Hilfe! Bondolino, ich kriegs net hin

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nomi28 18.05.10 - 14:36 Uhr

Hallo Zusammen,

hoffe, Ihr könnt mir helfen. Habe ein Tragetuch im Einsatz. Habe jetzt aber hauptsächlich für meinen Mann und für mich dann halt mal zur Abwechslung noch einen Bondolino gekauft. Meine Tochter Leah ist fünf Wochen alt. Ich krieg das einfach net hin. Wie soll das denn funktionieren? Die Version 1 für unter 52 cm mit den Beinen drin wollte ich ausprobieren, aber wo sitzt sie denn da dann? Ist da nicht das Gewicht total auf den Beinen? Und die Version 2 wo man dann auf dem Steg sitzt denke ich, ist für sie noch zu breit. Sie ist zwar 53 cm groß, aber mir erscheint das zu breit. Und den Steg enger machen, geht das, weil das ist doch recht starr. Hilfe!! :-(

Liebe Grüße
Uschi

Beitrag von sunnysunshine1984 18.05.10 - 14:41 Uhr

Hallo,

die Kleine sitzt doch eigentlich genau wie im TT. Du nimmst sie in der Anhock-Spreizstellung auf den Bauch, Bondolino fest drüber und nochmal nachschauen, dass die M-Stellung richtig ist...

Du könntest den Steg, wenns für euch einfacher ist, auch zB mit nem Kabelbinder o.ä. abbinden.

LG
Sunny

Beitrag von nomi28 18.05.10 - 14:44 Uhr

Hmm... aber im Tuch hat sie ja was unter dem Hintern. Also da wickelt man ja das Tuch so, dass man sie mit dem Hintern drauf setzt und die Beine rechts und links raushängen. Also wie ein Steg. Aber bei dieser ersten Variante wird sie ja durch den Bondolino einfach nur an den Körper gedrückt ohne was unter dem Hintern.
Glaub, ich versuch mal, den Steg abzubinden.

Beitrag von lea9 18.05.10 - 18:24 Uhr

Versteh ich gerade nicht, was du da schreibst ;).

Ich habe auch 3 Monate lang den Steg abgebunden mit dem Bändchen, was dazu geliefert wird (eigentlich um später die Kopfstütze hochzuziehen). Hab einfach das Band um den Steg geschnürt und ein bisschen zusammen gezogen und dann beim Baby reinsetzen (Beinechen natürlich raus) drauf geachtet, dass es schön IM Beutel aber ÜBER dem Bändchen sitzt (damit der Beutel keine Falten wirft). Klappte super. Auch Vorteil: Das Baby kommt dadurch höher und kann bisschen mehr kucken.

Probier mal, sonst schick doch mal n Foto. Ist nicht so schwer, du schaffst das! :)

Beitrag von lea9 18.05.10 - 18:25 Uhr

AH ok, habs verstanden. Nee, ich würde den nicht nutzen mit Beine rein. Das ist nicht so gut.

Beitrag von nomi28 19.05.10 - 09:26 Uhr

Danke Dir, ich versuch das heute mal mit Steg abbinden.:-D

Beitrag von tragemama 18.05.10 - 17:20 Uhr

Mit der Größe müsste er problemlos mit Füsse aussen funktionieren. Magst Du mal ein Foto zeigen?