Wieso bleibt man ...

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von kuckuk 18.05.10 - 09:34 Uhr

... in freiwillig in einer Schimmelwohnung?

Hallo erstmal,

ich hoffe ich bin hier richtig. In Familie würds auch passen.

Ich sehe im TV immer wieder Berichte über Familien die unter Schimmelwohnungen leiden.
Gerade auch wieder.
Die Leute holen Gutachter ins Haus, jammern rum weil der Vermieter nix tut.
Sie jammern rum weil sie und ihre Kinder krank werden ...

Aber warum sucht man sich da keine neue Wohnung?
Bei Eigentum sieht die Sache anders aus, klar. Aber in einer Mietwohnung?

Sagt mir mal was diese Leute reitet das jahrelang auszuhalten und zu leiden.

Danke

Kuckuk

Beitrag von nightwitch 18.05.10 - 09:45 Uhr

Hallo,

vielleicht, weil sie sich einfach keinen Umzug leisten können?

Schimmelbelastete Wohnungen sind oftmals (nicht immer) in der untersten Preisklasse zu finden.
Diese Wohnungen werden von Leuten bewohnt, die kaum oder garkein eigenes Einkommen haben (also von der ARGE unterstützt werden).

Und leider ist es oftmals so, dass eine Wohnung voller Schimmel als Grund für einen Umzug nicht ausreicht.
Sprich: die Arge zahlt keinen Cent, weil sie den Umzug nicht als notwendig erachtet.

Die neuen Wohnung müssen oftmals komplett renoviert werden (habe mir selbst ein paar angesehen und in allen Wohnungen fehlte komplett die Tapete bzw der Bodenbelag).

Dann muss man auch mindestens einen Monat doppelte Mietbelastung einkalkulieren.
So wird ein Umzug gerne mal sehr sehr teuer.



Und dann muss man natürlich auch beachten, dass selten etwas genau so ist, wie im TV gerne dagestellt wird ;-)

Gruß
Sandra

Beitrag von yale 18.05.10 - 11:42 Uhr

Weil es viellecht nicht nur so von Wohnungen wimmelt die man sich leisten kann,meist hängt ein makler hinten dran der 2 kaltmieten provision haben will,dann sind vermieter die 3 kaltmieten sicherheit und eine miete im Vorraus haben wollen.

Ein umzug kostet auch geld auch wenn man ihn in eigenregie durchführt.

Die neue wohnung muss evtl. auch noch gestrichen werden oder auch noch der Boden erneuert werden.

Beitrag von kuckuk 18.05.10 - 20:47 Uhr

hallo,

ok, das seh ich ein ;-)

Trotzdem würde ich eher alles dran setzen eine neue Bleibe zu finden als in einem stark verschimmelten Haus zu bleiben.
Das kann man ja unter Umständen garnicht wegmachen solang einer drin wohnt