untere Augenlied morgens beim Aufwachen immer gelblich (Ausfluß)

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von kiwi1896 18.05.10 - 14:07 Uhr

Hallo!

Bei meinem zweieinhalb jährigen #baby ist seit einigen Tagen am unteren Augenlied immer so angetrocknetes gelbes "Zeug". -jedoch wirklich nur morgens beim Aufstehen.

Vor einigen Wochen haben wir es schon mit Augentropfen behandelt. Jetzt ist es seit einigen Tagen wieder da :-[ .

Was kann das sein, was kann ich tun ? (die Arztpraxen sind derzeit überfüllt!)

Mein kleiner hat die letzten Wochen leichten Schnupfen gehabt und die Nase war zu...jetzt lockerts sich allmählich.

Gruß,
kiwi1896 :-(

Beitrag von katjafloh 18.05.10 - 14:19 Uhr

Wische es mit Wattepad und Schwarztee vorsichtig von außen nach innen aus. Ruhig mehrmals am Tag. Das hilft bei uns immer.

Sollte es aber nicht besser werden und das Weiße im Auge noch rot werden, dann besser zum KiA, könnte dann eine Bindehautentzündung sein.

LG katja

Beitrag von kiwi1896 18.05.10 - 14:23 Uhr

Danke für Deine Antort.
Welches WEISSE meinst Du genau ?

Beitrag von katjafloh 18.05.10 - 14:28 Uhr

Das Weiße um die Pupille herum. Also das Auge wird dann ganz rot.

Schau mal, das sieht dann so aus:

http://www.focus.de/fotos/viele-menschen-leiden-derzeit-unter-einer-bindehautentzuendung-die_mid_432712.html

LG Katja