Nuni rückfällig

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von gini86 18.05.10 - 11:21 Uhr

meine überschrift sagt ja eig. schon alles.samia ist 22 monate alt und hat ihren nuni eig. immer nur zum schlafen bekommen. und selbst das wollteich eig. jetzt bald abschaffen.seit einer woche will sie ihren doofen nuni aber auch tagsübersie hat fast 9 monate tagsüber keinen nuni mehr.und für ihr bett verlangt sie jetrzt sogar 2-3 stück.
habt ihr ne idee wie ich ihr das sachte wieder abgewöhnen kann?
so ein großes mädchen und dann den schnuller im mund.das sieht irgendwie doof aus.

lg gini

Beitrag von li123 18.05.10 - 11:46 Uhr

Mmhh...#kratz

Meine Tochter nimmt auch immer noch einen Nucki (so heißt das Ding bei uns ;-)). Finde nicht, dass es doof aussieht. Aber trotzdem will ich auch langsam runter davon, zumindest tagsüber...

Hab den Absprung aber auch noch nicht geschafft. #schein

Ich werde wohl einfach bald mal "streng" sein. im Moment versuche ich einfach immer sie abzulenken, wenn sie ihn haben möchte (tagsüber).
Klappt aber leider nicht immer und so bekommt sie ihn noch ab und zu...

Ich habe aber überlegt, dass wir bald mal die Schnullerfee auf den Plan rufen.

Vielleicht geht es bei Euch damit?

Ansonsten finde ICH, dass 22 Monate alte Kinder noch nuckeln dürfen...

LG

Li (mit gerade 2 Jahre alter Tochter)

Beitrag von halbling 18.05.10 - 11:50 Uhr

Hallo!
Wir haben die Entwöhnung noch vor uns......#zitter
Ich werde den Schnuller zum 3. Geburtstag von der Schnullerfee abholen lassen,dafür bekommt Carolin ein kleines Geschenk von ihr...;-)
Sie sind dann aber auch WEG und kommen NICHT wieder!
Ich sehe keinen Sinn darin,den Schnuller nur zum Schlafen zu geben weil die Kinder ja dann genau wissen:Der Schnuller ist noch da,also kann ich ihn ja eigentlich auch tagsüber wieder haben..
Wenn er weg ist ist er weg!Genauso mit der Windel.Ich zieh ihr ja auch nicht plötzlich wieder ne Windel an,nur weil sie danach fragt...
Vieleicht kannst du deiner Tochter auch irgendeine Geschichte näher bringen,z.B. eben Schnullerfee holt sie ab und lässt ein Geschenk dafür da oder ihr packt die Schnullis zusammen ein und bringt sie zur Post um sie der Schnullerfee zu schicken...
LG
Alex mit Carolin#herzlich

Beitrag von sabine7676 18.05.10 - 12:59 Uhr

..also bei uns klappt das prima, schnuler nur zum schlafen. wenn die kleine aufsteht - egal ob morgens oder abends - legt sie ihn frewillig in ihr bett, zur ihrem kuschltier, das passt drauf auf bis zum nächsten schlafen ;-)

lg

Beitrag von agrokate 18.05.10 - 20:36 Uhr

Hallo Alex,

also bei uns klappt das-nur den Schnuller zum Einschlafen;-)!
Sie hat es so akzeptiert und es funktioniert bestimmt schon seit sie etwa 1 Jahr alt ist.
Außer wenn sie sich tagsüber weh tut, dann bekommt sie ihren "Tröster",
darf 2-3 mal dran nuckeln und dann verschwindet er wieder#verliebt.

GLG,agrokate!

Beitrag von knuffelbunt 18.05.10 - 11:58 Uhr

Hallo Gini!
Mein Sohn ist 18 Monate alt und bekommt den Schnuller seit geraumer Zeit auch nur noch nachts. Er hat auch nur einen Schnuller. Diesen soll er immer selber in sein Bett legen. Es kommt schon mal vor, dass er ihn auch tagsüber unbedingt haben möchte....kleinen Ausnahmen gibt es dann schon mal. Ich versuche ihn dann aber wieder abzulenken und dann ist er auch schon wieder weg. Unterwegs habe ich NIE einen Schnuller dabei. So kommt man auch nicht in Versuchung :-)
Ich finde es vor allem für die Kieferentwicklung wichtig, dass die Kleinen nicht ständig einen Schnuller im Mund haben!

Ich würde versuchen konsequent zu sein. Sag Deiner Tochter, dass sie im Bett schnullern darf und der Schnuller nur im Bett bleiben soll. So kann Deine Tochter bei Bedarf ins Bett gehen und "Pause machen". Die Mäuse verstehen das schon ganz gut!

Viel Erfolg!

Knuffelbunt

Beitrag von bea-christa 18.05.10 - 12:25 Uhr

grins: unsere Tochter ist 23 Mon. alt und wir haben das gleiche Problem. Bei der KiÄ hing ein Plakat, daß man in die Nuckis ein kleines Loch reinstechen soll, dann macht es wohl keinen Spaß mehr, im luftleeren Raum zu nuckeln....

Dann haben wir letzte Woche ein ganz tolles und super lustiges Buch von "Leselino" gekauft: "Pünktchen und der Schnullertrick" (incl. Nucki-Kalender und einer ausfüllbaren "bin-den-Schnuller-los"-Urkunde für das betreffende Kind).

Lieben Gruß - Bea

Beitrag von sarina76 18.05.10 - 12:33 Uhr

Hallo,

das Buch hört sich ja süß an, wie teuer war es denn, wenn ich mal fragen darf?

Lg Steffi

Beitrag von bea-christa 18.05.10 - 12:37 Uhr

Hallo Steffi,

nicht die gebundene Ausgabe nehmen, sondern eben die von Leselino. Da kostet das Heftchen mit 24 Seiten 2,95 € (die haben noch mehrere "Brennpunkte" in ihrem Programm):

http://www.buysellonline.de/shop/article_2019/Leselino-P%C3%BCnktchen-und-der-Schnullertrick.html?shop_param=cid%3D1033%26aid%3D2019%26

Lieben Gruß - Bea

Beitrag von sarina76 18.05.10 - 12:39 Uhr

Danke dir :-D

Beitrag von sparklingrose86 18.05.10 - 13:20 Uhr

#pro

Beitrag von sarina76 18.05.10 - 12:37 Uhr

Hallo,

würde meiner Kleinen den Schnuller auch gerne abgewöhnen. Wir gehen morgen zu einen Kinderzahnarzt, mal gucken was der sagt, wegen Kieferverformung und so....
Habe schon versucht diesen tagsüber abzugewöhnen, was echt schwierig ist, dann hab ich es gleich wieder gelassen. Lara bekommt im Moment die letzten zwei Backenzähne, sie ist dann halt auch weinerlich, knatschig... Und der Schnuller ist dann in dem Moment ihr Tröster.Ich denke wir verschieben es bis diese Zähne durch sind. Hoffentlich geht es jetzt schnell.

Lg Steffi

Beitrag von bea-christa 18.05.10 - 12:42 Uhr

...versteh Dich: unsere ist auch gerade uuuunausstehlich, kriegt genau wie Deine wohl noch Backenzähne.

Mir geht es nicht nur um die Zähne, sondern auch ums Reden. Hab mal gelesen, daß man a) nur 1er-Nuckis nehmen soll und b) spätestens mit 2,5 Jahren das Teil weg haben soll, weil diese Kinder dann sehr undeutlich und auch weniger sprechen.
Wir lesen sehr viel (das war mir sehr wichtig, Nina das Lesen nahe zu bringen, weil ich selbst ein passionierter Leser bin) und dadurch hat sie schon einen guten Wortschatz. Wenn sie mit Nucki spricht, sagen wir immer zu ihr "wir verstehen Dich nicht, weil Du mit Nucki so nuschelst", dann nimmt sie ihn raus - allerdings nicht lange!

Lieben Gruß - Bea

Beitrag von li123 18.05.10 - 12:46 Uhr

Also Ina nimmt auch immer mal den Nucki, vor allem wenn sie müde ist. Würde sagen, sie nimmt ihn so etwa 5% vom Tag (ohne Schlafen) und sie spricht total viel und überaus deutlich!

Wir sagen aber auch immer, sie soll ohne Nucki reden (obwohl man sie selbst mit Nucki gut versteht #schwitz)

LG

Li

Beitrag von bea-christa 18.05.10 - 12:53 Uhr

...unsere nimmt ihn mal so geschätzte 80% am Tag. Wir hatten ihn schon mal tagsüber weg, aber dann hat sie zu sprechen angefangen und "Diiiidiiiiii!" wurde eins ihrer Lieblingsworte (mit "nein") :-[

Wir verstehen sie auch mit Nucki, aber man darf ja Notlügen zu einem guten Zweck benützen..... :-)

Lieben Gruß - Bea

Beitrag von enni12 18.05.10 - 12:48 Uhr

Hallo Gini,

sag mal, sprichst du grad von meinen Kindern????? ;-)

Wir haben das Nucki seit einem Jahr (sie sind 20 Monate) nur noch zum Schlafen. Momentan sind aber beide krank und rennen den ganzen Tag nur noch mit Nucki rum. Zur Zeit lass ich sie aber mir graut schon davor, wenn wir das dann nächste Woche wieder abgewöhnen #zitter

Ich finde es auch wichtig, dass sie das Nucki so wenig wie möglich bekommen weil die Zahnstellung ja doch ganz schön darunter leidet.

Liebe Grüße und gute Nerven

Dani

Beitrag von knueddel 18.05.10 - 13:05 Uhr

Hallo gini,

wir haben so mit 14 Monaten eingeführt, dass der "Odi" (so nennt meine Kleine ihren Schnuller) im Bett bleibt und sie ihnnur zum Schlafen haben kann. Eigentlich akzeptiert sie das auch super, sagt immer, wenn ihr einfällt, dass sie ihn oben hat "Odi Heia" und dann ist es meistens gut.
Es gibt auch mal Tage, da möchte sie ihn am liebsten Dauerbeschnullern, da bleib ich dann aber konsequent und das Ding bleibt im Bett.
Sie darf ihre anderen Kuscheltiere mit runter oder auch mitnehmen wenn wir unterwegs sind und dann kuschelt sie halt mit Mama und dem Hund (meistens).

Ausnahmen bezüglich Schnuller tagsüber gibt´s nur, wenn sie krank ist, dann darf sie ihn haben, wenn es ihr wieder ganz gut geht, bleibt er aber sofort wieder im Bett.
Natürlich quengelt sie auch ma, das lässt aber schnell wieder nach, wenn sie merkt, dass Mama nicht nachgibt.

LG Cindy

Beitrag von schutzengel2207 18.05.10 - 14:41 Uhr

Hi,

also MAximilian (22Monate) hat seinen Schnuller (bei ihm heisst er Lülli) seit dem er 10 MOnate ist nur noch NAchts, habe ihn einfach irgendwann nicht mehr mitgenommen. UNd es klappt gut. Ich möchte ihn auch bald los werden, aber wollte das so zum Ende des Jahres machen.

Ab und zu wenn er krank ist (seehr selten) darf er den mit runter nehmen. Aber draußen möchte ich es nicht. Finde es einfach nicht mehr schön, wenn die Kinder in dem Alter mit nem Schnuller rum laufen...

Lg Jenny

Beitrag von hasi1234 18.05.10 - 21:25 Uhr

Hi,

ich möchte nun auch mal meine Meinung zum Schnuller schreiben.
Ich finde dieses blöde hin und her wegen diesem Schnuller echt blöd.

Versetzt euch doch mal in die Lage eurer Kinder.
Sie bekommen dieses Ding seit ihrem ersten Lebenstag und sollen es auf einmal abgeben. Es ist doch irgendwie wie eine Sucht.

Meine Maus ist 2 Jahre und 4 Monate alt und hat vor einer Woche ihren Schnuller von ganz alleine abgegeben weil sie in jeden Schnuller ein Loch gebissen hat. Nach 2 Tagen hat sie nicht einmal mehr danach gefragt. Ich hätte auch nie gedacht dass das so schnell geht. Aber es ging doch schneller als gedacht.

Lasst eure Kinder doch so lange schnullern wie sie es wollen, sie werden ihn schon von ganz alleine abgeben. Oder seht ihr noch irgendwelche Erwachsenen mit Schnuller im Mund?

Lg Heike