Senkwehen

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von bambinimini 18.05.10 - 09:56 Uhr

Hallo Mädls.

Also ich gehöre eigentlich zu den jenigen,die das Ereignis Geburt noch vor sich haben.Es ist unser 1.Kind und wir sind beide schon ganz hibbelig.
Jetzt hab ich ne Frage.Mein ET ist am 30.05. aber ich hab schon seit 3 Wochen immer wieder Senkwehen.Kann es sein,das unsere kleine sich eher auf den Weg macht oder haben die Senkwehen mal so garnichts zu sagen?
Ich hab aber bis jetzt auch alles gemacht,um die Wehen anzuregen...Eisenkrauttee trinken,den Bauch mit Eisenkrautöl einreiben,Brutwarzenstimulation,geburtsvorbereitende Akkupunktur usw.
Vielleicht kennt das ja jemand von euch und kann mir sagen,wann es denn da los ging!?

Schon jetzt tausend Dank für eure Antworten.



Beitrag von hopeful09 18.05.10 - 10:07 Uhr

Hallo,

wie fühlen sich die Senkwehen denn bei Dir an und wo haben sie sich bemerkbar gemacht?
Man sagt mir, dass sich mein Bauch wohl schon gesenkt hat, aber ich hätte jetzt nicht sagen können, dass ich irgendwas an Wehen verspürt habe.
Hab einen Tag vor Dir ET :-)
Hab bissl Angst, dass es bei mir sofort richtig losgeht und ich das dann gar nicht richtig einordnen kann #zitter

LG!

Beitrag von bambinimini 19.05.10 - 20:28 Uhr

Na du,

also bei mir fühlen sie sich so an,als ob jemand von innen gegen die rechte bzw. linke Leiste drückt. Wenn ich stehe,dann knick ich kurz ein.
Mein Bauch ist auch schon lange abgesenkt (der Kopf des Kindes liegt nach Abtasten meiner Hebi in der linken Beckenschaufel).
Mach dir keinen Kopf,wenn es wirklich losgeht,wirst du es ja spätestens daran merken,dass dieser Schmerz regelmäßig kommt.

LG Bambinimini