Eileiter

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von knackfloh75 18.05.10 - 10:53 Uhr

Hallo zusammen!
Ich bin relativ neu hier und stell mich erstmal vor#blume
Ich bin fast 35 und wir üben jetzt schon fast 1 1/2 Jahre!!!! Ich weiß das ist im vergleich zu anderen noch gar nix aber man wird ja nicht Jünger:-) Nachdem sich mein Mann untersuchen ließ und bei mir Hormonell alles ok is habe ich jetzt eine Bauchspiegelung hinter mir bei der festgestellt wurde, daß meine Eileitertuben verklebt waren und ich Endometriose im Anfangsstadium habe:-( Ich habe leider erst heut Nachmittag einen Nachsorgetermin bei meinem FA... Jetzt zu meiner Frage: gibt es hier jemeand der das auch hat oder hatte? Kann ich auf natürlichem Weg Schwanger werden???
Vielen Dank für eure antworten und ganz liebe Grüße

Beitrag von mardani 18.05.10 - 11:02 Uhr

Hi

Ach, ach....was wir alles so mitmachen müssen....oder?! :-[

Sind deine Eileiter denn freigepustet worden?

Es gibt viele Mädels, die mit einer Endo erfolgreich schwanger waren.
Leider kenne ich die meisten nur aus IVF Foren, weil ich woanders nicht mehr so herumgeister.

Denke, dass dir hier sicherlich jemand weiterhelfen kann.
Ich habe leider keine Eileiter mehr und bin somit raus aus der Diskussion ;-).

Viel Glück!

Beitrag von peanutbutter 18.05.10 - 11:50 Uhr

Hallo,

bin noch vor der Diagnose Endo 1x schwanger geworden...leider FG.

Sind die Eileiter nun wieder frei bei dir? Wenn ja sollte es trotz Endo klappen.

LG

Beitrag von knackfloh75 18.05.10 - 12:21 Uhr

Danke für eure Antworten!#danke
Also der operierende Arzt hat gemeint sie sind wieder frei aber es kann sein, daß sie auf Grund der Op wieder verkleben. Was ja nicht innerhelb der nächsten Zukunft sein muß oder???#zitter

Beitrag von ananya 18.05.10 - 20:02 Uhr

Hey Knackfloh,

meine eileiter sind auch verklebt, allerdings durch ne ells.

Wenn sie durchgängig gemacht wurden, dann kann das eine Zeit so bleiben. Manchmal gehen sie allerdings wieder zu. Alles ist möglich, kommt drauf an wie stark die verklebungen oder vernarbungen sind.

Ein erhöhtes Risiko, dass ein Ei im Eileiter hängen bleiben kann, könnte allerdings bestehen, mir wurde mal gesagt, dass man wenn die Eileiter freigemacht wurden, im nächsten halben Jahr ordentlich geübt werden soll ;-)

Leider weiss man nie so genau ob sich die Eileiter wieder verschließen, oder vielleicht nur einer?

Also...auf gehts #klee

Viel Erfolg und Lg

Beitrag von knackfloh75 20.05.10 - 06:52 Uhr

Hallo ananya!

Das hat mir mein FA auch gesagt! Jede Gelegenheit nutzen:-) Wir sind da jetzt ganz zuverlässig, daß es bald klappt#huepf

Aber magst Du mir bitte erklären was eine ells ist???

Danke nochmal und Lg

Beitrag von ananya 20.05.10 - 17:07 Uhr


Hey, das ist ja super.
Ich drücke euch ganz ganz fest die Daumen.#klee

Ells, damit meinte ich eine Eileiterschwangerschaft.

Viel glück für euch

Lg