Femtest (Frühtest) - Erfahrungen? Positiv?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von anniebunny 18.05.10 - 09:26 Uhr

Hallo Leute... mein Zyklus spinnt sich echt einen zurecht.
Habe typische SS Symptome vor drei Tagen war bei CB Plus positiv (oder eine VL)...

an ES+10 und ES+11 habe ich mit Femtest positiv getestet. Zwart und hell aber deutlich erkennbar. (Allerdings ist die Linie nicht fetter geworden...)

Was für Erfahrungen habt ihr mit dem Test gemacht? Ist der zuverlässig??? Habe Angst vor einem frühen Abort...

Beitrag von dark-witch 18.05.10 - 09:37 Uhr

huhu der femtest ist ein sch....bin jeden monat an meinem nmt mit dem ding schwanger lach...also genau für 24 stunden denn dann zeigt er wieder negativ. kostet viel geld und bringt nichts lass den sst mal weg und kauf lieber den pregnafix der ist besser und den gibt es auch als frühtest. lg und viel glück#liebdrueck

Beitrag von nikolas 18.05.10 - 09:48 Uhr

Den Femtest isoliert verwendet, würde ich sagen: In die Tonne treten. Bei mir hat er letzten Zyklus positiv angezeigt (ich habe zwei Tests von dem hinterinander gemacht, BEIDE waren positiv, zwar mit schwachen Linien, aber gut erkennbar). Das Ergebnis ließ sich dann aber über den noch sensibleren Pregnafix, den ich noch am selben Tag machte, nicht bestätigen und ich war nicht ssw. Da Du aber offenbar auch noch mit einem CB positiv getestet hast, denke ich dass der Femtest in diesem Fall mal richtig positiv angezeigt hat. Viel Glück und lieben Gruß