bauchlage mit 3 monaten..

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bae 18.05.10 - 13:46 Uhr

...und er hasst es. mein 1. sohn war schon so....und nun auch mein minimann. 1min gut..da lacht er und dann gehts los. erbrüllt sich die seele aus dem leib. meine kgdame sagt aber 3x 5 min am tag. da dreh ich durch. wenn er mal nciht schreit...dann auch noch zum schreien bringen?!:-[

Beitrag von hatz09 18.05.10 - 13:59 Uhr

also meine maus ist auch 3 monate und bis vor 3 tagen hat sie die Bauchlage einfach nur gehasst.geschriehen wie am spieß und geweint...aber jetz...nachdem ich wirklich 3x 5min pro Tag geübt habe fühlt sie sich pudelwohl und dreht sich auch schon selber auf den rücken.
Es ist eine schwere zeit, weil einem die Mäuse ja auch leid tun,aber es wird besser!!!!bleib dran!

LG Hatz + Justice 13 wochen

Beitrag von rote-hexe 18.05.10 - 14:03 Uhr

Denk einfach dran,daß dein Sohn die nötige Stabilität in Bauchlage braucht,um später auch mal Krabbeln und Robben zu können...denn sonst kennt er das ja gar nicht und hat nicht die nötige Muskulatur dazu und weiß gar nichts mit der Lage anzufangen...die Kinder hassen die Bauchlage,weil sie sich da anstrengen müssen,um den Kopf zu heben,die Arme und Schultern zu stützen etc.,klar,die Kinder sollen ja laut Kinderärzten auch nur auf dem Rücken liegen...aber halte durch,dein Kind wird es dir später danken,indem es putzmunter in der Bauchlage seine Entdeckungen macht und anfängt zu robben...und du weisst,es fehlt ihm nichts,es ist nur anstrengend,aber auch nur am Anfang...Grüße

Beitrag von bieni01 18.05.10 - 14:15 Uhr

bei jette ist es genauso! die kinderärztin empfahl uns zu üben weil es die vorausseztung fürs krabbeln ist.
sie sagte wir sollen handtuch rollen und unter den brustkorb legen in bauchlage, dann fällt es ihr vorerst leichter weil sie die ärmchen noch nicht aufstützen muss und sich aufs köpfchen konzentrieren kann.
so gehts bei uns für ein paar minuten ganz gut.

#herzlich bieni

Beitrag von hope001 18.05.10 - 14:41 Uhr

Finn mag die Bauchlage erst, seitdem er sich selber in die Position drehen kann und nun liebt er es.

Ich habe, wenn überhaupt, höchstens 5 Minuten am Tag auf den Bauch liegen gehabt und dann einen Kasper gemacht, damit er sich nicht die Seele aus den Hals brüllt.

Ich habe mir dann gesagt, dass er sich, wenn er selber soweit ist, schon auf den Bauch drehen wird und siehe da, mit 4,5 Monaten war es dann soweit.

Finn hat aber gerne in Bauchlage bei meinem Mann aus der Brust gelegen (mein Mann lag dabei aber nicht, sonder halbsitzend auf dem Sofa) und hat so fix gelernt sich abzustützen, weil er Papa angucken wollte;-).

LG, Hope mit Finn 26 Wochen