Frage zum Bewegungsmuster in der 22. SSW?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hundedany 18.05.10 - 13:28 Uhr

Hallo, ich hätte mal eine Frage an euch. Ich bin jetzt in der 22. SSW. Seit der 16. SSW. spüre ich meine Kleine und seit der 19. SSW. auch ziemlich stark im Unterleibbereich. Jetzt spüre ich sie seit drei Tagen ca. 10 mal am Tag, aber eher leichter, als vorher, auch nicht mehr unten, sondern eher im Nabelbereich. Ist es normal. Eigentlich soll es doch immer stärker werden. Die Kleine macht auch schon mal 4-5 Stunden Pause. Ich mache mir echt Sorgen. War am Freitag noch beim Arzt, da war noch alles super.

Gruß Dany mit Prinzessin inside.

Beitrag von rebecca26 18.05.10 - 13:31 Uhr

mach dir keinen kopf
die kleinen schlafen halt auch viel..und bekommen so auch einen rhytmus rein..
und wenn ganz verunsichert bist...dann lege dich auf den rücken...normalerweise machen sie sich so immer bemerkbar...
mein fa hat teilweise meinen bauch etwas geschüttelt.das der kleine aufwacht beim ctg:=)
glg
rebecca

Beitrag von petitange 18.05.10 - 13:32 Uhr

Deine Gebärmutter wächst und deshalb spürst du das Baby weiter oben, das ist ganz normal! Wenn sie sich nicht bewegt, dann schläft sie oder geniest deine Bewegungen (in der Regel spürt man die Bewegungen ja, wenn man selbst ruhig ist). Die Bewegungen werden nicht stärker, es ist nur so, dass du sie besser spürst, wenn das Baby weniger Platz hat, das ist aber erst so in 5 bis 10 Wochen der Fall, dann siehst du auch die Wellen auf dem Bauch! Also, keine Sorgen machen, solange du etwas spürst, ist alles in Ordnung!

Beitrag von wir3inrom 18.05.10 - 13:41 Uhr

Ist bei mir auch so, dass mein #ei ruhiger ist und mehr in Bauchnabelhöhe tritt.