2 schultüten???

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von kitty1975 18.05.10 - 10:58 Uhr

Hallo

mein stiefsohn kommt dieses jahr in die schule. klar, von seiner mutter bekommt er ne schúltüte, vom BVB...wir sind aber garkeine fussball fans und finden er schrecklich das ein kind so drauf getrimmt wird,aber nie ins stadion darf. na ja jetzt sind wir am überlegen, ob wir ihm selber ne tüte kaufen, die er sich aussuchen darf. nicht die. die mama beastelt, das findet ehr nämlich doof. ;-)

zudem will sie, das wir was bei ihrer schultüte zu tun. ich frage mich was?
wie gesagt, wir sind nicht mal mit der tüte einverstanden, wozu dann was bei tun, wenn sie eh alles mal wieder alleine entscheidet.,

was meint ihr dazu?

grüsse, kitty

Beitrag von waldwuffel 18.05.10 - 11:12 Uhr

Hallo,

unsere Kinder bekommen von uns die große Schultüte für die Einschulung.Diebekommt sie in der Schule und damit kommen sie auch heim.

Die Großeltern haben auch welche geschenkt. Die waren aber kleiner und wurden dann später (bei der Feier) geschenkt. Da war mir auch egal, was drauf war. Dazutun würde ich nix. Es ist ihr Geschenk!!! Insgesamt hatte unsere Große dann 7 Schultüten.

Ihre große Schultüte hat sich unsere Tochter im Katalog ausgesucht und gehofft, dass es die dann auch wird. Natürlich gab es die dann auch!

LG waldwuffel

Beitrag von waldwuffel 18.05.10 - 11:22 Uhr

Oh mist...

ich habe gedacht,die BVB_Tüte bekommt er von der Oma #hicks.

In dem Fall,sollte man sich natürlich schon die große Tüte teilen. Da kommt ja auch einiges rein. Und die Mama wird ja wohl eine Schültüte nehmen, die auch dem Kind gefällt.

Ihr könnt ja noch eine kleine kaufen und darin eine Karte für ein Fußballspiel stecken.

Aber eine große Schultüte sollte es nur einmal geben.

LG und sorry für die Verwechslung

waldwuffel

Beitrag von barbarelle 18.05.10 - 11:14 Uhr

Ganz ehrlich? Ich finde eure Idee schrecklich, vor allem wenn die Mutter da nicht mit einbezogen wird.

Klar sollte der Junge seine Schultüte selbst aussuchen dürfen aber dazu solltet ihr mit der Mutter reden. Hat der Junge das seiner Mutter gesagt, dass er ihre Schultüte nicht mag oder hat er das nur vor euch geäussert, weil er weiß wie ihr dazu steht? Kinder können ganz gut Erwachsenen nach dem Mund reden. Das tun sie nicht mit Berechnung sondern weil sie geliebt werden möchten.

Wenn sie sich nicht drauf einlässt, wäre es für mich als Stiefmutter oder gar als leiblicher Vater eine Selbstverständlichkeit, dass ich dem/meinem Kind zur Einschulung etwas schenke und ihm eine Kleinigkeit in die Schultüte mitgebe.

Das sind für mich Machtspielchen auf dem Rücken des Kindes.

Gruß
Barbarelle

Beitrag von mili21 18.05.10 - 11:18 Uhr

Vielleicht denkt Ihr mal ans Kind? Ist doch egal, ob Ihr damit einverstanden seid! 2 Tüten symbolisieren wunderbar Uneinigkeit und sorgen garantiert nicht für ein gutes Gefühl bei Deinem Stiefsohn! Außerdem ist es albern 2 Tüten zu schenken an dem Tag! In jedem Arm eine, oder was??#kratz
Ihr könntet ihm höchstens was kaufen, was er in der Schule gebrauchen kann, ne coole Trinkflasche oder Ähnliches. Fällt Euch da nix ein, würde ich auf den Vorschlag der Mutter zurückkommen. Und überschätz das mit der Schultüte nicht, einen Tag nach der Einschulung ist sie eh uninteressant! Ich würde ihn eher bestärken, von wegen, boah! so eine coole Schultüte...und sie nicht noch schlecht machen. Es soll schließlich ein schöner Tag für ihn werden, oder? Wenigstens da seid Ihr Euch hoffentlich einig!
Mili

Beitrag von frauke131 18.05.10 - 11:28 Uhr

Ich muss babarelle und mili21 zustimmen. Was soll das? die Mutter stellt sich hin und bastelt und ihr wollt sie ausbooten? 2 große Schultüten finde ich doof! Abgesehen davon stehen viele Jungen auf Fußball, ohne ständig ins Stadion zu gehen. Warum geht denn sein Vater nicht mit ihm? Abgesehen davon kann es Dir egal sein, denn Du bist nicht die Mutter. Und weil ihr Fußball doof findet, muss er es auch doof finden?

Ich würde micht mit der Mutter zusammen tun und gemeinsam überlegen, was ihm gefallen würde. Werdet erwachsen und lasst den Kinderkram. Armer Junge!

Beitrag von kitty1975 18.05.10 - 11:35 Uhr

ne bin die stiefmutter, wo er lieber leben möchte. tja, schitt wa. so egal ist mir das nicht, schade das man als stief mutter immer abgestempelt wird, das es einem eh egal sein kann. scheiss einstellung.

nochmal: er geht um eine schultüte, die er nicht möchte und sie bastelt ne kleine, weil das billiger ist. seine ausgesucht lego tüte bekommt er nicht


kinderkram..ach ja, sorry, es ist sein 1. schultag, den sie nicht mal mit begleitet, weil sie schwanger ist und nicht weiss wann los geht, dann mit ner tüte, die er nicht will...TOP!

ich kann bei euren antworten nur den kopfschüttel..
ich wollte noch sagen, er würde lieber hier wohnen, als bei seiner mutter, aber sie verbietet ihm das, weil sonst der unterhalt und das KG ausbleiben würde.. genau daher ist mir das als stiefmutter auch egal. arschlecken. *kopfschüttel*

Beitrag von mili21 18.05.10 - 11:44 Uhr

So, dann lies das doch selber nochmal durch und frag Dich, ob wir hellsehen können?

Hallo

mein stiefsohn kommt dieses jahr in die schule. klar, von seiner mutter bekommt er ne schúltüte, vom BVB...wir sind aber garkeine fussball fans und finden er schrecklich das ein kind so drauf getrimmt wird,aber nie ins stadion darf. na ja jetzt sind wir am überlegen, ob wir ihm selber ne tüte kaufen, die er sich aussuchen darf. nicht die. die mama beastelt, das findet ehr nämlich doof.

zudem will sie, das wir was bei ihrer schultüte zu tun. ich frage mich was?
wie gesagt, wir sind nicht mal mit der tüte einverstanden, wozu dann was bei tun, wenn sie eh alles mal wieder alleine entscheidet.,

was meint ihr dazu?

grüsse, kitty

Außerdem, wenn Du dem Kind wirklich was Gutes tun willst, arbeite an Deiner Ausdrucksweise.

Mili

Beitrag von kitty1975 18.05.10 - 11:54 Uhr

ja mami, mache ich mili.


so und nun sag mir, was ich schlimm an meiner ausdrucksweise...du verstehst es doch.

Beitrag von urbia-Team 18.05.10 - 11:54 Uhr

Crossposting: Stillgelegt