kurze frage an euch

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von hannah.25 18.05.10 - 15:01 Uhr

hallo mädels,

entschuldigung zuerst, dass ich euch noch einmal nerve.
ich möchte nur kurz eure meinung haben.

nachdem ich gestern die nachricht über den aktuellen stand meiner schwangerschaft und die nachricht über unsere zwillinge geposted hatte, hab ich nun eine pn von einem mädel bekommen.
sie ist der meinung, dass meine nachrichten über die schwangerschaft nicht hier her gehört. wer es von euch wissen will, könnte ja im ss forum nachlesen. aber ich denke, die wenigsten wollen dort suchen, fühlen sich dort fremd und es wäre auch komplizierter, die nachricht zu finden.

hier haben aber viele gebeten, dass ich euch auf dem laufenden halte, was ich gern tu. ich fühl mich von euch einfach richtig verstanden. lieke hatte es gestern schön ausgedrückt. wir sind eben besondere schwangere, die immer trauer in sich tragen und eben auch ängste, die nur hier verstanden werden.
und ich bin froh, von euch so viel mitgefühl, liebe worte, daumen und wünsche zu bekommen. die tun mir so gut. #liebdrueck

nun möchte ich aber niemanden verletzen oder nerven und möchte einfach eure meinung zu der nachricht wissen. wenn es euch nervt, dass ich poste, bitte sagt es. ich möchte nicht zusätzlich salz in die wunden streuen. ich weiß, dass es eh schon alles schwer genug für uns ist.
ich denke aber auch, wenn es nicht interessiert, wie es bei uns weitergeht, der muss ja eigentlich das posting nicht lesen, oder?

danke füre eure meinungen. mich hat die nachricht richtig verunsichert.

ich wünsche euch allen alle kraft der welt, ganz viel halt und natürlich alles, alles gute!

liebe grüße
hannah mit #stern niklas und #stern sarah im herzen und #ei#ei (6.ssw)

Beitrag von stefanielena 18.05.10 - 15:15 Uhr

Auf jeden Fall!

Jeder kann sich deinen Nick merken und soll dich dann eben einfach überlesen!

Bin selber wohl wieder schwanger(KB) inklusive extremen Kopfkino..
Eine Fehlgeburt, Todgeburt oder den Tod des Kindes vergisst man nie.
Ebenso werden die Ängste ein ewiger Begleiter sein.

Mir gibt es Hoffnung, wenn ich lese, das es anderen auch so geht und sie auch nicht den Mut verlieren!

Glückwunsch zu den Twins!
Bin ganz von den Socken!!

lg stefanielena

Beitrag von hannah.25 18.05.10 - 16:35 Uhr

liebe stefanielena,

danke für deine antwort. ich bin im moment sehr unsicher geworden durch die nachricht der userin.

aber du hast recht. jeder kennt meinen nick und wer das posting nicht lesen will, der muss es nicht öffnen. niemand ist gezwungen, hier zu lesen.

ich wünsch dir für deine erneute schwangerschaft alles gute und drück dir fest die daumen, dass du das glück behalten darfst!!

und es ist schön, wenn es dir hoffnung gibt. ich bin übrigens auch noch sehr durch den wind wegen den zwillingen. aber das legt sich hoffentlich mit dr zeit.

auf alle fälle weiß ich, dass ihr mich eben mit den ängsten und den sorgen versteht und cih fühl mich hier aufgehoben.

danke, dass es leute wie dich gibt #liebdrueck

alles liebe
hannah mit #stern niklas und #stern sarah im herzen und #ei#ei (6.ssw)

Beitrag von mocae123 18.05.10 - 15:19 Uhr

Hallo Hannah,

also ich finde es auch in Ordnung, wenn Du hier schreibst. Für meine Begriffe ist es kein Salz in die Wunde streuen. Meine Güte natürlich ist man neidisch, wenn jemand schwanger ist. Aber Neid ist ja nicht gleich Missgunst. Es kann doch keine was dafür.

Ich finde es gut, dass Du hier bist und wünsche Dir alles erdenklich Gute.

LG Franzi #blume

Beitrag von hannah.25 18.05.10 - 16:36 Uhr

liebe franzi,

danke für deine meinung, ich bin ziemlich verunsichert, weil ich eben niemanden weh tun möchte. und ich weiß, dass sicherlich einige neidisch sind. aber ich weiß auch, dass ihr mich eben versteht und ich mich aufgehoben fühle.

dankeschön! #liebdrueck

wünsch dir auch alles gute.

liebe grüße
hannah mit #stern niklas und #stern sarah im herzen und #ei#ei (6.ssw)

Beitrag von oldtimer181083 18.05.10 - 15:22 Uhr

Hallöchen,

ich bin auch der Meinung wer es nicht lesen möchte soll es lassen! als ich letztes Jahr ss war hab ich hier immer still mitgelesen.
Und gerade wenn man deine Geschichte liest,gibt das Mut nicht zu Verzweifeln!!
Und warum solltest du jemand verletzt haben nur weil du mitteilst wie es weitergeht mit deiner SS?
Wenn nicht du das Recht hast auch hier in diesem traurigen Forum deine Freude mitzuteilen wer denn dann??



Lg Mel

Beitrag von hannah.25 18.05.10 - 16:38 Uhr

liebe mel,

danke für deine antwort. ich bin froh, dass ich von euch zuspruch bekomme. es ist eben nicht so leicht, weil ich niemanden weh tun möchte.

ich hoffe, dass meine geschichte euch mut gibt und mir tut es gut, wenn ich lese, dass wir nicht allein sind, dass ihr mich mit meinen ängsten und sorgen versteht.
im ss-forum ist das leider eben nicht so immer ganz der fall. da wollen sie nichts von ängsten oder schlimmen geschichten hören, was ja ganz ok ist, weil sie sich über ihre ss freuen sollen. aber ich bin froh, wenn ich eben einfach auch verstanden werde.

danke, dass es dich und deine meinung gibt #liebdrueck

ich wünsch euch alles liebe!

liebe grüße
hannah mit #stern niklas und #stern sarah im herzen und #ei#ei (6.ssw)

Beitrag von lilie81 18.05.10 - 15:24 Uhr

Liebe Hannah,

1. nervt hier keiner. Ich habe in letzter Zeit gelernt, dass es wichtig ist über das Geschehene zu reden. Egal, ob die Familie oder liebe Mädels aus dem Forum zuhören. Deine lieben Worte hier, haben bestimmt so manchen von uns Kraft gegeben.

2. ist es doch auch schön zu hören, dass einer Fehlgeburt auch ein Lichtblick folgt. So wie bei dir. Und das gibt uns anderen den Mut und die Kraft nach vorne zu schauen.

Lass dich nicht von anderen verunsichern. Wie du schon geschrieben hast, wen es nicht interessiert, soll es halt ned lesen. Und ich bin interessiert.

Ich wünsche die auf jeden Fall, alles alles Gute für die Schwangerschaft und drücke dir ganz fest die Daumen, das alles super verläuft.

LG Susan

Beitrag von hannah.25 18.05.10 - 16:40 Uhr

liebe susan,

dankeschön für deine nachricht. ich freu mich, wenn ich hier zuspruch bekomme. die nachricht der userin hat mich sehr verunsichert.

ich find es auch wichtig, dass man jemanden zum reden hat. im ss-forum verstehen die wenigsten meine gedanken und meine ängste. es ist ja auch ok, wenn sei ihre ss genießen. sollen sie auch. aber ich denke, meine bzw. unsere situation ist doch eine besondere und natürlich haben wir immer ängste.

und es freut mich, wenn ich euch mut und kraft geben. mir tut das schreiben und vor allem euer zuspruch extrem gut. danke!

danke für deine daumen und deine wünsche. die können wir alle gut gebrauchen. #liebdrueck

ich wünsch auch euch alles, alles gute!

liebe grüße
hannah mit #stern niklas und #stern sarah im herzen und #ei#ei (6.ssw)

Beitrag von celebrian 18.05.10 - 15:48 Uhr

Hallo Hannah,
ich finde es schön das du uns an deinem Glück teilhaben lässt und ich freue mich sehr für Dich (wollte selber immer Zwillinge haben).
Ich finde nicht, das es hier nicht hergehört, denn man freut sich bei jeder von uns mit die wieder schwanger wird und es macht einem Mut.

LG Celebrian

Beitrag von hannah.25 18.05.10 - 16:42 Uhr

hallo celebrian,

danke für deine nachricht. ich freu mich, von dir zu lesen #liebdrueck

und ich freu mich, dass ihr euch so für uns interessiert. immerhin weiß ich, dass ihr mich mit meinen ängsten und sorgen versteht. es tut mir gut, wenn ich mit euch reden kann. danke!
ich hoffe, ich kann euch mut machen.

ich wünsch dir auch alles erdenklich gute!

liebe grüße
hannah mit #stern niklas und #stern sarah im herzen und #ei#ei (6.ssw)

Beitrag von julie1108 18.05.10 - 15:49 Uhr

Liebe Hannah,

das ist doch Quatsch. Du gehörst vielleicht vom Prinzip her ins Schwangerschaftsforum (weil du jetzt positiv denken musst), aber du gehörst doch auch zu uns und im Schwangerschaftsforum geht man so schnell unter. Nein nein, du bist hier schon genau richtig. Ich freue mich immer von dir etwas zu hören und du bist doch auch immer für alle da, wenn man dich braucht. Wir sind doch hier quasi wie eine kleine Familie.

Mach dir mal keinen Kopf und berichte uns weiter von deiner Schwangerschaft.

Ich #liebdrueck dich.

Glg

Julie mit #stern ganz fest im #herzlich

Beitrag von januar2011 18.05.10 - 16:13 Uhr

Liebe Hannah,

also ich finde es traurig von dieser Person dir so einen Quatsch zu schreiben. Du findest hier für jeden Liebe Worte und ich finde es toll wie Mutig du und dein Mann seit. Ich freue mich auch wahnsinnig für dich das du wieder schwanger bist und uns immer so schön auf dem laufenden hälst.

Ich finde es toll deine Beiträge zu lesen, weil sie zeigen das es weiter geht und man die Hoffnung nicht aufgeben sollte. Vergiss einfach was diese eine Person geschrieben hat, es hat wohl seinen Grund das sie es nicht öffentlich geschrieben hat, schließlich hätten wir anderen ihr schon das passende geantwortet.

Also bericht uns fleißig weiter und wem es nicht passt der solls halt nicht lesen.

LG und noch eine tolle Schwangerschaft.

Beitrag von hannah.25 18.05.10 - 16:47 Uhr

hey,

dankeschön für deine lieben worte und deinen zuspruch. mich hat diese nachricht der userin sehr unsicher gemacht. man möchte ja niemanden verletzen.

aber ich finde es schön, dass du dich mit uns freust und dass du weiter von uns hören möchtest. mir tut euer ganzer zuspruch wahnsinnig gut. ich weiß, dass ich nicht allein bin. danke! #liebdrueck
und genau das macht dieses forum aus. es ist eben nicht wie im ss-forum, wo niemand was von ängsten und sorgen hören will.

ich denke auch, derjenige, der nichts von uns wissen will, braucht es nicht zu lesen.

ich wünsch dir auch ne tolle schwangerschaft und alles gute!!

liebe grüße
hannah mit #stern niklas und #stern sarah im herzen und #ei#ei (6.ssw)

Beitrag von hannah.25 18.05.10 - 16:44 Uhr

liebe julie,

dankeschön für deine nachricht und deine meinung. ich bin froh, wenn ich hier so viel rückhalt und mitgefühl bekomme.
es tut gut, wenn man nicht allein ist. danke! #liebdrueck

du hast recht, im schwangerschaftsforum geht man leider sehr schnell unter. es geht nicht darum, dass ich mitleid möchte oder viele antworten. nein, es geht mir um das verstanden werden, was ich nur von euch bekomme, weil ihr meine ängste und sorgen verstehen könnt.
im schwangerenforum verdrängt man das sehr gut, was ja auch ok ist. sie sollen ihre schwangerschaft genießen. aber wir wissen, dass eben ängste und sorgen immer berechtigt sind, weil nicht immer alles gut geht. und daher tut es mir gut, bei euch zu sein.

dass mit der familie hast du schön gesagt #liebdrueck so fühl ich es auch.

dankeschön an dich und berichte gern weiter. gibt ja auch nicht jede woche einen bericht ;-)

ich wünsch dir alles gute!

liebe grüße
hannah mit #stern niklas und #stern sarah im herzen und #ei#ei (6.ssw)

Beitrag von lieke 18.05.10 - 16:21 Uhr

Liebe Hannah,

Schwierig, irgendwie hat sie ja Recht, dass es ein SS Forum gibt.

ABER: gerade hier im Forum gibt es viel mehr Beständigkeit und Zusammenhalt als in anderen "Kategorien". Von daher auch Interesse am weiteren Schicksal der posterinnen. Ich finde das sehr schön.

Ich kenne selber die Phasen, wo man das Glück anderer nicht hören möchte, viele posten auch darüber. "Mutmachpostings" haben mich zB immer sehr genervt, andere bedanken sich dafür und finden hier Kraft. Jeder trauert und verarbeitet anders, und es wäre schön, wenn jeder dem anderen Raum und Zeit dafür lassen würde.

Es ist einerseits etwas unglücklich van urbia, dass es kein eigenes Forum gibt für Schwangere nach Fehl/Tot/Frühgeburt. Genau wie meiner Meinung nach auch der Verlust eines Kindes sehr früh in der SS ein ganz anders Ausmaß hat als eine stille Geburt. Aber man kann ja auch nicht für alles Schubladen machen und die Menschen einsortieren.

Ich kenne nicht das Schicksal der Urbianerin, die dich angeschrieben hat und was genau der Grund ist, das es sie so stört. Vielleicht können wir sie um Toleranz bitten, in deinem Fall, denn du bist wirklich jemand, dem es alle von Herzen gönnen, wieder ss zu sein und die so oft aufbauende Worte für andere gefunden hat! Vielleicht ist es wirklich möglich, die Beiträge so zu betiteln, dass sie einfach überlesbar "sind".

Wie schon gesagt, sie hat faktisch Recht, aber ICH und viele andere würden gerne hören, wie es dir weiter ergeht, auch hier. An der Anzahl der Reaktionen siehst du, wieviele Menschen du hier bewegt hast!

Selber hatte ich das Gefühl, dass auch ein Bedürfnis besteht von "wieder Schwangeren" nach einer Gruppe, in der man sich erkennt und im SS Forum mit Ängsten anzukommen ist ja auch nicht so gerne gesehen. Ich habe während meiner SS auch hier oft auf Beiträge geantwortet und , wenn es zum Thema gehörte, auch über meine SS gesprochen. Zu trauern um das eine Kind (Kinder) und das andere auszutragen ist ja auch eine nicht alltägliche Sache.

Vielleicht löst Urbia ja das Problem mit einem "Schwanger nach FGen/stillen Geburten/ Tod des Kindes" Forum? Das wäre doch mal eine konstruktive Lösung!

Wäre schön, wenn du uns sagst, wie es ausgeht.

Nochmals alles Gute für die Zwillinge,

Lieke

Beitrag von hannah.25 18.05.10 - 16:55 Uhr

liebe lieke,

dankeschön für deine ausführliche antwort. es tut gut, wenn man rückenwind bekommt.
ich weiß, dass die person an sich recht hat, wobei sie nicht geschrieben hat, was sie direkt stört, nur dass sie es stört. mehr nicht.

aber wir wissen beide, dass wir besondere schwangere sind. im ss-forum werd ich nicht mit meinen ängsten und sorgen verstanden, leider. da wird es meist nur schnell abgetan. als ich gestern von den zwillis berichtet hab, meinten die meisten nur, dass ich noch an der aufgabe mit zwei babys wachse. dabei macht mir die ss mehr angst als die zeit nach der geburt.
und hier werde ich verstanden, weil wir alle leider wissen, dass nicht immer alles gut wird. und ich werd auch in meiner trauer um meine kinder verstanden und den zwiespältigen gefühlen der freude um das neue leben im bauch.

ich weiß auch, dass jede frau anders trauert. ich versteh auch, wenn man vor allem in der ersten schmerzphase keine solche postings lesen möchte. dennoch muss man es ja nicht öffnen. das bleibt ja jedem selbst überlassen. ich werd es in zukunft anders betiteln. lass mir da was einfallen.

du hast vollkommen recht. ich bin überwältigt, wieviele mit uns leiden und sich mit uns freuen. es tut gut, dass wir eben nicht allein sind. und gerade deswegen fühl ich mich hier verstanden. danke dafür! #liebdrueck

ein separates forum für schwangere nach fehl-, todgeburt wäre sehr gut. aber ich denke nicht, dass urbia das einrichten wird, weil es einfach zu schwer is, für alles ein eigenes forum zu machen.

ich freu mich, dass ich so viel zuspruch von euch bekomme und ich halte euch gern auf dem laufenden. es gibt ja auch nicht jede woche einen beitrag, sondern nur, wenn es was zu berichten gibt ;-)

ich danke dir, dass auch du da bist und dass es dich gibt. wünsch dir alles, alles gute!

liebe grüße
hannah mit #stern niklas und #stern sarah im herzen und #ei#ei (6.ssw)

ps: hab dir deine frage von gestern im posting von gestern beantwortet.

Beitrag von lenilou 18.05.10 - 18:19 Uhr

ich habe jetzt nicht alle antworten gelesen, möchte dir aber aus meiner sicht versichern: ich bin froh und glücklich zu lesen, dass es "einer von uns" vergönnt ist schwanger zu sein. und dann auch noch mit zweien!!!! voll toll! meine gedrückten daumen hast du und ich wünsche euch alles gute.

wer noch nicht soweit ist solche guten nachrichten vertragen zu können muss es ja nicht lesen. auch das kann ich verstehen. aber das hat man selbst zu verantworten.

und deine nachricht gehört AUCH UND GENAU HIERHER! wir alle brauchen solche mutmacher, am liebsten jeden tag!

also, lass dich nicht verunsichern, sondern erzähl ruhig, wenn es was neues gibt (hoffentlich für die nächsten 34 wochen ausschließlich schönes!)

alles gute
lenilou

Beitrag von hannah.25 18.05.10 - 20:11 Uhr

liebe lenilou,

vielen lieben dank für deine lieben worten. es tut gut, wenn ich merke, dass wir nicht allein sind und wir so viel unterstützung bekommen.
danke!

und danke auch für deine lieben wünsche. genau das tut mir auch gut. und wir können eh alles glück und alle daumen der welt gebrauchen.
ich freu mich, wenn ich euch mut und hoffnung machen kann. und ich wünsch es auch allen, dass ihr auch wieder hoffen dürft!

ich wünsch dir alles, alles gute!!

liebe grüße
hannah mit #stern niklas und #stern sarah im herzen und #ei#ei (6.ssw)

Beitrag von lieke 18.05.10 - 18:34 Uhr

Hallo nochmal,

Nur mal so als Tip:
vielleicht kommt eine Zeit, wo es doch jede Woche etwas zu berichten gibt? Oder manchmal täglich? Oder man muss die Angst vor der nächsten Kontrolle loswerden und am nächsten Tag das Ergebnis "besprechen"?

Ich war während meiner SS in einer tollen Gruppe, speziel für Schwangere nach dem Verlust eines Kindes nach der 16.SSW. Habe ich bei einer Stiftung gefunden, die sich ausschliesslich um verwaiste Eltern aller Arten kümmert.

Ich denke nicht, dass du niederländisch sprichst, also lasse ich das mal mit dem link. Aber im deutschsprachigen Raum wird es sowas sicher auch geben.

Vielleicht wäre das noch etwas für dich unabhängig davon, wie es bei urbia weitergeht.

LG
Lieke

Beitrag von hannah.25 18.05.10 - 20:09 Uhr

hallo lieke,

danke für den tipp hier. ich bin dankbar, dass du mir hier schreibst.
in der schwangerschaft mit sarah hatte ich keine möglichkeit über meine ängste zu sprechen.
da stand ich allein da mit meinem mann.

umso mehr hab ich genossen, dass ich eben hier so viel rückhalt und mitgefühl bekomme. das kenne ich sonst gar nicht.
aber ich denke auch, mir könnte so ein forum oder eine gruppe, wie du sie schilderst helfen.
wobei ich gehe eh zum psychologen, was mir sehr hilft. ohne würde ich wohl meine ängste nie in den griff bekommen.

ich möcht mich auf alle fälle für deine lieben worte und deine ganzen tipps sehr bedanken. danke! #liebdrueck

alles liebe
hannah mit #stern niklas und #stern sarah im herzen und #ei#ei (6.ssw)

Beitrag von boujis 18.05.10 - 16:25 Uhr

Hi Hannah,

also ich möchte auf jeden Fall weiter von Dir hören.
Ich habe selber schon 3 gesunde Kinder, aber eine FG ist immer schlimm und wenn man dann ein Licht am Ende des Tunnels sieht, ist man dankbar.
Dankbar für Deinen Zuspruch und wie jetzt für so tolle Neuigkeiten. Es macht Mut, weiterzumachen, nach vorn zu sehen.
Wer nichts über Deine Zwillis lesen möchte, braucht Deine Beitraege ja nicht öffnen.
Wir anderen fiebern mit und drücken die Daumen.
Ich möchte noch viele postings lesen#pro

LG Nicky

Beitrag von hannah.25 18.05.10 - 16:48 Uhr

hallo nicky,

vielen herzlichen dank für deine antwort. es tut gut, wenn wir so viel unterstützung und rückhalt bekommen. ich bin froh, dass ich nicht alleine bin. danke! #liebdrueck

du hast recht, wer von uns nichts lesen will, der muss ja nicht die beiträge öffnen. und ich werd extra noch in zukunft einen vermerk machen, keine sorge.
ich werd euch gern weiter auf dem laufenden halten. es tut mir gut, dass ich hier mit meinen ängsten und sorgen verstanden werde. danke!

ich wünsch auch dir alles gute!

liebe grüße
hannah mit #stern niklas und #stern sarah im herzen und #ei#ei (6.ssw)

Beitrag von klara4477 18.05.10 - 18:32 Uhr

Hallo zusammen!

Nun, die PN die Hannah erhalten hat ist von mir!

Also,

ich bin weder neidisch, im Gegenteil ich freue mich für Hannah,

noch bin ich ein böser Mensch der nie wieder etwas über Schwangere lesen möchte,

noch bin ich zu feige dazu öffentlich zu meiner Meinung zu stehen.

Es ging mir garnicht darum das Hannah hier erzählt hat das sie wieder schwanger ist. Andere Mütter erzählen das hier schliesslich auch, und das ist gut so!
Meine Güte, ich habe nichts gegen "Mutmachpostings", ich hoffe ich werde irgendwann selber eins hier schreiben können.
Mein Anliegen war ein anderes, aber eigentlich wollte ich das nicht öffentlich besprechen.

Und nein, ich habe nicht per PN geschrieben was mir auf der Seele liegt weil ich zu feige wäre öffentlich zu sagen was ich denke, ich habe Hannah per PN angeschrieben weil ich

a) nur ihr etwas sagen wollte - nicht der breiten Öffentlichkeit, und
b) weil hier Diskussionen um einzelne User nicht erwünscht sind und ich befürchtet habe das soetwas passiert wenn ich öffentlich über etwas schreibe was in diesem Fall nur eine einzelne Userin betrifft.

Ich hoffe ich muss jetzt nicht die nächsten Tage geduckt verbringen wegen der Steine die fliegen werden. Ich wollte Hannah etwas sagen und nicht hier eine Diskussion lostreten die das Potential hat Unmut auszulösen.
Ich werde hier jetzt nicht näher darauf eingehen was meine Beweggründe waren, denn eigentlich war das was ich geschrieben habe privat, aber ich versichere euch, ich wollte nichts böses - auch wenn es jetzt vieleicht so den Eindruck erweckt.

Euch allen alles erdenklich Gute, Gruss,

Claire

Beitrag von cordelchen 18.05.10 - 18:47 Uhr

Hallo Claire,
ich finde das ganz toll von dir, dass du so offen und ehrlich sagst, dass du die userin bist, um die es in dieser Diskussion stellenweise ja auch geht!
Letztendlich könnten dir das manche ja auch krumm nehmen. Ich mag Menschen sehr, die für ihre Meinung einstehen.
Bezüglich der Thematik kann man geteilter Meinung sein. Einerseits ist das hier ein Sternchen-Forum und manche mögen in ihrer Trauer nicht mit solch positiven Nachrichten konfrontiert werden, andererseits geht das Leben weiter und positive Nachrichten können auch neuen Mut geben.
Wie auch immer, ich finde das sehr #pro.
cordelchen