Unfallversicherung

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von mama062006 18.05.10 - 14:42 Uhr

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einer Unfallversicherung für meine Kinder.

Welchen Anbieter habt ihr, was ist von der Deckung her sinnvoll? Ich kenn mich da ja gar nicht aus ... . Und was zahlt ihr?

Danke und lG

Beitrag von mamamica 18.05.10 - 15:50 Uhr

werde bei der DEBEKA abschließen, hat einen großartigen Ruf und persönliche Berater, sind auch relativ günstig und die Zahlungsmoral scheint ausgesprochen gut zu sein... habe mir einen berater nach hause bestellt und hör mir das alles mal an.

LG m

Beitrag von axaline 18.05.10 - 15:57 Uhr

Man sollte auf jeden Fall eine relativ hohe Versicherungsumme wählen, denn wenn wegen Unfall eine Vollinvalidität entsteht, braucht man eine entsprechende Deckung.
Ich selbst tendiere immer zu einem Tarif mit Progression. da sind nämlich auch bei kleineren Schäden/Unfällen, in denen nur eine kleine Prozentzahl übrig bleibt gute Zahlungen und Mehrleistungen zu erwarten.
Bei einem Mehrleistungsprinzip bekommst Du meist erst ab 75 % Invalidität eine Leistung über die normale hinaus.

Wir haben 80000,- Versicherungssumme mit einer 400er Progression !

Gruß Janine

Beitrag von mamamica 21.05.10 - 11:39 Uhr

Hey, wollt mich nochmal melden, weil ich mich schlau gemacht habe und vor einer Minute die UV abgeschlossen hab. Ökotest hat ASSTEL als Testsieger gekürt, habe im Netz ziemlich viele anbieter verglichen und auch bei asstel die besten Konditionen gefunden. Für ein Kind schließt man am besten 100.000 Grundsumme ab mit einer hohen Progression (500% habe ich gemacht). von Firlefanz wie Krankenhaustagegeld o.ä. wird abgeraten, dafpür lieber eine hohe Grundsumme (s.o).
Online kannst du den Betrag berechnen lassen. Kostet um die 8 E für ein Kind. ich habe für uns alle 3 abgeschlossen und wir zahlen jetzt ca. 22€ im Monat für eine echt gute Abdeckung (für uns Eltern haben wir als Grundsumme 50.000 angegeben).
sehr Gut abgeschlossen bei TEST hat auch Ammerländer und NV-Versicherung, allerdings habe ich festgestellt, dass bei ähnlicher Leistung die Asstel noch günstiger ist und der service ist auch klasse.

Viel erfolg und hoffentlich muss bei keinem von uns eine UV jemals zahlen ;-)

Mica