Wann endlich wieder schwanger nach MA mit AS? (lang)

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von zicke130 18.05.10 - 13:45 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich weiß keiner kann mir diese Frage wirklich beantworten, weil es bei jedem unterschiedlich ist aber irgendwie bin ich seit der letzten Mens ziemlich down und muss mal Ballast abwerfen...

Ich hatte am 23.12.09 eine MA mit AS in der 9.SSW.
Wir haben direkt nach der ersten Mens wieder losgelegt mit dem Üben. Irgendwie war ich mir sicher schnell wieder schwanger zu werden aber leider hat es bisher, trotz gutem timing, noch nicht geklappt.
Wir sind zwar "erst" im 4. ÜZ nach der FG aber seit dem KIWU und dem 1. ÜZ vor der FG ist jetzt knapp 1 Jahr vergangen.
Wo ich nur hinschaue sind alle schwanger oder haben kleine Babys auf dem Arm.
Ich gönne jedem das Glück aber irgendwie frustet es mich auch total, weil ich auch gerne wieder schwanger sein möchte.
Ich habe das Gefühl, dass mich das noch nicht wieder schwanger sein fast mehr belastet als die FG im Dezember.
Ich will mich nicht unter Druck setzen, aber je näher der eig. Entbindungstermin von unserem Sternchen (Anfang August) rückt, desto gefrusteter werde ich.
Als ich mit meinem Mann darüber geredet habe, war er ganz schockiert. Es sieht alles lockerer und meint ich soll mich nicht unter Druck setzen. Wenn es mit dem 2. Kind halt nicht klappt, dann hätten wir doch trotzdem schon 1 super Kind. Ich kann das leider nicht so locker sehen...

Könnt ihr mich bitte irgendwie aus meinem Loch rausholen??

LG
zicke130

Beitrag von julie1108 18.05.10 - 16:03 Uhr

Hallo,

also, wie lange es dauert nach einer Fehlgeburt wieder schwanger zu werden, kann dir wohl niemand beantworten, da wir dies ja leider nicht bestimmen können.

Ich kann dir nur einen Rat geben. Nach meiner Fehlgeburt war ich auch ziemlich fertig und konnte es kaum abwarten, endlich wieder schwanger zu werden. Aber das Leben muss auch so weitergehen, das wurde bei mir schon langsam schwer, weil ich mich immer nur darauf konzentriert habe, wieder schwanger zu werden.

Mir hat es geholfen, etwas Abstand von dem Forum hier zu nehmen und mich auf mein restliches Leben zu konzentrieren. Auch wenn es sich blöd anhört, aber versuch den Kinderwunsch zwar im Auge zu behalten und auch an den entsprechenden Tagen vielleicht mit Ovus zu testen, aber konzentriere dich ansonsten auf deinen Mann und auf dein Kind und auf dein restliches Leben. Dann wird es dir bald besser gehen. Nimm Abstand von dem Forum und mach dein Ding. Mit etwas Ablenkung wirst du dann auch ganz schnell schwanger.

Ganz lieben #liebdrueck

Julie mit #stern ganz fest im #herzlich

Beitrag von syldine 18.05.10 - 17:51 Uhr

DAS hätte ich auch schreiben können. Besonders an Tagen wie heute, wenn die Mens eintrudelt hauts mich immer wieder aus den Socken, obwohl ich eigentlich gut mit allem zurecht gekommen bin. Leider kann ich dir keine Tipps geben, da ich genauso drinhänge (meine AS nach MA: 11.12., also ungefähr zur gleichen Zeit. ET wäre am 5. Juli gewesen und ich glaube, wenn ich zu dem Zeitpunkt schwanger wäre, könnte ich damit besser umgehen. Keine Ahnung, ob das absoluter Quatsch ist, aber so fühl ich im Moment.)

Beitrag von sunnyside24 19.05.10 - 19:44 Uhr

Das tut mir sehr leid für dich...ich möchte garnicht an meinen errechneten ET denken...zum Glück ist es bis dahin noch eine ganze Weile. Aber ich denke auch Abstand vom Forum und mehr Konzentration auf die schönen Seiten deines Lebens wären sicher hilfreich. Auch wenn das sicher deutlich leichter gesagt als getan ist. Ansonsten weiss ich nur das es enorm wichtig ist die Trauer richtig zuzulassen. Du sagst ja selbst inzwischen belastet es dich mehr nicht wieder schwanger zu werden. Vielleicht hast du die SS von damals noch nicht ganz verarbeitet bzw. die Trauer nicht richtig zugelassen. Nimm dir vielleicht einfach mal einen Tag an dem du dich bewusst auf den Gedanken einlässt. Denk auch wenn es noch so weh tut mal einen Tag an das kleine Wunder#stern von damals. Es tut sicher noch wahnsinnig weh aber manchmal hilft nur die Trauer richtig zuzulassen und zu weinen, klagen usw. Mir ging es deutlich besser nachdem ich die Trauer zugelassen habe und ich weine auch heute noch an manchen Tagen...aber es wird immer besser. Ich hoffe natürlich das es bei dir bald wieder klappt!#liebdrueck