flaschen auskochen oder gerät kaufen??????????????

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von zwilli-manu 18.05.10 - 12:08 Uhr

HALLO IHR LIEBEN! is vieleicht ne blöde frage aber ich frag mich immer wieder was besser ist.bei den zwillis hab ich das ganze zeug im topf ausgekocht.das war schon irgendwie nervig,aber das ergebnis war ja am ende das gleiche. so ein gerät reizt mich jetzt aber schon.soll ja auch zeit sparen.könnt ihr über eure erfahrungen berichten bzw ein gerät empfehlen? manche sind ja total teuer... vielen dank schon im voraus für eure antworten. L.G. manu

Beitrag von principessa81 18.05.10 - 12:17 Uhr

...also von meinen Erfahrungen kann ich nich nicht berichten. Hab mich aber auch für einen Dampfsterilisator entschieden. Denke, die sind um einiges Zeitsparender und vorallem braucht man auch nicht so viel Wasser/Energie...
Ich hab eine gebrauchten von Avent für 20 Euro bei e... ersteigert ;-) Hab ihn auch schinmal ausprobiert und bin begeistert...

Beitrag von nordseeengel1979 18.05.10 - 12:23 Uhr

Ich hab von Tous?r Us noch ein Dampf-Sterilisator stehen falls Du Interesse hast, Foto im Album unter VK ;-)

Ich find die Steris nicht schlecht, aber ich find die alte Methode noch am Besten :-) Ich kann mich von alten Traditionen irgendwie nicht trennen...

Lg Nordseeengel & Kira Marie 7 Wochen alt

Beitrag von thekchen 18.05.10 - 12:36 Uhr

Hallo#winke,

wir haben am Anfang im Topf ausgekocht. Als ich jedoch nicht mehr gestillt habe, habe wir uns einen Steri von Avent zugelegt.:-D

Nie wieder würde ich was im Topf auskochen. War zwar mit 60,- € nicht ganz billig, gehörte aber zu der besten und meist genutzten Anschaffung im ersten Jahr.

Von mir ein klares #pro.

LG Thekchen

Beitrag von kathrincat 18.05.10 - 12:49 Uhr

gerät, spart zeit, geld, wasser, rechne mal allein zwei jahre auskochen!

ich habe im urlaub mit topf ausgekocht, echt, würde ich nie 2 jahre machen wollen. ich hatte ein gerät für 30 euro, da ich auch glasflaschne mit machen wollte, in den microgeräten geht es nicht, die gibt es aber schon für 10 euro neu, also wenn du nur plastikflaschne nehme nwilllst reicht so was, in den teuren geräten so ab 40 euro kannst du aber auch dampfgaren!

Beitrag von nsd 18.05.10 - 13:01 Uhr

wie lang kocht man Flaschen aus????? 2 Jahre. Meine Nichte ist gestillt worden und hat nebenbei aus einem normal Glas getrunken und von einem normalen in der Spülmaschine gespülten Teller gegessen.

Beitrag von kathrincat 18.05.10 - 13:41 Uhr

ja, solange flaschenmilch in die flasche kommt, da ein kind locker bis zum 2 geb. auch nachts die milch will, kocht man also 2 jahre aus. weil aus der flaschenmilch fürs kind gefährliche bakterien entstehen können

deine nichte hat bestimmt normale milch aus dem glas bekommen, da muss man nicht auskochen.

Beitrag von eminchen 18.05.10 - 13:01 Uhr

Hallo!

Meine hebamme hat mir abgeraten geräte für dies und das zu kaufen, das ist alles geldmacherei.. Du kannst die Flaschen im großen kochtopf auskochen, das ist genau so hygienisch wie mit dem gerät.

LG
eminchen mit #ei Melis im bauch #verliebt

Beitrag von natoth 18.05.10 - 13:19 Uhr

Hallo.

Das hat mir meine Hebi auch gesagt und ich hab es auch nicht eingesehn. Nach 3 Wochen hab ich mir aber doch ein Gerät gekauft. Du stehst ständig in der Küche. So spülst du die Flaschen ab, stellst sie in den Steri und holst sie frisch wieder raus und mußt nicht. mind. 5 Min. daneben stehn, verbrennst dir ständig die Finger usw.
Meine Kleine hat in den ersten 4 Monaten alle 2 Stunde die Flasche gewollt. Rechne das mal auf 24 Stunden hoch. ;-)

Und die Flaschen schaun nach ner Zeit richtig unansehnlich aus.

LG
Dani

Beitrag von martina75 18.05.10 - 13:18 Uhr

Hallo,
ich hatte so ein Gerät für die Mikrowelle. Sehr praktisch und vor allem schnell. Da kam etwas Wasser rein und dann ab für 6 Minuten in die Mikrowelle. Die Geräte sind gut und günstig. Ich habe für meins damals incl. 2 Flaschen 12,99 € bezahlt.
LG,
Martina75

Beitrag von mimi1410 18.05.10 - 13:26 Uhr

Hi,
hast du vor zu stillen? Dann rentiert sich m.E. so ein Ding nicht. MIt dem Abstillen sind die kleinen ja dann eh´schon 7 oder 8 Monate alt und da tuts die Spülmaschine genauso!

LG Mimi die auch beim vierten Kind so was nicht vermisst!