Wann mit beikost anfangen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von katarina2009 18.05.10 - 12:56 Uhr

huhuhu,

ich weiß jede mama muss das für sich und für ihr kind entscheiden.. aber meine kleine verfolgt uns seit neuesten wenn wir essen uns sie auf unseren schoß sitzt.. kennt ihr das sie geht mit dem gabel z.B. zu pommers und dann verfolgt sie dies mit ihren mit den augen bis ich es im mund habe.mein mann und ich kriegen richtig schlechtes gewissen ´.. jetzt spiel ich mit den gedanke auch mit beikost anzufangen aber vorbei ich sagen muss ich habe laktoseintolanz und sie ist daher allergiegefährdet... Wie kann ich rausfinden ob es der richtige zeitpunkt ist mit der beikost anzufangen? Viellt. hab ihr tipps für mich

Glg Katarina mit #baby Nisa #verliebt 16.01.2010

Beitrag von majasophia 18.05.10 - 13:04 Uhr

dass sie dir beim essen zuguckt ist ganz normal und bedeutet nicht unbedingt, dass sie schon beikostreif ist!

ich würde ihr erst mal noch ein paar wochen einen löffel zum kennenlernen und üben anbieten! deine kleine ist grade mal 4 monate alt, frühestens beginnen kannst du mit ablauf des 4. Monats, also wenn sie 5monate alt ist!
dann beginnst du löffelweise mit karotten/pastinaken/kürbis; wenn sie alles wieder aus dem mund schiebt, dann ist sie noch nicht soweit; dann wartest du einfach nochmal 1-2wochen ab und versuchst es dann nochmal!
verkrampf dich auf keinen fall, es ist in ordnung mit der beikost zu warten, manche kinder fangen erst mit 7 monaten an damit; zwing dein kind nicht dazu, wenn du merkst, dass es noch nichts essen will, dann warte ab- egal, was schwiegermama und co sagen! denn sonst zwingst du dein kind zum essen und dann wird es auch nie freude am essen entwickeln und du wirst auch nicht glücklich sein!

liebe grüße und alles gute

Beitrag von susasummer 18.05.10 - 13:14 Uhr

Das ist alles normal.Würde auch warten,bis sie 5 Monate alt ist.
lg Julia

Beitrag von biba25 18.05.10 - 14:04 Uhr

Das stimmt aber nicht ganz, was meine Vorrednerinnen geschrieben haben. Es heißt Beikost frühstmöglich ab "nach dem 4. Monat" und das ist wenn das Baby 4 Monate alt ist, denn sobald es 4 Monate alt ist befindet es sich bereits im 5. Lebensmonat.

Beitrag von schnabel2009 18.05.10 - 15:40 Uhr

Ja, mit 4 Monaten kann man anfangen (muss man natürlich nicht).

LG schnabel

Beitrag von na-de06 18.05.10 - 14:17 Uhr

Huhu!#winke

Wir haben mit 20 Wochen angefangen. Die bekommt jetzt also 4 Wochen Beikost.
Wir haben Mittags mit ein paar Löffeln Karotten angefangen. Und dann noch das Fläschchen. Nach ca.3 Tagen hat sie das ganze Glas Frühkartotten gegessen ( 125g ) und dann bekam sie noch Milch. Dann sind wir nach 1 Woche auf Möhre/ Kartoffel umgestiegen. Und Kürbis/Kartoffel. Und nach weiteren 10 Tagen gabs Fleisch dazu. Das bekommt sie 2-3 mal die Woche. Sie isst ein ganzes großes Glas ( 190g ) und noch ein paar Löffel Obst hinterher ( Apfel oder Birne ). Mittlerweile mag sie Möhre, Kürbis und Spinat. Pastinake da würgt sie. Alles von Onkel Hipp. Und seit 4 Tagen bekommt sie Milupa Gries-Milch-Brei abends :-)
Ich würde Nisa ein paar Löffel Kürbis, Pastinake oder Möhre pur zum probieren geben. Die kannst du ohne Bedenken geben. Alle Gläschen wo ein A draufsteht kann man laut Kia geben wenn man allergiegefärdet ist.
Du wirst merken ob sie es mag oder wieder ausspuckt. Es dauert ein paar Tage bis die Kleinen den Löffel akzeptieren ;-)
Wenn es nicht klappt versuch es ein paar Tage später nochmal.
Wenn du Fragen hast kannst du dich geren melden, da ich ja auch früh angefangen habe :-)

LG und viel Glück
Nadine und Lara ( 5,5 Monate )

Beitrag von crazydolphin 18.05.10 - 15:39 Uhr

hi süße!

ich habe am sonntag angefangen :-) mach einfach was du für richtig hälst. hab aúch niemand gefragt ob ich darf :-p ne im ernst, probier es. entweder nisa möchte das oder nicht!

Beitrag von stillmami110703 18.05.10 - 17:29 Uhr

#winke

guck mal hier:

http://www.rund-ums-baby.de/stillberatung/beitrag.htm?id=98112

LG
Heike

Beitrag von katarina2009 18.05.10 - 22:41 Uhr

Erstmal herzlichen dank für die antworten.... Also ich werde morgen der ersten brei kaufen und ihr es mal anbieten.... Wenn ich richtig verstanden habe darf ich die verwenden wo drauf steht nach dem 4 monat.. und sie ist jetzt genau 4 monate alt geworden heißt sie ist im 5 lebensmonat hab ich es richtig verstanden..

lg