empfindliche Brustwarzen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von grisu123 18.05.10 - 10:54 Uhr

Hallo zusammen,

ich hab da mal ne Frage an euch.
Meine Zwillinge sind jetzt 6 Wochen alt und ich stille voll. Im Normalfall kommen se ca. alle 3 Stunden (außer Nachts, da können es auch mal 4-6 Stunden sein).

Meine Frage bezieht sich aber eher auf mich.
Meine Brustwarzen sind total empfindlich und es wird eher schlimmer als besser. Ich kann nicht mal normal duschen, da der Wasserstrahl dann schon weh tut. Oder wenn die Kleinen auf meinem Bauch liegen.

Wird das irgendwann besser? Is nämlich total unangenehm.
So ne Creme aus der Apo hab ich schon, hilft aber nur bedingt.

LG
Jutta + 2#baby (6 Wochen+2 Tage)

Beitrag von frechdachs33 18.05.10 - 11:02 Uhr

huhu

das hatte ich auch am anfang nur cremen hat nix genutzt ich habe dann heilwolle von der hebi bekommen und die hat super geholfen

nehme die wolle auch wenn der popo etwas gerötet oder wund ist

Beitrag von dadam 18.05.10 - 12:22 Uhr

Hallo Jutta!

Habe bei unserem 1. Kind gute Erfahrungen mit Johanniskrautöl gemacht.
Nach dem Stillen auf die Brustwarzen träufeln.

Jetzt, bei unserem 2. Kind, kann ich beim Johanniskrautöl diese "Linderung" nicht empfinden und schwöre stattdessen auf die Multi-Mam-Kompressen.

Seltsam, wie man sich doch verändert.

Aber vielleicht magst Du ja mal beides ausprobieren und eines ist das "Richtige" für Dich.

Drück Dir die Daumen!

LG, Dani

Beitrag von ava76 18.05.10 - 14:49 Uhr

Hab auch Johanniskrautöl genommen, man soll aber aufpassen, kann den Babies einen wunden Mund machen. Nicht alle Kinder vertragen das!

Beitrag von gindigandi 18.05.10 - 12:39 Uhr

Hey,
mir hat schwarzer Tee geholfen. Einfach Wattepads in dem abgekühlten, kalten Tee tränken und dann rauf auf die Brustwarzen. Hab das ca 5-10 min drauf gelassen. War ein Tipp von meiner Hebamme, ich fands super.
LiebeGrüße

Beitrag von grisu123 18.05.10 - 14:35 Uhr

Danke werd ich mal ausprobieren.

Beitrag von anni101 18.05.10 - 18:12 Uhr

Hallo grisu,

ich stille auch Zwillinge und kenne das Poblem. Mir hilft bei Bedarf Creme mit 100% Lanolin aus der Apotheke. Die schützt die empfindliche Haut an der Brustwarze und hält sie geschmeidig. Man muß sie auch nicht abwaschen. Ich finde es gerade bei trockenen oder rissigen Brustwarzen sehr angenehm.

Alles Gute,
anni mit charlotte und paul (auch 6 Wochen)