Trennung ja oder nein?

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von kanarienvogel 18.05.10 - 14:43 Uhr

Hallo! Brauch mal einen Rat. Bei mir und meinem Mann ist jetzt was vorgefallen, was ich leider nicht aussprechen kann. Er hat mich sehr enttäuscht und ich habe jetzt natürlich Angst, das er mich belügt und betrügt. Ich stehe kurz vor meiner zweiten Geburt und bin fix und fertig. Ich schäme mich vor Ihm, da ich soviel während der Schwangerschaft zugenommen habe. Es läuft auch nichts mehr zwischen uns. Nicht einmal eine Umarmung. Ich glaube er ist angewidert das ich so dick geworden bin. Was natürlich für mich schon schlimm genug ist. Aber wenn der Partner sich dann noch abwendet. Dann will er noch alleine auf ein Konzert. Ich glaube das nicht und male mir die schlimmsten Sachen aus. Für Ihn sind das nur Hirngespinnste und er sagt, das er mich liebt. Ich aber kann ihm im Moment nichts glauben, bin sosehr verletzt und weiß nicht mehr was ich noch machen soll. Kann mir jemand Rat geben.

Beitrag von kruemel2201 18.05.10 - 16:31 Uhr

Also erstmal tut mir leid für deine Situation und ich wünsche Dir ganz viel Kraft.
Ich an Deiner Stelle würde mir eine Auszeit nehmen und überlegen ob du Ihm verzeihen kannst. Wenn ja und wenn die Gefühl strark genug sind, dann schafft Ihr das.

Wenn du merkst, allein bist du besser dran und du schaffst es nicht Ihm zu verzeihen, dann trenn dich.

Ich wünsch Dir alle Kraft und Du schaffst das schon.

Beitrag von kanarienvogel 19.05.10 - 12:46 Uhr

Hallo!
Vielen Dank für Deine liebe Antwort. Aber ich glaube im Moment wird alles nur noch schlimmer. Ich bin nur noch am heulen und weiß echt nicht mehr wie ichnoch an ihn rankommen kann, damit er merkt, das er den Fehler begangen hat und nicht ich. Es sieht so aus, als wäre ich die jenige, die übertreibt und nicht mehr alle Latten am zaun hat. Nächste Woche habe ich Kaiserschnitt. Wir haben uns noch nicht mal auf einen Namen geeinigt. Ich bin echt total durch den Wind und weiß nicht wie ich alles überstehen soll. Es tut nur so weh, wenn er den Kleinen Drückt und Ihm sagt wie liebt er ihn hat. Das hat er auch immer zu mir gesagt. Na ja ich werde mich schon durch kämpfen. Trotzdem erstmal vielen Dank für Deine Antwort.