benötige rakete mit one-way-ticket *frustsilopo*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hopsdrops 18.05.10 - 11:27 Uhr

das wird mal wieder ein jammerposting, aber ich könnt langsam echt durchdrehen #aerger

ich war mit meiner mama im babygeschäft #aerger

zur erklärung: ich habe mir eine liste gemacht mit den dingen, die ich brauche und - damit das alles finanziell passt - habe ich das nunmal alles auf die 9 monate aufgeteilt. nach meiner schwester bin ich die einzige mit kind und da ich ihre total zerschlissenen und lieblos behandelten klamotten nicht möchte, kaufe ich eben alles neu. natürlich geht das ins geld, daher meine liste.

so, nun betrete ich grade mit meiner mutter den laden und - abgesehen davon, dass sie fast EINE stunde bei den zwillingswagen steht (ich bekomme übrigens nachweislich nur EIN kind) - schon nimmt das drama seinen lauf.

plötzlich ist das alles gar nicht nötig. mein kind braucht das alles nicht (das alles ist wohlbemerkt ein kiwa, ein maxi cosi etc.), die verwandten wollen mir ja auch noch was schenken. die seh ich erst zu weihnachten und mein baby bleibt dann solange den monat nackt??? #kratz

dann fängt sie vor dem verkäufer an mir einen zu erzählen, dass ich mir das alles doch gar nicht leisten kann und das der kiwa ja nunmal 500 euro kostet und das ich mich ja in den finanziellen ruin stürzen werde. (wir sind 2 vollverdiener und haben noch NIE schulden gemacht)

irgendwann bin ich dann mit hochroter birne gegangen.

als ich sie zur rede gestellt habe, meinte sie bloß, es wäre überflüssig, dass ich das alles kaufen will und soviel geld hätte ich ja gar nicht.

meine mutter kennt weder meine finanzielle lage (habe ich versucht, ihr zu erklären, aber sie hört ja nicht zu :-[) und außerdem dachte ich immer, das wäre doch meine sache?!?!? sie versucht mir krampfhaft den schrott von meiner schwester aufzuzwingen #aerger

was mach ich denn jetzt? ich will mich nicht mit ihr streiten, aber im moment habe ich das gefühl, bei ihr brennt echt ne sicherung durch #schmoll ich will aber auch nicht den scheiß von meiner schwester hier rumstehen haben, obwohl ich weiß, dass ich davon nicht ein teil benutzen werde (so leid es mir tut, aber die sachen sind wirklich zerschlissen und entsprechen nicht meiner vorstellung. die haben überall flecken und sind zum teil schon kaputt, einfach ranzig).

bin grade einfach nur total enttäuscht. das sollte eigentlich ein schöner tag werden und dann sowas #schmoll

traurige grüße
hopsdrops

Beitrag von mela05 18.05.10 - 11:33 Uhr

Hallo #winke

genau das ist der Grund warum ich nicht mit anderen Menschen Babysachen kaufen gehe und warum ich nicht von anderen Menschen Sachen annehme.

Mir wollten die Cousine meines Mannes auch ein 13 Jahre altes Retro Kizi andrehen bis mir der Kragen geplatzt uist und ich laut geschrien habe das ich meinem Kind was bieten möchte und nicht irgendwelche Retrosachen haben möchte.

Bis diese diversen Menschen es endlich kapiert haben, hat zwar ne zeit gedauert aber jetzt habe ich Ruhe.

Ab jetzt sage ich niemanden wenn ich was kaufen möchte, sondern nehme meinen Mann unterm Arm und gehe mi ihm einkaufen oder eben alleine.

Lg
Mela

Beitrag von hopsdrops 18.05.10 - 11:39 Uhr

ich hatte halt gedacht, meine mama freut sich. sie sieht mich im moment nicht so häufig und da das geschäft zufällig bei meinen eltern in der stadt ist, wollte ich ihr eine freude machen (ist immer ziemlich anstrengend, weil meine mama wie ein kleinkind überall die finger dran hat, auch wenn sie es nicht kaufen will nur mal "zum fühlen" #aerger)

und dann durfte ich mir ständig anhören, bei deinem bauch würde ich nicht drauf wetten, dass es keine zwillinge werden. guck doch mal, wie dein bauch schon aussieht.... wie die geier stürzt sich meine (größtenteils übergewichtige) weibliche verwandtschaft auf mein gewicht, als gäbe es nichts spannenderes #schmoll (vor allem, weil jede von ihnen mindestens 25 kilo zugenommen hat und ich bin in der 14. ssw und habe knappe 1,5 drauf, also bitte)

die restlichen einkäufe werde ich auch mit meinem mann machen. das tue ich mir ganz sicher nicht nochmal an :-(

bin echt enttäuscht #schmoll

Beitrag von wir3inrom 18.05.10 - 11:35 Uhr

Geh ohne deine Mama shoppen.
Ganz einfach.

;-)

Beitrag von lauramarei 18.05.10 - 11:35 Uhr

Ich kann deinen Frust total verstehen.
Und ich kann ebenfalls gut verstehen, das du für dein Kind vieles neu haben möchtest!!!!
Am besten du hälst deine Ma vorerst aus allem raus, auch wenn es traurig ist.
Ich mache es nicht anders ....
Meine dreht zeitweise auch so auf..... :" Du brauchst noch ein Nestchen und und ein dickes Federbett für dein Kind .... und auch noch ein dickes Bett für den Kinderwagen...!" Habe ihr daraufhin x mal versucht zu erklären, das wir auf ein Nestchen verzichten und das Kind im Schlafsack schlafen wird....
Plötzlich fängt sie an sich tooootal aufzuregen:" Das ARME Kind!!!Das friert doch!!!Und ein Nestchen brauch es auch....!" #augen
Habe sie dann gebeten, selber noch ein Kind in die Welt zu setzen...da kann sie es dann machen wie sie will....die Zeiten ändern sich eben!!!

Beitrag von hopsdrops 18.05.10 - 11:45 Uhr

die sache mit dem schlafsack hat meine mama als persönliche beleidigung betrachtet :-(

wir stehen also im laden und meine mama sagt halt, dass sie der gerechtigkeit halber das oberbett für mein kind bezahlen wollen, weil sie das bei meinem neffen damals auch gemacht haben.

daraufhin habe ich ihr halt gesagt, dass mein kind keines kriegen wird, weil es eben einen schlafsack bekommt und habe ihr die alvi schlafsäcke auch direkt gezeigt.

da schnautzt sie mich an, wie ich auf die idee käme, mir jeden monat nen neuen schlafsack kaufen zu wollen und ob ich denn im lotto gewonnen hätte und ich sollte ihr bloß was sagen, wenn ihre sachen nicht gut genug wären und wenn ich nichts von denen haben wollte.

ich kenne meine mama so gar nicht. ich habe das glück in einem finanziell sorgenfreien elternhaus aufgewachsen zu sein und das meine mutter auf einmal so einen wirbel um geld macht, ist mir völlig neu. normalerweise wurde bei uns NIE über geld gesprochen. und jetzt sowas?!

ich versteh das alles gar nicht. außerdem kann sie sich doch ausrechnen, wie es bei uns finanziell in etwa aussehen muss. mein mann ist informatiker und was ich verdiene, weiß mein vater centgenau, weil er denselben job hat. und dann blamiert sie mich da so und tut, als würde ich am hungertuch nagen #schmoll

jetzt werde ich sie wohl wirklich erstmal außen vor lassen müssen, bis sich das ein wenig wieder beruhigt hat :-(

Beitrag von ally28 18.05.10 - 11:44 Uhr

Hallo!
Ich kann dich gut verstehen. Ich würde mir an deiner Stelle da nicht reinreden lassen und alleine einkaufen gehen, und ganz klar sagen, dass du für dein Baby deine eigenen Sachen kaufen Kannst (finanziell) und willst. Und ich denke, das ist auch ganz wichtig. Bei uns war es nämlich ähnlich. Meine Schwiegermutter hat dauernd Sachen angeschleppt, die sie gekauft hatte. Ich fand die Sachen furchtbar, war aber noch zu schissig, ihr das zu sagen. Und das war ein Fehler. Sie hat sich dann zunehmend in alles eingemischt, nach der Geburt vor allem auch in die Erziehung! Und da ist mir dann der Kragen geplatzt und es gab Stress. Mittlerweile ist alles wieder gut, die Fronten sind geklärt und wir mögen uns wieder. Und sie hält sich raus. Außer ab und zu ein vorwursvoller Blick zu mir, wenn Jakob (3) mal einen kleinen Trotzanfall hat. Aber damit komm ich klar ;-)
Was ich sagen will ist, lass dich nicht unterbuttern und mach dein Ding, nicht dass es dir am Ende wie mir geht und du ständig jemanden hast, der meint alles ungefragt für dich und dein Baby mitentscheiden zu müssen!
Und jetzt ab in den Babyshop und kauf was dir gefällt! Das darf man als werdende Mami und es ist wunderschön!
#liebdrueck
Ally :-)

Beitrag von hopsdrops 18.05.10 - 11:51 Uhr

vor dieser erziehungskiste habe ich auch totale angst...

meine schwester hatte mittlerweile zwei kinder und meine mama ist der typ, der einem das kind direkt aus den armen reißt, sobald man zur türe rein kommt. und bei dem großen hat sie auch ihren erziehungsansichten freien lauf gelassen und hat sich da auch ungefragt total eingemischt, besser gesagt, sie hat die erziehung komplett übernommen. sobald meine schwester ihr haus betreten hat, hatte sie nichts mehr zu melden und meine mama ist gesprungen, wenn was war. so schnell konnte meine schwester oftmals gar nicht reagieren.

bei mir wird das anders laufen, zumal ich einen wundervollen ehemann habe, der mich tatkräftig unterstützt.

meine eltern machen eben keinen unterschied zwischen meiner schwester (3 jahre älter als ich, noch nie gearbeitet, kein schulabschluss, 2 kinder von 2 männern und keiner mehr da) und mir (die sich erstmal finanziell abgesichert hat und geheiratet hat, bevor sie in die kinderplanung gegangen ist).

manchmal wünschte ich, ich könnte einfach ganz weit weg ziehen. ich bin mitte 20 und möchte mich einfach nicht mehr für meine entscheidungen rechtfertigen müssen. hätte ich jemals um hilfe gebeten, könnte ich das verstehen, aber das habe ich nicht. und trotzdem tun sie so, als könnte ich es einfach nicht, als würde ich alleine auf keinen fall klar kommen und das obwohl ich ihnen niemals einen grund gegeben habe, so zu denken :-(

Beitrag von kolibri83 18.05.10 - 11:47 Uhr

Oh je....ich kenne das Drama, zwar nicht von Seiten meiner Mutter, aber dafür bringt mich meine Schwiegermutter zur Raserei, und zu ihr darf man nichtmal was sagen, ohne dass sie bis in alle Ewigkeit stinkig ist...das fängt schon bei der kleinsten Kleinigkeit an, sie kommen mich besuchen, weil eine schwangere Frau kann man ja nicht alleine lassen.
Wohlgemerkt, ich hab ein Geschäft, die Kunden sollen sich hier entspannen können, nur, wie soll das gehen, wenn meine Schwimu da rumturnt, weil ihr jetzt eingefallen ist, sie WILL jetzt abstauben?
Oooooder, sie kommt her, und will mir die Wohnung putzen, ok, lieb gemeint, aber sicher nicht, wenn ich nicht zu Hause bin, ich hab keine Lust, dass die mein Schlafzimmer durchforstet, ich hab zwar kein Arsenal an Sexspielzeug, aber ich will das nicht, ihr isses egal.

Dann das Kizi, soll bitteschön so aussehen, wie es ihr gefällt...und das ist so im bayrischen "o´zapft is "Stil...hmmm, genau mein Ding *würg*

Dann der Kinderwagen...für mich ist das ein praktischer Gegenstand, der einigermaßen aussehen soll, und ansonsten seinen Zweck erfüllen muss.Für mich tut das auch ein Kinderwagen, der 250 € kostet..."Nein, das "billige Zeug" taugt ja nix"
HALLO... ich geb doch für nen Kinderwagen, nicht soviel aus, wie für nen Kleinwagen, ich glaub es geht los.

Jetzt muss ich aufhören,sonst wirds noch länger :-)

Aber das hat mich gerade wieder animiert mich darüber aufzuregen, vor allem, weil heute Abend ein Besuch meiner Schwiegereltern ansteht, und mit denen zusammen in den Babywalz....kann ich bitte bitte mit in die Rakete?

Ich wünsche Euch einen schönen Tag und Nerven wie Drahtseile

Liebe Grüße

Beitrag von hopsdrops 18.05.10 - 11:56 Uhr

na vielleicht sollten wir einfach tauschen #freu

den schrecklichen landhausstil liebt meine mama zwar auch abgöttisch, aber bei ihr darf der kinderwagen gerne nur nen 10er kosten. mit ein bisschen pollitur ist der wieder wie neu #rofl da hörst du bestimmt kein "kauf keinen billigschrott".

ich hoffe, ich habe dich jetzt nicht in die "richtige" stimmung gebracht, für den besuch heute abend. #zitter

meine hat auch schon angedroht, sie kommt zum putzen vorbei, "wenn ich nicht mehr kann". wann immer das sein soll #schock ich habe einen ehemann, der sich auch keinen zacken aus der krone bricht, wenn er mal ein bisschen den staubwedel schwingt. daher wird sich meine mutter von meinem sexspielzeug arsenal weit fern halten #rofl

Beitrag von kolibri83 18.05.10 - 12:25 Uhr

Glaub mir Liebes, Du willst nich wirklich tauschen, die is echt grausam, die wolln mich kein Auto mehr fahren lassen, wenn ich was mit einer Freundin machen will, will se mir immer ihren mann schicken, dass der mich fährt :-)
" Määäädchen ( ich bin 26 ) doch nich in deinem Zustand"
Grrrrr....das is doch kein Zustand, Zustand klingt doch total blöde.

Es is zum Mäusemelken mit meiner heißgeliebten Schwiegermutter.
Und eins kannste glauben, lieber bekomm ich den kleinen zu Hause, weil ich grad am wischen bin, als dass die Olle mir die Bude putzt ;-)


So, jetzt kann se kommen :-)
Bin grad so schön in Fahrt... hihiihihi

Beitrag von lolo14 18.05.10 - 11:50 Uhr

#liebdrueck

So etwas erwarte ich auch (allerdigns von Schwiegermama).

Mein Plan sieht so aus:
Schwiegermama hat noch im Mai geburtstag. An diesem Tag bekommt sie als Geschenk einen Brief von der Bauchmaus (sie weiß noch nicht von der Schwangerschaft), da steht klipp & klar drin:
- der genaue ET wird nicht verraten
- das Geschlecht bleibt geheim, nachhacken bringt nichts!!!!!
- Zwischen meinem & meinem Mann seinem Geburtstag (da ist der ET;-) möchten wir nicht besucht werden und kein Telefonterror haben
- die Geburt werden wir mitteilen
- Geschenke in Zukunft NUR GUTSCHEINE!!!! oder Geld in bar
- kein gebrauchte Kindersachen oder selber gestrickt, gehäcket noch genäht, werder von ihr noch von der Verwandschaft
- Verwandschaft darauf hinweisen: Nur Gutscheine & Geld in bar wird erwünscht, keine Kinderklamotten ect.

--> Einkaufen gehe ich nur mit Mann oder ne Freundin
--> die Anschaffungen lohnen sich, da wir uns nicht nur ein Kind wünschen

Ach ja, diesen Brief bekommen auch meine Eltern ect.
Und von diesem Brief werde ich auch Freunden erzählen, damit die wissen, was wir uns wünschen.

Klingt etwas hart, aber wenn wir dass jetzt nicht durchziehen, wann dann? Beim zweiten Kind ist es zuspät.
Entweder jetzt oder nie.

#liebdrueck

Beitrag von jahleena 18.05.10 - 11:55 Uhr

Puh, ganz schön pragmatisch..
Das nimmt einem ja jede Freude, euch Freude(n) bereiten zu wollen.

Schade dass es scheinbar solche Leute gibt, die einen quasi dazu zwingen.

Alles Gute für euch/dich

Beitrag von hopsdrops 18.05.10 - 12:00 Uhr

wow, so ein brief hätte mir einfallen sollen #huepf

hart, aber ehrlich. damit hätte ich mir diesen quatsch in dem geschäft echt gespart.

und vielleicht würde sie dann aufhören zu meckern, weil sie nicht für mein baby stricken darf (hast du schonmal einen octopus aus einem selbstgestrickten zugekotzten wollknäuel befreit??? wenn ja, dann wirst du verstehen, wieso sich beim gedanken an selbstgestricktes meine nackenhaare kräuseln #zitter)

ich glaube einfach, meine mama hätte selbst gerne noch ein paar kinder gehabt und das versucht sie nun an unseren (also den von meiner schwester und mir) auszuleben. und wir hätten auch so gerne mindestens 2 oder 3, aber wenn ich mir das im moment so anschaue #zitter ....

Beitrag von wir3inrom 18.05.10 - 12:41 Uhr

"Schwiegermama hat noch im Mai geburtstag. An diesem Tag bekommt sie als Geschenk einen Brief von der Bauchmaus"

#rofl

Ich glaube, das wird ihr Albtraumgeschenk für den Rest des Lebens bleiben.
Erst die frohe Botschaft und dann ZACK! gleich ein paar Regeln hinterher.

#rofl

Beitrag von ghost_mouse 18.05.10 - 12:45 Uhr

sorry, aber sowas find ich unmöglich. Ihr könntet mich mal gern haben...

Gruß
Katja

Beitrag von piercinggirl 18.05.10 - 12:51 Uhr

Was findest du hier denn Unmöglich?!

Gruß Karin +#ei 13.SSW

Beitrag von s.klampfer 18.05.10 - 12:34 Uhr

Jetzt weißt du, das nächste mal gehst du lieber alleine! #liebdrueck

Beitrag von piercinggirl 18.05.10 - 12:53 Uhr

Kenne das auch nur zu gut...
Bekommen im November unser erstes Kind...
Ich werde schon seit 2 jahren mit Babyklamotten von meiner großen Schwester versorgt...

Auch einige noch neu (von meiner eigenen Mutter gekauft damals) und andere wiederum total kaputt, verfleckt und zerschlissen.

Muss demnächst auch mal ans Aussortieren gehen...
Mich graust es schon davor.... #rofl

Schönen Tag euch noch meine Lieben! ;-)

Karin + #ei 13.SSW

Beitrag von coolkittycat 18.05.10 - 13:13 Uhr

bist du dir sicher, dass es nicht ne überraschung sein soll und die familie tatsächlich schon alles neu gekauft hat und deine mom die sachen versteckt oder so? so hört es sich an. also ich geh eh am liebsten mit meinm mann oder ganz alleine einkaufen. ich hatte auch so ne liste u ic hhab auch alles neu gekauft und von allem zu viel...u trotzdem haben wir keine schulden! das ist ja lächerlich! alles gute u viel spaß beim shoppen! übrigens bin ich eine zweitgeborene und finds somit eh total ätzend wenn man nur weil man das 2. kind ist immer alles auftragen muss. bei uns war das gott sei dank nie so!