die Schwiegereltern....

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von julian079 18.05.10 - 08:52 Uhr

ich hatte gestern Geburtstag! So, alle haben angerufen und gratuliert....
Mein Mann hat 3 Schwestern, mit den 2 verstehe ich mich gut, sie sind nett und haben mich noch nie beleidigt oder verletzt!
Nur die eine, seine Zwillingsschwester hetzt immer wieder gegen mich und macht mich überall schlecht. Sie hat mich schon aufs übelste beleidigt! aber egal...ne andere Geschichte!
So gestern hat dann die eine Schwester angerufen um zu gratulieren (die ich mag) die andere hat mir eine Nachricht geschrieben...und dann um 22 Uhr erst die SM die mich auch nicht leiden kann! Aber alles erst nachdem die 1 Schwester angerufen hat.....so nach dem Motto: M.....hat Geburtstag!
Ich bin im moment schwanger und sehr früh im Bett! Und dann braucht meine SM soooo lange bis sie mir erst gratuliert?!#kratz
Die einzigste die nicht gratuliert hat war seine Zwilligsschwester! Aber ist mir auch egal!
Was meint ihr? Mir kommt es alles so vor als wenn die erste Schwester der SM gesagt hat, Mensch ruf doch mal an sie hat Geb.!
Oder übertreibe ich....
Ach zum Geb. von unserem Sohn vor 1 Woche hat keiner von denen angerufen oder gratuliert obwohl sie alle eingeladen worden sind!:-(

Beitrag von tammyli 18.05.10 - 09:09 Uhr

Hallo,

ich nehme an sie kann Dich auch nicht leiden, deswegen dieser späte Anruf. Wenn ich jemanden nicht leiden kann, weiß ich auch nie an welchem Tag derjenige Geburtstag hat.

Ja Du übertreibst, denn die Abneigung die Du hast, spüren sie und warum sollten sie sich dann bemühen.

Tja, es ist wie es ist.

Beitrag von petra1982 18.05.10 - 09:12 Uhr

ich lese die themen von ihr nicht mehr durch, immer das gleiche kein anruf oder ein später anruf #rofl

Beitrag von petra1982 18.05.10 - 09:11 Uhr

lass raten sie haben nicht oder spät angerufen#klatsch Mädchen du heulst jede woche über die Leute rum, wann lernst du es einfach zu ignorieren oder liegt es an dir?!

Beitrag von nightwitch 18.05.10 - 09:15 Uhr

Hallo,

wieso regt ihr euch immer so über Familienmitglieder auf?
Wer nicht will, der hat schon.

Ich denke mir: lieber 2 Gratulationen, die aus freien Stücken und von Herzen kommen, als 10 Gratulationen, wo die Gratulanten garnicht wollen.

Zu meinem Geburtstag haben sich auch viele erst gemeldet, als ich überall (ICQ, MeinVZ) meinen Geburtstag wieder freigeschaltet habe (Stichwort: Erinnerung an Geburtstagen).
War auch toll, aber ehrlich? Mir gehts am Arsch vorbei.

Meine Schwiegeroma (die Mutter von meinem Freund lebt nicht mehr) hat an dem Tag sogar noch mit ihrem Enkel (also meinem Freund) telefoniert. Er war nen Tag vorher noch bei ihr und hat ihr gesagt, dass ich Geburtstag habe (sie hat Alzheimer). Ich fands nicht schlimm.
Der Bruder von meinem Freund hat auch erst 2 Tage später gratuliert.

Ja und?
Ich leb doch noch. Von meiner Familie hat nur meine Mutter gratuliert. Sonst niemand.

Ich kann verstehen, dass du momentan etwas sensibler bist, weil du schwanger bist. Aber ernsthaft: belaste dich nicht mit so einem Scheiss.

Entweder du lässt den Kontakt langsam einschlafen oder aber du versuchst weiterhin bei allen "Lieb-Kind" zu machen (Einladungen, Gratulationen, Glückwünsche eben das volle Programm).
Aber dann sei auch nicht enttäuscht, wenn die anderen nicht so wollen wie du.

Also mein Rat: sprich mit deinem Mann darüber, was er davon hält und dann lass den Kontakt von deiner Seite her zu den Personen, die dich nicht mögen einschlafen.
Hat man letztendlich mehr von.
Gehetze oder ähnliches würde ich mir übrigens verbieten. Also ruhig mal vor versammelter Mannschaft das Thema ansprechen und den Personen, die sowas machen sagen, dass du das nicht möchtest und sie sich bitte zurück halten sollen.
Manchmal hilft halt wirklich nur ne klare Ansage vor Publikum.

Gruß
Sandra

Beitrag von samy1981 18.05.10 - 10:05 Uhr

Was willst du jetzt hören? Du hetzt doch eh nur gegen die Familie deines Mannes, warum sollten die dir dann gratulieren? Kennst du den Spruch Wie man in den Wald reinruft....

Gruß,

Samy

Beitrag von pizza-hawaii 18.05.10 - 10:05 Uhr

Ja Du übertreibst, klingt ja schon nach Paranoia!

pizza

Beitrag von julian079 18.05.10 - 10:14 Uhr

Vielen Dank für Eure Antworten!
Ich dachte man kann sich hier im Forum normal unterhalten aber anscheinend ist es nicht der Fall!
Das war auch mein letzter Beitrag hier!
Entweder, ihr habt alles so tolle SM oder seid selber welche!#augen

Beitrag von samy1981 18.05.10 - 10:16 Uhr

Nein ich hab auch keine tolle SM, deswegen kotze ich mich nicht jeden zweiten Tag hier aus! Du nervst wirklich nur noch mit deiner Paranoia!!!
Sorry!

Beitrag von julian079 18.05.10 - 10:21 Uhr

das stimmt aber nicht ich bin hier nicht jeden 2 Tag nur am auskotzen! Ich glaube du verwechselst mich mit jemanden!!!!#bla#bla#bla und selbst wenns so ist jeder hat das Recht hier auch 100x am Tag was reinzuschreiben!

Beitrag von petra1982 18.05.10 - 10:34 Uhr

Ne glaub ich nicht du hast schon mindestens 3 mal mit deiner sm in letzter zeit genervt.....

Beitrag von petra1982 18.05.10 - 10:33 Uhr

Nein wir arangieren uns eben, meine nervt auch mal oder verhält sich nicht so wie ich es gern hätte, aber was will ich tun? Gott sei dank

Beitrag von julian079 18.05.10 - 10:37 Uhr

dazu ist ja auch so ein Forum da! Um sich eben mal auszukotzten...jedesmal wens sein muss...und genau solche Leute hier die einen angreifen, bringen die Leute dazu hier nichts mehr reinzuschreiben oder eben nich das hinzuschreiben was sie meinen! Sie vertreten eben nicht die eigene Meinung weil sie Angst haben zusammengeschissen zu werden!:-[

Beitrag von nightwitch 18.05.10 - 11:40 Uhr

Hallo,

ich gehöre zu denjenigen, die KEINE Schwiegermutter mehr haben.
Und ich finde es wirklich wirklich Schade.

Wir hatten zwar auch ab und an Meinungsverschiedenheiten, aber dennoch vermisse ich sie.

Seid froh, dass ihr noch eine habt... selbst wenn DU nicht mit ihr klarkommst, überlege doch mal, wie es deinem Mann gehen muss, wenn sie nicht mehr da ist.


Gruß
Sandra

Beitrag von kruemlschen 18.05.10 - 10:15 Uhr

Tach,

ich hatte gestern auch Geburtstag :-)

Und weißt Du was? Ich bin FROH wenn mir niemand gratuliert den ich bzw. der mich nicht leiden kann, ich finde diese geheuchelten Glückwünsche zum kotzen und dann müsste ich mich auch noch dafür bedanken... nee echt nicht!

Ich für meinen Teil bin froh wenn ich meine Ruhe habe und wenn ich früh ins Bett geh, dann mach ich mein Handy auf lautlos und schalte das Telefon aus, wer danach erst anruft hat eben Pech gehabt!

Warum zum Geier legst Du Wert auf "guten" Kontakt zu Menschen mit denen Du Dich nicht verstehst?

Gruß Krüml

Beitrag von julian079 18.05.10 - 10:24 Uhr

:-)genau das hab ich auch gemacht, hab das Tel. lautlos gestellt......dann bin ich ins Bett.
Nein ich leg schon lange keinen Wert mehr auf den Kontakt zwischen mir und den SE..ich wollte es einfach mal nur so loswerden, denn es beschäftigt mich schon ab und zu und vor allem weil unser Sohn auch GEb. hatte und die nicht angerufen haben. Aber ist schon egal...

Beitrag von kruemlschen 18.05.10 - 10:30 Uhr

so lange es Dich so beschäftigt, macht es Dir ja etwas aus.

Ich würde versuchen mit der ganzen Sache abzuschließen in dem ich ein einziges Mal ein offenes Gespräch mit der Schwiegerfamilie suche und ganz klar meine Standpunkte darlege und auch ankündige wie ich mich in Zukunft verhalten werde und notfalls den Kontakt ganz abbreche.

Beitrag von julian079 18.05.10 - 10:34 Uhr

ja du hast Recht! Klar beschäftigt es mich noch...weil wir uns eben nie zusammen gesetzt haben und darüber gesprochen haben! Nur kennt mein Mann seine Eltern sehr gut und er meinte es würde die ganze Sache nur noch schlimmer machen. Ich hab mich aber schon distanziert und mag nicht mehr! Ich hab beschlossen, wenn sie irgendwann was sagen sollte dann werde ich es ihr sagen egal wie es danach weiter geht....
Dnake:-)

Beitrag von braut2 18.05.10 - 10:21 Uhr

Irgendwie scheinen Dir Deine Schwiegerleut doch am Herzen zu liegen wenn Du Dich aber auch wirklich über ALLES was sie machen aufregst oder?
Und es sind noch nicht mal wichtige Dinge.......

#cool

Beitrag von ja-wer-schon 18.05.10 - 10:51 Uhr

Ehrlich gesagt, ich versteh dein Problem nicht so ganz. Hab auch das Posting über den Geb. deines Sohnes gelesen.
Finde du übertreibst das Ganze. Was möchtest du denn eigentlich??
Willst du daß sie gratulieren, oder ist dir lieber wenn sie nicht gratulieren. Wenn dir wichtig ist, daß sie zum Geb. gratulieren u. drandenken, dann lad sie das nächste Mal doch einfach ein paar Tage vorher auf eine Tasse Kaffee und ein Stück Geburtstagskuchen#torte ein.
Hab so das Gefühl, egal wie sie es machen, es passt dir nicht!!
Sorry, falls ich was falsch interpretiere, aber denk mal in Ruhe drüber nach.
LG
C.

Beitrag von ja-wer-schon 18.05.10 - 10:53 Uhr

PS: Nachträglich wünsch ich dir alles Gute zum Geburtstag, viel Glück, Freude und Harmonie.#blume Das mein ich jetzt wirklich ehrlich!

Beitrag von julian079 18.05.10 - 10:58 Uhr

Danke:-) für die Glückwünsche!

Wir haben sie eingeladen, sogar 2x angerufen aber sie hatten keine zeit oder keine Lust. Ach ich lasse es eben jetzt..ich mag eig. auch nicht wirklich mehr mit den Leuten! Hab seit den letzten TAgen abgeschlossen! Auch wennich hier noch drüber geschrieben hab...wollte nur wissen wie es rüber kommt von einer neutralen Person.

Beitrag von ja-wer-schon 18.05.10 - 11:03 Uhr

Ok. wenn sie trotz Einladung nicht kommen, dann wollen sie offenbar nicht. Dann wirst du dich dem fügen müssen. Aber ist es dir dann wirklich so wichtig, daß sie zur richtigen Zeit anrufen???
Es gibt auch Leute, für die Geb. nichts besonderes ist, hab ich auch in meiner Familie, die sind halt so. Das muß gar nicht persönlich gemeint sein.

Beitrag von julian079 18.05.10 - 11:14 Uhr

ja das stimmt! Es gibt Leute die Geb. nicht so wichtig nehmen aber meine SE nicht! Sie feiern immer groß und es werden alle eingeladen und immer zusammen gegessen.
Ich nehme es dieses Jahr schon sehr persönlich!:-( denn jetzt hab ich wirklich den Beweis das sie mich wirklich hassen!

Beitrag von ja-wer-schon 18.05.10 - 11:19 Uhr

Dann würd ich sie mal mit eigenen Waffen schlagen, dann hab halt nächstes Mal auch keine Zeit, wenn sie feiern. Trotzdem denk ich du musst deinen Mann und dein Kind da möglichst raushalten.
Ob sie dich deswegen gleich HASSEN, find ich ein bißchen hoch gegriffen.
Ich glaub da besteht einfach Redebedarf, versuchs doch mal.
Sag ihnen, daß dich ihr Verhalten verletzt und frag nach, warum sie dich ausgrenzen, oder sag ihnen daß du zumindest das Gefühl hast.
Vielleicht lässt sich ja alles einigermaßen klären.
Ich weiß aus eigener Erfahrung, daß nicht immer alles bestens ist mit SE, aber einfach nur zu schmollen wirds nicht besser machen.

  • 1
  • 2