ES+10 und Orakel negativ

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von marsupilami2010 18.05.10 - 11:46 Uhr

Hallo Mädels,

ich weiß ja, dass man aufs Orakeln nicht zu viel geben sollte. Hab es aber heute ES+10 doch mal versucht - die Strafe folgte auf den Fuß. Ovu war schneeweiß. Wenn es geklappt hätte, müsste man dann nicht wenigstens nen mini Strich sehen? Kann ich trotzdem noch hoffen oder ist es sehr unwahrscheinlich, dass es geschnaggelt hat und meine "Symptome" sind nur ner Scheinschwangerschaft geschuldet #schmoll?

Danke fürs Zuhören

Beitrag von saskia33 18.05.10 - 11:48 Uhr

Selbst wenn man Schwanger ist MUß ein Ovu nicht positiv sein,deswegen ist ja Orakeln eigentlich für die Tonne #rofl

lg

Beitrag von marsupilami2010 18.05.10 - 11:53 Uhr

Ja. weiß ich ja eigentlich auch, aber ich hab den Eindruck, KiWu führt dazu, dass man den Kopf abschaltet. War schon schwer enttäuscht heut morgen. Wenn mein Freund das wüsste #klatsch, der hält mich langsam für ein bisschen plemplem #schein

Beitrag von rosarose2 18.05.10 - 11:49 Uhr

Welche Ovus hast Du? Eigentlich sollte man erst ab ES+12 orakeln, bei ES+10 kann der ruhig noch negativ sein.. Und man sollte auch Morgenurin nehmen.

LG

Beitrag von saskia33 18.05.10 - 11:50 Uhr

Man fängt ab ES +10 an mit Orakeln ;-) #aha

Beitrag von marsupilami2010 18.05.10 - 11:51 Uhr

Hab brav den Morgenurin benutzt. Musste allerdings auch heute Nacht mal raus.