zuerst Abendbrei statt Mittagsbrei........

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von rosinen 18.05.10 - 09:10 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe mal ne Frage, ich würde ab Samstag anfangen dem kleinen zuzufüttern.

Ich würde gerne aber mit Abendbrei ( Haferbrei ode rso was es gibt ) anfangen und zwar habe ich mir gedacht, dass Lorenz um ca. 6 wann wir auch essen ein bischen brei bekommt und dann wie gewohnt seine Gutenachtflasche, kann ich das machen ?????? Oder muß ich anfangen die Mittagsmahlzeit als erstes zu ersetzen.

Grund warum ich so angangen wollen würde ist.

A. mein Mann wäre mit dabei , sozusagen die ganze Familie an einem Tisch mit futtern und
B: am Abend ist es immer ruhiger , MIttag ist immer irgendetwas es ist meist hektischer .

vielen dank schon mal für eure Antworten

lg Rosi

Beitrag von ellillein 18.05.10 - 09:16 Uhr

Hallo Rosi,

bei uns ist es genauso mit dem Familientisch.
Deshalb beginnen wir auch mit dem Abendbrei.
Ich denke generell ist es egal, welche Mahlzeit (mittags oder abends) du zuerst ersetzen willst. Abends kann es halt nur vorkommen, dass er nachts dann erst mal mit der Verdauung zu kämpfen hat......

Viel Glück und Spaß.

Grüßle

Beitrag von christel78 18.05.10 - 09:22 Uhr

Hallo Rosi,

müssen muss man gar nichts.;-)

Ich würde das mit dem Abendbrei einfach versuchen, wenn Du meinst, dass es schon der richtige Zeitpunkt ist. Dein Kleiner wird Dir schon zeigen, ob er dazu bereit ist. Wenn nicht, lass ihm noch Zeit. Das Essen läuft ihm nicht davon.

LG Christel