Dringend!! Frauenarzt glauben oder KIWU Klinik....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wunschchristkind 18.05.10 - 13:00 Uhr

Ich bin so happy hab vorher einen SS Test gemacht der war eindeutig Positv... Dann hab ich KIWU angerufen weil ausgemacht war das ich anrufe wenn ich einmal einen Positiven Test in den Händen halte...weil sie mich die ersten 3monate unterstützen...so die haben mir telefonisch Medikamente durchgegeben weil ich 150km habe und ich soll die bei der Frauenärztin abholen Rezepte: Estradiol 100 TTS 2pflaster auf dem rücken oder po...so da sagt fa das dies total schlecht ist für das kleine...weil dies im wechsel angewendet wird und gegen hitzewallungen ist.... als zweites medi ist das Progesteron Depo Ampullen 250 mg von Jenapharm 5St. 2x die woche... meine FA hat mir also nur Utrogestan aufgeschrieben weil sie das andere nicht verschreibt... was soll ich nun machen..denken... was ist besser für die SS ?? ich hatte 2fg und dann bin ich eben zur KIWU aber ist alles ok von beiden..heute hat man eine kleine Fruchthöhle gesehen..und hab auch schon nen mutterpass angelegt bekommen...bekommt man den mutterpass normalerweise nicht mit nach hause??

Ich hoffe sehr auf antworten viell. kennt sich ja jemand mit den medikamten aus!!!

Gruß bin jetzt 4+3 ca.

Beitrag von hasi59 18.05.10 - 13:04 Uhr

Erstmal herzlichen Glückwunsch! #ole

Du solltest eindeutig auf die KIWU hören. Die ist z.Z. noch deine behandelnde Stelle und weiß, was sie tut.
Ich bin jetzt in der 10. SSW und nehme Estradiol. Und gerade wenn du eine FG hattest, sind die Depotspritzen intensiver als Utro!


LG
Hasi

Beitrag von spm2010 18.05.10 - 13:05 Uhr

Hallo,

ich hatte auch 2 FG und war in einer KIWU Klinik. Als ich schwanger wurde habe ich nur Utrogest von meiner FÄ bekommen und das hat bis jetzt sehr gut funktioniert.
Ich hatte heute wieder einen Termin, Herzchen schlägt und dem Kleinen geht es gut!
ich habe auch die Medis nicht genommen da meine FÄ meinte es reicht Utrogest zu nehmen.Sollte die Medis zur Unterstützung nehmen und das habe ich nicht getan. Vertrau Deiner Ärztin. Bei mir hat es auch funktioniert. Aber das musst du alleine entscheiden.

LG
Sylvie + #ei 10+1

Beitrag von abbymaus 18.05.10 - 13:05 Uhr

Hallo!

Also mit den Medis kann ich Dir leider nicht helfen, aber meiner Erfahrung nach haben die KiWus doch noch etwas mehr Ahnung als "normale" FAs. Ich an Deiner Stelle würde nochmal in der KiWu anrufen und schildern, was Dein FA gesagt/gemacht hat und dann weitersehen.

LG und alles Gute für die Schwangerschaft


abbymaus

Beitrag von wir3inrom 18.05.10 - 13:06 Uhr

Ruf bei der KIWU an und sag, dass die die Ärztin die Medikamente so nicht verschreibt. Frag, was du machen sollst. Evtl. rufen die ja deine FÄ an und klären das telefonisch ab.

Beitrag von wunschchristkind 18.05.10 - 13:33 Uhr

Danke für eure Antworten so hat das meine apotherkin auch gesagt....

Gruß, ihr habt mir echt gut getan..steh sonst blöd da...

Beitrag von antonia30 18.05.10 - 17:46 Uhr

Huhu!

Ich bin in der 10. SSW und nehme 3x täglich Estradioltabletten und bekomme die Progesteron-Spritzen auch 2x die Woche. Die Spritzen sind ja im Grunde das gleiche wie Utrogestan, nur ohne den unappetitlichen Schlampampes (sorry #hicks). Du spritzt dir sozusagen ein Depot, das jeweils einige Tage reicht, so musst du nicht immer mit den fiesen Utrogest-Kapseln herumhantieren. Und die Estradioltabletten sind gut für die Gebärmutterschleimhaut und somit für die frische Einnistung. Man soll weder das eine noch das andere in den ersten 12 Wochen absetzen, wenn man einmal angefangen hat, muss man es durchziehen, sonst gibts Schwankungen der Hormone, was ja nicht gewollt ist. Ich denke, die Kiwus wissen bei diesem Thema definitiv besser Bescheid. Können die dir das Rezept nicht schicken? Vielleicht hat deine FA keine Lust, ihr Budget rauszurücken, wieviel sie in diesem Quartal noch verschreiben darf?

LG
Antonia