Schwiegermutter

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cyndi-09 18.05.10 - 12:37 Uhr

Huhu
So muss mal wieder Frustposting loslassen.
Ich glaub ich red chinesisch oder sonst eine Sprache die niemand versteht.
Eben ruft meine Schwiegermutter an und sagt MIR was ich noch zu machen haben für UNSERE hochzeit am samstag.
Es müssen direkt nächste woche die Danksagungen raus, und außerdem müssen WIR ein Kaffeetrinken für Ihre NAchbarn machen. Weil die ja nicht eingeladen waren. Sorry ich hab die in 4 Jahren vielleicht 5 mal gesehen und mein Mann ist schon siet 8 Jahren aus dem Haus und hat nichts mehr mit denen zu tun.
Dann kam der Hammer, das müssen WIR auch machen wenn das Baby da ist!
HAAAAAAAAAALLLLLLOOOOOOOOOO, ich zeig doch nicht wildfremden Leuten mein Baby wenn es gerade ein paar Tage alt ist. Die sehen das Kind noch früh genug.

Ich glaub das wird noch ganz toll wenn das Kind mal erst da ist.........
#zitter

So das musste mal raus, mein Mann is auch stinksauer.....

LIebe Grüße und danke fürs zuhören

Beitrag von svenjag87 18.05.10 - 12:40 Uhr

Kann dich voll verstehen...mir gehts genauso!!! :-( Mich nervt meine Familie und die Familie meines Freundes. Alle reden auf einen ein...das muss so und das muss so. Ich habe keine Lust mehr. Und das große Problem an der Sache ist...das mein Freund nicht genügend Arsch in der Hose hat um mal den Mund aufzumachen...immer muss ich "die Böse" spielen. Wenn das Baby da ist...schließ ich mich ein und die können mich alle mal :-p

Beitrag von nutellabraut 18.05.10 - 13:10 Uhr

Haha! Das mach ich auch!#winke Ich schließ mich dann auch ein mit unserer Kleinen! Oder ich lauf 8 Stunden am Tag spazieren - bis mein Mann vom Geschäft heimkommt... #rofl (Wir wohnen im Mehrfamilienhaus von meinen Schwiegereltern...#augen)

Beitrag von sarah21484 18.05.10 - 12:41 Uhr

Oh man Schwiegermütter sind echt der blanke Horror...

Macht und haltet eure Hochzeit so ab wie ihr das für richtig haltet denn es ist EURE Hochzeit...

Und was den Rest betrifft: das würde ich schon aus Protest anders machen denn wann wie und wo ihr euch bedankt bzw wem wann wie und wo ihr euer Baby zeigt ist ja nun wirklich eure Sache!

LG Sarah+Mia an der Hand+Schitterchen 10.SSW

Beitrag von dominiksmami 18.05.10 - 12:42 Uhr

Huhu,

*lach* würdest du hier wohen, käme dir gar nicht in den Sinn dich darüber aufzuregen.

Besuch von den Nachbarn im Wochenbett ist hier das normalste der Welt, dazu gibts "Beschuit met Muisjes" eine art runder Zwieback mit Rosa/weißen oder blau/weißen Anisperlen belegt.

Ich bin auch nicht so der Gesellschaftsfreak, aber diese Besuche sind süß...und dauern nur kurz, da wissen die Niederländer eben was sich gehört *g* die Nachsorgehebamme macht die "Beschuit" fertig und kocht Kaffee, so das man gar keine Arbeit damit hat.

Ansonsten...sag ich nur, links rein...rechts wieder raus, brav nicken und tun was ihr für richtig haltet! Lasst euch nicht ärgern.

lg

Andrea

Beitrag von lolo14 18.05.10 - 12:44 Uhr

#liebdrueck

Meine Schwiegermutter bekommt zum Geburtstag erstmal zu lesen, dass wir schwanger sind (ein Brief von Babymaus aus dem Bauch;-) Und da teilen wir auch gleich schwarz auf weiß alles mit, wie z.B:
- zwischen meinem & meinem Mann seinem Geburtstag (ET ist genau dazwischen) werden keine Besuche erwünscht
Es ist unser erstes Kind und wir möchten die ersten paar Wochen uns an unsere neue Situation gewöhnen und geniessen soweit das geht. Das Kind bekommen die erst auf meinem Mann seinem Geburtstag zu sehen!!!!!!!
Hart, aber die müssen das akzeptieren!!!!!

lg

Beitrag von windsbraut69 18.05.10 - 14:00 Uhr

Findest Du das ne nette Überraschung zum Geburtstag???

Beitrag von kitty71 18.05.10 - 12:46 Uhr

Ich würde das schlicht und ergreifend nicht machen!
Wann die Danksagungen rausgehen, bestimmt ihr und die Nachbarn können ja bei deiner Schwiegermutter Kaffe trinken - wenn du mit denen nichts zu tun hast und v.a. dein Mann auch nicht, was sollen die ganzen Leute dann bei dir/euch zu Hause?
Und was ihr mit dem Baby zu tun habt, geht deine Schwiegermutter echt nichts an - ich würde es auch nicht wildfremden Leuten "vorführen" wollen.
LG und ärger dich nicht,
Kitty

Beitrag von cyndi-09 18.05.10 - 12:49 Uhr

Danke für die Antworten :-)
Achja das beste ist ja das mein Mann am Freitag Geburtstag hat und wir schon vor vier Wochen gesagt haben wir wollen NIEMAND sehen.
Jetzt müssen wir schon weg fahren um uns zu schützen. Den sein Vater wird wohl morgens um halb 8 da stehen und sie wollte mittags mit Kuchen kommen.

Sie hat echt ein Problem Meinungen und Tatsachen zu akzeptieren.

Mein Mann wird sie heute abend anrufen und das klären, es geht echt zu weit jetzt.

:-[

Achja und ein Tag in der Woche MUSS Oma-Tag sein!!! Sowas hab ich noch nicht gehört.....

Beitrag von windsbraut69 18.05.10 - 14:01 Uhr

"den sein Vater"

#augen

Beitrag von cyndi-09 18.05.10 - 14:27 Uhr

Rechtschreibfehler dürfen in der Wut auch mal passieren!!!

Beitrag von zwag 18.05.10 - 12:56 Uhr

ach seit doch nicht immer so hart... ist schon klar das es EURE hochzeit ist... und EUER kind... aber evtl meint sie da ja garnicht böse... ist jetzt eben auch eine stolze oma...oder eine stolze schwiegermutter und möchte doch auch gerne ihren freunden stolz ihr enkelkind zeigen....ok muss natürlich nicht alles gleich nach der geburt sein usw... aber könnt ihr das nicht auch ein bisschen verstehn ? da würde sich doch bestimmt ein mittelweg finden lassen....zb. das ihr an einem we zum grillen kommt wo die nachbarn dann auch da sind.... organisieren darf das dann alles nur die oma... so das sie auch einen kleinen stück vom kuchen hat....
ich denk mir immer...wenn meine kleine mal ein kind bekommt...und ich oma werde....(was hoffentlich noch SEHR lange dauert) .... naja ich wär schon traurig wenn ich das dann nicht meiner besten freundin zeigen dürfte...
ich kann mir nicht vorstellen das eine mutter oder schwimu es böse meint...nur eben ein bissl zu gut... oder im falschen ton sagt... was einem aber auch oft selber pasiert...#gruebel

lg #winke

Beitrag von cyndi-09 18.05.10 - 12:58 Uhr

Naja sie darf ja stolz sein. Aber übertreiben muss mans ja nicht.....
Meine Eltern sind auch stolz auf ihr drittes Enkelkind (mein Bruder hat schon zwei) aber die würden NIE so weit gehen....

LG

Beitrag von kitty71 18.05.10 - 13:16 Uhr

Das Problem ist halt, dass sie mit ihrer Art genau das Gegenteil von dem erreicht, was sie möchte: möglichst viel Kontakt zum Enkelkind.
Vielleicht sollte dein Mann genau das in einem sachlichen Gespräch erklären - wenn sie so bevormundend ist, muss sie damit rechnen, dass sie irgendwann "ausgesperrt" wird. Entweder sie überlässt euch die Entscheidungen über eure Hochzeit und erst recht über euer Kind, oder sie ist bald außen vor. Das sollte ihr zu denken geben.
LG
Kitty

Beitrag von erdwuermchen 18.05.10 - 13:22 Uhr

Hallöchen

lass dich nicht irre machen. Wir haben im März geheiratet, im Juni unseren 1. Sohn bekommen und zu Weihnachten gingen Weihnachtskarten mit Danksagung für alle Events raus. Vorher sind wir nicht dazu gekommen. Und damit wars gut.

Und wenn deine Schwiegermutter Kaffeekränzchen halten will um mit ihren Nachbarn auf eure Hochzeit und euer Baby anzustoßen, dann soll sie das machen und die Geschenke gesammtelt bei euch vorbei bringen. ,o)

Und wer Babygucken möchte, der ruft euch an und fragt wanns passt und bringt den Kuchen und den Kaffee bitte selber mit.

Lass dich nicht ärgern. Sagt ihr am besten gleich, dass ihr das so handhabt wie ihr das wollt und nich wie sie sich das vorstellt und für richtig hält.

LG
erdwürmchen

Beitrag von cyndi-09 18.05.10 - 13:26 Uhr

Ich hab auch gesagt das wird bestimmt August oder wir machens ende des Jahres zusammen mit den Baby-Karten.
Neeeeeeeeiiiiiiiiinnnnnn das ist zu lange!!!!

Beitrag von froeschle1 18.05.10 - 13:52 Uhr

Hallo!

Also ich finde jeder muss sich abgrenzen und sich seinen Freiraum schaffen wenn er es nötig hat.
Aber seht das doch nicht so eng mit den Schwiegermüttern ect. die sind doch einfach stolz und das ist doch auch schön.

Ich kenne einige Freundinnen die sind ganz auf sich alleine gestellt und wären sehr sehr froh so eine Oma zu haben die das Kind einmal in der Woche nimmt. Irgendwie wollen die doch einfach an eurem Glück teil haben und meinen es doch nur gut!
Ich bin Halbkroatin und was glaubt ihr was das immer für ein "Hallo" bei einer südländischen Grossfamilie ist.....und was die Frauen immer alles für Weisheiten parat haben ;-)

Gruss von froeschle mit Krümel 8