U7a und Wartezeit beim Kinderarzt

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von siebzehn 18.05.10 - 09:32 Uhr

Hallo zusammen,

sagt mal, wie lange müsst Ihr maximal bei eurem Kinderarzt warten, wenn Ihr einen Termin vereinbart habt? Es ist jetzt schon zum zweiten Mal vorgekommen, dass ich mit Säugling und Kleinkind eine geschlagene Stunde warten musste, bis wir dran waren. Dass dann beide Kinder keine große Lust mehr auf die Untersuchung hatten, ist wohl verständlich. Muss dazu sagen, dass wir die Ärztin aufgrund unseres Umzugs noch nicht lange kennen.

Weiterhin würde mich interessieren, was bei Euch bei der U7a gemacht wurde. Auch in dieser Hinsicht bin ich ein wenig enttäuscht... Der Große wurde nur abgehorcht, vermessen, ihm wurde in den Mund geschaut und in die Ohren und ich habe ein paar Fragen beantwortet. Das war's. #kratz

Danke schon mal für Eure Berichte!
siebzehn

Beitrag von criseldis2006 18.05.10 - 09:38 Uhr

Hallo,

wenn wir einen Termin haben, kommen wir nach 10 min. Wartezeit dran, meistens sind wir schon 10 min eher da, so dass wir pünktlich dran kommen.

Wenn wir keinen Termin haben, habe ich längsten 30 min. warten müssen.

Bei Laura wurde bei der U7a folgendes gemacht:

Sehtest
auf einem roten Strich laufen
auf einem Bein hüpfen
über ein Blatt Papier springen
Farben erkennen
Formen malen

LG Heike

Beitrag von zwiebelchen1977 18.05.10 - 10:00 Uhr

Hallo

Gar nicht. Haben keine Wrtezeit. Auch hne TErmin nicht.

Bianca

Beitrag von zwillinge2005 18.05.10 - 10:30 Uhr

Hallo,

bei den U´s ist die Wartezeit max. 30-60 min, bei akuten Erkrankungen bis zu 2 Stunden.

Macht aber nichts. In der Wartezeit lese ich unseren Kindern immer viel vor.

Oder ich habe vorher angerufen und wusste um die Verzögerung - dann bin ich einfach später hingefahren oder noch einkaufen gegangen.

LG, Andrea

Beitrag von cori0815 18.05.10 - 11:03 Uhr

hi siebzehn!
Hmm, gerade bei den U-Untersuchungen ist es natürlich schon lästig, wenn eine so lange Wartezeit hinzunehmen ist. Klar sind die Kinder danach genervt - wäre bei uns auch nicht anders.

Also bei uns haben wir bis jetzt max. 30 Min. Wartezeit gehabt, aber nur ohne Termin. Sonst kommen wir oft gleich dran, sowie wir uns die Jacken ausgezogen haben.

Ich würde an deiner Stelle die Ärztin drauf ansprechen, warum solch lange Wartezeiten trotz Termin entstehen. Hinnehmen würde ich das nicht. Denn wenn die Kinder wirklich mal richtig krank sind, wäre es schon eine richtige Belastung, 30 min. oder länger warten zu müssen.

Frag doch mal in deinem Bekanntenkreis, ob sie einen KiA empfehlen können, bei dem es eine bessere Praxisorganisation und entsprechend weniger Wartezeit gibt.

LG
cori

Beitrag von bichi1103 18.05.10 - 11:18 Uhr

Hallo,also wartezeit haben wir trotz Termin nicht,manchmal können wir und kaum setzen da sind wir schon dran.

Bei der U7a wurde folgendes gemacht :

Hörtest,Sehtest,blutdruck gemessen, körperliche Untersuchung,hüpfen,Farben und Formen erkennen.sätze bilden,balancieren,treppe auf und ab gehen.

Den Hör und Sehtest müssen wir noch mal machen da mein Sohn keine Lust drauf hatte.

Lg.

Beitrag von miau2 18.05.10 - 11:18 Uhr

Hi,
gemacht - bzw. versucht - wurde

Sehtest, Hörtest, erkennen von einfachen Formen, Farben, springen, der KiA hat sich mit dem Kind unterhalten (was ja auch ein wenig ermöglicht, die Sprache zu beurteilen).

Sehtest und Hörtest hat mein Großer verweigert, da aber eh ein Besuch beim Augenarzt und beim HNO anstand war das kein Problem.

Außerdem wurde Urin untersucht, abgehört, in Mund/Ohren geguckt, gewogen, gemessen usw., und mir wurden Fragen gestellt (ob er klettert, rennt, zur Ernährung, ob noch Windel gebraucht wird - wobei das ja offensichtlich war ;-), was mir so auffällt usw.).

War schon recht umanfgreich damals, und damals war auch alles ok.

Wartezeiten sind bei uns mit Termin 0-30 Minuten, ich habe allerdings auch schon mal sehr lange warten müssen. Wobei man den dazwischengeschobenen Notfall durch sämtliche Türen und Wände schreien hören konnte. Wenn WIR mal Notfall sein sollten würden wir auch sofort dran kommen, andere mit Termin müssten dann halt warten.

Ohne Termin mussten wir gestern 1,5 Stunden warten, das ist ziemlich dumm gelaufen - normalerweise klappt es ganz gut, wenn man sich eine halbe Stunde vor Beginn der Sprechstunde anmeldet, dass man dann innerhalb der ersten 15-30 Minuten der Sprechstunde drankommt...

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von sandra1610 18.05.10 - 12:28 Uhr

Hi!

Eine Stunde Wartezeit ist bei uns überhaupt nichts Ungewöhnliches. Finde ich auch nicht schlimm, ehrlich gesagt. Meine Kinder sind dadurch nicht genervt. Entweder wir gehen noch ein bißchen in der Stadt spazieren, wenn die Sprechstundenhilfe sagt, dass es länger dauern wird, oder meine Kinder spielen im Spielzimmer. Da geht die Zeit immers sehr schnell vorbei.
Gibt es denn bei euch keinen Spielbereich für die wartenden Kinder? Wenn ja, kann ich es nicht so ganz nachvollziehen, dass deine Kinder wegen 1 Stunde warten (spielen) keine Lust mehr auf Untersuchungen haben. Eine Stunde ist doch so schnell rum, wenn Kinder spielen.
Naja, ich bin es eben schon gewohnt, dass man länger wartet, weil es bei uns immer so ist. Somit bin ich schon vorher drauf eingestellt :-)

Lg, Sandra

Beitrag von jindabyne 18.05.10 - 12:40 Uhr

Ist bei uns genauso! Es gab sogar schon Geschrei, weil wir "schon" dran waren, weil die Kinder gerade so ins Spiel vertieft waren - Dabei hatten wir bereits eine 3/4h gewartet ;-)

Unser Kinderarzt ist sehr beliebt und dementsprechend oft überfüllt. Das macht mir und den Kindern aber gar nichts aus, obwohl wir IMMER warten müssen. Er betreut die Kinder sehr, sehr gut, nimmt sich individuell Zeit für Fragen/Unklarheiten, ist super nett zu den Kindern (begrüßt sie z.B., bevor er mich begrüßt, macht Quatsch mit ihnen, um sie von Untersuchungen abzulenken usw.). Solange das Gesamtpaket stimmt, stören mich die Wartezeiten nicht!

Lg Steffi

Beitrag von sandra1610 18.05.10 - 13:20 Uhr

Ist bei uns genauso. Die Kiä ist sehr beliebt und nimmt sich auch Zeit für jeden kleinen Patienten. Dass sich da dann eben eine Wartezeit ergibt, ist doch klar und kein Problem. Ich habe für meine Kinder immer etwas zu trinken und zu knabbern mit. Und dann noch das Spielzimmer und die Zeit vergeht ganz schnell :-)
Ich kann es absolut nicht verstehen, wenn sich manche über ne halbe Stunde/Stunde Wartezeit aufregen #augen. Und ich kann es auch nicht verstehen, dass es bei manchen Kinderärzten GAR KEINE Wartezeit gibt. Wie geht denn das bitte?? Da würde ich mir dann schon Gedanken machen, warum da so wenige Leute mit ihren Kindern hingehen ;-) Oder ob dort jeder Patient nach zwei Minuten wieder aus dem Untersuchungsraum hinausgeschoben wird...

lg, Sandra

Beitrag von siebzehn 18.05.10 - 12:54 Uhr

Leider ist das Wartezimmer was Spiele angeht tatsächlich etwas mau. Gerade mal zwei Bücher waren da und ein paar andere Dinge - das kenne ich von anderen Kinderärzten auch etwas liebevoller.

Letztes Mal haben wir eine Stunde auf dem Gang gewartet, weil ich ein Neugeborenes zur U3 dabei hatte - da war GAR NICHTS. Und dieses Mal wurde unser Jüngster pünktlich zur Untersuchung müde, weil er ja schon so lange wach war und die ganzen neuen Eindrücke in der Praxis/im Wartezimmer aufgesogen hat.

Und ich frage mich, warum man überhaupt erst Termine vereinbart, wenn es dann doch so lange dauert. Das nenne ich schlechte Organisation.

Naja, ich werde wohl die Ärztin wechseln, da kommen mir jetzt doch ein paar zu viele Dinge zusammen, die mich unzufrieden machen. Dann tragen wir das Geld eben woanders hin (unsere Kinder sind privat versichert).

Beitrag von sandra1610 18.05.10 - 13:14 Uhr

>>Und ich frage mich, warum man überhaupt erst Termine vereinbart, wenn es dann doch so lange dauert. Das nenne ich schlechte Organisation. >>

Weil es eben nicht vorhersehbar ist, wielange der Arzt für ein Kind bei einer Untersuchung braucht! Das hat nichts mit schlechter Organisation zu tun. Es dauert eben mal länger, wenn die Eltern eines Kindes noch ein paar Fragen stellen, oder ein Kind nicht ganz so kooperativ ist. Und schon kommen pro Patient ein paar Minuten dazu, das summiert sich und so entsteht die Wartezeit - Termin hin oder her. Ich finde das ganz normal so und nehme das auch in Kauf, weil wir mit unsere Ärztin super zufrieden sind. Sie nimmt sich Zeit für jeden Patienten.

Wenn ihr allgemein nicht zufrieden seid mit eurem Arzt, dann müßt ihr euch einen anderen suchen (finde es auch komisch, dass es bei euch kaum Spielzeug gibt #kratz)

lg, Sandra

Beitrag von janamausi 18.05.10 - 17:21 Uhr

Hallo!

Bei uns sind die Wartezeiten ganz unterschiedlich. Mal gar nicht, mal auch länger.

Das finde ich aber auch nicht schlimm. Wenn wir kurzfristig einen Termin bekommen, also reingeschoben werden, dann sagt oft die Arzthelferin, dass wir davor noch mal anrufen sollen, um so evtl. gleich später zu kommen. Auch wenn dir dort sind und es absehbar ist, dass die Wartezeiten länger ist, sagt die Arzthelferin Bescheid.

Ich glaube, gerade bei einem Kinderarzt ist es doch schwer, immer zeitgenau zu planen. Da braucht nur mal ein Kind kommen, dass den Mund nicht aufmachen will und schon dauert es länger...

LG janamausi

Beitrag von itsmyday 18.05.10 - 17:33 Uhr

Ich habe schon mehrere Kinderärzte gewechselt wegen der unzumutbaren Wartezeiten! #schwitz

Es gibt diese Praxen ja, die eine sinnvolle Einteilung schaffen, warum also sollte ich mich und meine Kinder quälen? #kratz

Wenn sich mehr Eltern über diese unzumutbare Angewohnheit, Eltern und kranke Kinder wie blöde stundenlang in ein Mini-Wartezimmer zu sperren wehren würden, müßten auch diese Ärzte umdenken. #augen

Nun hast du so lange gewartet und dann macht die Ärztin nicht mal die Hälfte von den Untersuchungen, die sie sollte.....#schock

Also, ich würde wechseln! #pro

LG Itsy