Wieder da vom FA, total traurig... bitte Hilfe

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mioua 18.05.10 - 14:20 Uhr

Hallo Mädels,
lese jeden Tag mit und schreibe auch mal Antworten aber jetzt brauche ich mal eure Hilfe.

Ich hatte heute mein 3 VU, bin heute 29+5.

Mit dem Wurm ist schonmal alles Ok, 1400 g und am strampeln als wurde es einen Preis dafür geben! #verliebt

Nun wurde meine Ärztin ganz komisch und anders als sonst... und holte die Hebi dazu, die vorher das CTG gemacht hat( hat den Zwerg 25 Min suchen müssen) und frage wie die Lage des Kindes eben war und die meinte, ehrlich gesagt ich habe keine Ahnung, tasten konnte ich nix und die Herztöne habe ich (ich beschreibe mal die Stelle) direkt unterm Magen gefunden. Die Ärztin dann danke....

Dann weiter beim Ultraschall... Frau... der Kleine liegt QL und das hat auch einen Grund...der (wenn ich es richtig verstanden habe) Mutterkuchen liegt unten im weg... Im Mutterpass steht das: !QL! HW, tief!! 1,2 cm vom MM -> desso- sup.Querlage.
Sie hat dann alles erklärt und dass es bei einer erstgebährenden noch nie gesehen hätte. Ich soll mich mal zu 90 Prozent auf ein KS einstellen.

Was heißt das jetzt... auch wenn sich das Baby dreht, es hat keinen Platz auf normalem Wege????

Bin jetzt irgendwie durcheinander... und um Antworten dankbar!#danke

lg Michelle

Beitrag von lara85 18.05.10 - 14:24 Uhr

Hi


Wenn dein Mutterkuchen "im Weg" liegt dann musst du dich auf einen Kaiserschnitt einstellen! Dann hat dein Würmchen keinen platz auf normalem Wege zu kommen!
Aber hey so schlimm ist ein Kaiserschnitt auch nicht ich bekomme auch einen und habe mich sehr gut damit abgefunden!:-)hauptsache deinem Baby geht es gut!!
Ist aber auch schade das deine Fa dir das nicht alles erklärt hat.
Lg
lara 36 ssw

Beitrag von dani-79 18.05.10 - 14:25 Uhr

Wenn diePlazenta ganz nah am MM liegt oder davor kann sie während einer normalen Geburt reißen da der MM ja aufgeht. Das nennt sich Plazenta previa.Damit dem Kind nichts passiert und du nicht verblutest macht man dann einen Kaiserschnitt bevor Wehen einsetzen und der MM sich öffnet.

Querlage ist recht selten da dafür oft nicht genug Platz da ist, aber der Zwerg hat ja noch Zeit sich zu drehen. Aber um den KS wirst du wohl nicht rumkommen, um deines Lebens Willen...

LG dani

Beitrag von hardcorezicke 18.05.10 - 14:27 Uhr

huhu wenn der mutterkuchen im weg ist.. kommt das kind leider nicht durch.. ich bekomme auch nen ks in 2 tagen.. weil meine maus sich nicht gedreht hat und in mir sitzt... kann ich verstehen.. würde auch nicht aufm kopf rumlaufen wollen *fg*

egal hauptsache gesund und weniger lieben tu ich sie auch nicht nur weil es nen ks wird

Beitrag von wir2008 18.05.10 - 18:00 Uhr

Hallo,

zur Querlage kann ich nichts sagen (unser Knirps ist quasi von Anfang an SL), aber beim Mutterkuchen kann ich dich evtl. ein wenig beruhigen. Ich hatte auch Plazenta praevia, aber durch das Wachsen der Gebärmutter ist diese jetzt wieder an die Seite gerutscht. Mir wurde damals gesagt, dass das bis zur 34.SSW möglich ist und erst dann definitiv feststeht, wie die Plazenta bleibt... Also kann da durchaus noch was passieren und sich zumindest der Mutterkuchen einer Geburt ohne KS nicht in den Weg stellen.

VG
Maike