Maxi Cosi Priori oder Kiddy Infinity pro ???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mausmadam 18.05.10 - 09:14 Uhr

Maxi Cosi Priori oder Kiddy Infinity pro ???

die beiden sind in meine engere Wahl

Was meint ihr?
Welchen würdet ihr nehmen und warum?

Ist der Fangkörper beim Infinity wirklich so viel besser als das 5-Gurt-System?

Beitrag von nini.78 18.05.10 - 09:29 Uhr

Wir haben den Kiddy und ich finde ihn super :)
Zum einen, weil das System mit dem Fangkörper in den Tests immer super abgeschnitten hat, zum anderen wegen verschiedener "Gimmicks":
Es gibt eine Ruheposition, in der der Sitz leicht nach hinten gekippt werden kann, so dass die Zwerge nicht ganz aufrecht sitzen (und schlafen) müssen.
Am Fangkörper, der auch einen prima Spieltisch abgibt, kann man Spielzeuge befestigen oder die Trinkflasche auflegen, so dass Sarah sie nicht selbst halten muss. Prima für längere Strecken oder wenn sie sehr müde ist!
Ich würd ihn jederzeit wieder kaufen!

Beitrag von schnuppelhaeschen 18.05.10 - 09:31 Uhr

Sind beide bei den Tests nicht gut!

Bzw. ist der Maxi Cosi noch gar nicht in den offiziellen Bewertungen! Das Vorgängermodell allerdings hatte nur grade mal ein Befriedigend.


Bei dem anderen Sitz ist es so, dass er gut getestet wurde, aber dass sich sehr viele beschwerd haben, dass die Kinder durch den Fangkörper kaum Platz zum Sitzen haben, sehr schwitzen, ihn wegdrücken oder sogar unten durch rutschen können!(kannst du zb bei Amazon.de bei den Kundenbewertungen lesen)

Wir standen genau vor der selben Entscheidung und habe uns dann für den Römer King safe(?)entschieden.


Ich denke, dass es einfach das Beste ist, sich in einem Fachgeschäft beraten zu lassen.

lg-steffi+#babyboy17+0 und Lea Sophia (1J)

Beitrag von nini.78 18.05.10 - 09:46 Uhr

"Bei dem anderen Sitz ist es so, dass er gut getestet wurde, aber dass sich sehr viele beschwerd haben, dass die Kinder durch den Fangkörper kaum Platz zum Sitzen haben, sehr schwitzen, ihn wegdrücken oder sogar unten durch rutschen können!(kannst du zb bei Amazon.de bei den Kundenbewertungen lesen)"

Das Problem mit dem Schwitzen scheint mir einleuchtend - dank Klimaanlage mach ich mir da aber keine großen Sorgen.
Und alles andere würd ich jetzt mal der Schusseligkeit der Eltern zuschreiben. Man muss den Fangkörper am Sitz "einstecken" und dann genau darauf achten, dass der Gurt in beide Richtungen straff, aber nicht zu fest eingefädelt ist. Wie ein Kind den Fangkörper dann wegdrücken oder gar durchrutschen soll, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen #kratz

Beitrag von jeanette1985 18.05.10 - 09:56 Uhr

huhu..

wir haben den Maxi Cosi Priori und sind super zufrieden...hab mir allerdings noch eine Sitzverkleinerung dazu gekauft weil ich den Spielraum gerade am Anfang noch etwas zu groß finde...

http://www.otto.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/WFS/Otto-OttoDe-Site/de_DE/-/EUR/OV_DisplayProductInformation-Start?BundlePage=2&isHappy55=false&CategoryName=sh3701488&dynPageSize=15&ListSize=15&isMorePage=true&ls=0&ProductID=OZl_AAABz0gAAAEojbRNPIQ4&PageableID=&PageableName=&ProductPage=0&gsselect=

Lg
Jeanette

Beitrag von jungspund 18.05.10 - 10:05 Uhr

Hi

Wir haben auch den Maxi Cosi Priori. Sind super zufrieden damit. Standen auch vor der Wahl mit dem Kiddy...
Waren dann im Fachgeschäft und haben meine kleine große jetzt schon 3 Jahre darin probesitzen lassen und ihr war der Infinity eindeutig zu eng.

LG

Jungspund mit 2 Mädels(3 Jahre und 5 Monate)

Beitrag von mamiskleinermann 18.05.10 - 10:13 Uhr

Hallo,

wir haben uns zuerst auch für den Kiddy entschieden. LEIDER.
Unser Sohn lehnt ihn total ab. Er sitzt total eingeengt darin und das mag er nicht. Auch die Schlafposition ist nicht wirklich toll. So weit kann man ihn gar nicht nach hinten lehnen.
Haben uns nun den Römer King Plus gekauft. Unser Sohn hat ihn sofort angenommen und fühlt sich pudelwohl darin. Zum Schlafen lässt sich der Sitz 1. weiter nach hinten lehnen
2. sogar während der Fahrt ( Beim Kiddy musst anhalten, Gurt weg, Hinten den Bügel umklappen, Gurt wieder dran. )

Fazit: Ich kann Dir den Kiddy leider nicht empfehlen. Unserer steht nun im Keller. Werd ihn nun verkaufen.

Beitrag von miau2 18.05.10 - 10:29 Uhr

Hi,
in dem Alter deines Kindes - keiner von beiden. Beide könnten im Falle des Falles (also eines Unfalls) zu schwersten Verletzungen führen.

Kein noch so guter vorwärts gerichteter Sitz ist für ein Baby mit 6 Monaten geeignet.

Vom Testergebnis her ist der Kiddy ganz klar besser, der Fangkörper soll einfach sicherer sein (richtige Anwendung ist IMMER Voraussetzung, auch 5-Punkt-Gurte werden oft viel zu locker geschnallt, nur fällt es halt nicht jedem auf). Allerdings haben meine Beiden beim Probeanschnallen im Geschäft einen derartigen Aufstand gemacht, dass wir ihn nicht gekauft haben. Ich habe halt relativ wenig Lust, viel Geld für einen nicht umtauschbaren Sitz auszugeben ohne, dass mir irgend jemand vorher sagen kann, ob die Kinder es irgendwann akzeptieren oder nicht.

Meine beiden fahren im MC Tobi, der Kleine jetzt gerade erst (17 Monate), der Große (4 Jahre) immer noch.

Ich würde einen Sitz nehmen, der dem Alter entspricht (siehe oben), dann ins Geschäft gehen, probesitzen lassen, den Sitz im Auto probeeinbauen, und dazu Testergebnisse heranziehen ( der nächste Test erscheint übrigens Ende Mai oder Anfang Juni). Damit hatte sich die anfängliche große Auswhl radikal reduziert auf den Tobi oder den Römer Kind, und im Tobi saßen die beiden besser und er stand fester im Auto.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von mausmadam 18.05.10 - 11:35 Uhr

danke, keine sorge
die kinder bleiben noch so lange wie es eben geht im maxi cosi
aber ich wollte schon einmal schauen um so in den kommenden wochen gezielt nach angeboten zu schauen
den maxi cosi priorie gbts jetzt fpr 109 euro bei rossmann zb

Beitrag von miau2 18.05.10 - 13:16 Uhr

Hi,
ich würde trotzdem warten...und die Kinder, wenn sie alt genug sind probesitzen lassen.

Für mich war es ein ganz wichtiges Kaufkriterium, und das geht halt einfach noch nicht so früh.

Und es gibt gewaltige Unterschiede - unser Großer hing damals im Römer z.B. wie ein Schluck Wasser, im Tobi saß er zufrieden wie ein kleiner König.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von flipsa 18.05.10 - 11:40 Uhr

Am besten du fährst in ein Fachgeschäft und lässt euer Kind mal probesitzen.
Wir haben uns so für den Römer King PLus entschieden.

Der Kiddi war der Favorit meines Mannes, allerdings hat Clara sich drin nicht wohlgefühlt...war ihr zu beengent. Und bei längeren Autofahrten wäre der Sitz für sie ein Alptraum.

Macht nen Sitztest und entscheidet dann

LG