2 1/4 Jahre alt - schauen eure TV? Falls ja, was schauen sie?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von judith81 18.05.10 - 15:07 Uhr

Hallo,
ich starte jetzt einfach mal eine Umfrage.
Ich war heute, wie jedoch Woche, mit meinen 2 Rackern (2 1/4 Jahre u. 9 Monate) in der Krabbelgruppe. Wir Müttern sprachen übers Fernsehen und da wurde ich dann ganz doof angeschaut, weil ich sagte "meine schauen gar kein Fernsehen, ich finde, das brauchen sie nicht, sie haben schöne Bücher, Lego Duplo, Malsachen, Autos, etc.".
Danach kam ich mir schon richtig blöd vor, weil alle anderen Kinder fernsehen dürfen. Eine, sie ist aber schon 3 1/4 Jahre, schaut täglich Das Sandmännchen, alle anderen sehen täglich sogar 2 oder gar mehr Sendungen.
Ich wollte mit dem Fernsehen noch länger warten, vor dem Kindergartenalter nicht und dann höchstens einmal in der Woche z. B. das Sandmännchen.
Viele Grüße
Judith mit Johanna u. Jonathan

Beitrag von hutzel_1 18.05.10 - 15:11 Uhr

Jonathan #verliebt ist 2 3/4 Jahre alt und guckt kein Fernsehen, er spielt lieber mit seinen Autos oder ist draußen...

Hutzel_1

Beitrag von kruemlschen 18.05.10 - 15:13 Uhr

Hallo,

ja ja, das liebe Fernsehen wird heut zu Tage verteufelt.

Ich war früher auch total dagegen und hab steif und fest behauptet, vor 3 gibts bei uns sowieso kein Fernsehen! Tja, was soll ich sagen... ich bin schwach geworden.

Richtig oder nicht, der Fernseher ist ein ganz hervorragender Babysitter!
Ich bin AE und manchmal muss ich eben auch mal Dinge tun bei denen ich meinen Sohn nicht gebrauchen kann. Z.B. arbeite ich von zu hause aus wenn er krank ist, da kann es schon mal sein, dass er 3-4! Sendungen am Tag sieht #schock

Außerdem gehört das Sandmännchen inzwischen auch zu unserem Abendritual.

Trotzdem ist mein Sohn (noch) ein ausgeglichenes Kind, das viel und gerne Bücher anschaut, ich hoffe das wird noch lange so bleiben.

Gruß Krüml

Beitrag von tragemama 18.05.10 - 16:52 Uhr

Das unterschreibe ich so. Kathrin darf auch gucken, wenn ich wichtige Arbeit habe, die wegmuss oder Scheißwetter ist - und ja, auch mal eine Stunde oder so.

Andrea

Beitrag von kruemlschen 18.05.10 - 17:36 Uhr

Eine Stunde #schock Rabenmutter :-p

;-)

Beitrag von katjafloh 18.05.10 - 15:14 Uhr

Meine ist 2,5 Jahre und schaut fern. Das lässt sich nicht ganz vermeiden, wenn man noch einen großen Bruder hat. :-p

Ich achte aber darauf, daß der Große dann was schaut, was auch für die Kleine geeignet ist. (Sandmann, Biene Maja, In einem Land vor unserer Zeit, Pingu) Und das er sein Pokemon und Naruto und solches Zeug in der Zeit schaut, wo Mittagsschlaf für die Kleine ist.

LG Katja

Beitrag von katjafloh 18.05.10 - 15:15 Uhr

Achso, ihr Bruder hat in dem Alter auch noch kein Fernsehen geschaut, außer Sandmann. Aber er hatte ja auch noch keine größeren Geschwister. :-p

LG Katja

Beitrag von minx 18.05.10 - 15:16 Uhr

#hicks wir haben kein TV-Gerät ... also schaut unsere auch kein TV oder sonstiges, sie hat Bücher und liebt es Dias anzuschauen, das heisst dann iinema (Cinema) :-D

Beitrag von enni12 18.05.10 - 16:07 Uhr

#pro das finde ich toll

Beitrag von crystall 18.05.10 - 15:17 Uhr

Hi,

mein Großer durfte sich mit 2,5 ab und zu eine Folge Caillou ansehen.
Im nachhinein finde ich das es viel zu früh war.Er hat es ja doch noch nicht verstanden.

Jetzt ist es so dass er sich am Abend Cosmo und Wanda ansehen darf( die furchtbarste Serie, aber er liebt sie)
Ab und zu noch was danach.Oder mal eine Dvd
Bei schönem Wetter schaut er gar nicht, im Winter oder bei Krankheit öfter und länger.
Am We darf er sogar in der Früh was ansehen, denn er steht immer vor 6 auf und manchmal schaff ich das noch nicht

Zusammengefasst: Es ist bei uns unterschiedlich mal gar nicht mal viel.

Für den Kleinen wird es aber sicher anders werden, wenn der Große schaut darf er auch

lg

Beitrag von faehnchen77 18.05.10 - 15:22 Uhr

Unser interessiert sich nicht wirklich fürs Fernsehen. Die Nachbarsmädel haben mal Sandmann geschaut aber er hat nicht wirklich interessiert ausgesehen. Wenn Fussball läuft oder Formel 1 guckt er schon mal hin, wenns ihm zuviel ist dann besteht er drauf das wir den Fernseher aus machen. Wird dann auch meist gemacht.

Lg Dani

Beitrag von enni12 18.05.10 - 15:42 Uhr

Hallo Judith,

ich war bei meiner Großen sehr konsequent: Sie durfte bevor sie 3 war gar kein Fernsehen schauen, danach den Sandmann oder am WE mal eine Sendung mit mir zusammen. Es gibt doch noch so viel andere Beschäftigung vor allem für Kinder in dem Alter!

Das will ich bei den Kleinen (20 Monate) auch wieder durchhalten.

Bei der Großen hat es echt was gebracht:

Sie ist jetzt 12 und schaut wirklich wenig fern :-)

Liebe Grüße

Dani

Beitrag von fbl772 18.05.10 - 15:45 Uhr

Ja, Theo (23 Monate) guckt auch fern und ist extrem interessiert daran - entweder 1/2 Folgen Caillou (auf DVD), oder eine Folge Bibi Bloxberg oder den Sandmann - eine pro Tag, also das sind dann so zwischen 10 - 25 min. Das darf er sich dann aussuchen, dann bleibt es auch dabei. Das kostet hin und wieder schon ein paar Diskussionen, aber bislang klappt es sehr gut.
Ich bleibe immer bei ihm, wenn er fern sieht. Ich möchte darauf reagieren können, wenn etwas passiert, was er nicht versteht ...

Caillou versteht er übrigens schon sehr gut, es sind ja auch alltägliche Geschichtchen. Wir fahren täglich auch knapp 1,5 h Auto, wo ohne die Hörspiele von Caillou gar nix läuft ..... :-)

LG
B

Beitrag von susanne23 18.05.10 - 15:56 Uhr

Hallo Judith,

meine Tochter wird am Montag 3 Jahre alt und eigentlich halte ich es so wie du. Wir lassen sie zu Hause fast nie fernsehen. Allerdings sehen ihre Großeltern das etwas anders: wenn sie dort übernachtet hat, darf sie nach dem Frühstück fernsehen #schock! Das finde ich nicht gut, aber andererseits muss ich wohl akzeptieren, dass man bei Oma und Opa mehr darf als zu Hause ;-).

Nun ist es seit 10 Tagen so, dass Anna das erste Mal richtig krank ist. Sie hatte eine schlimme Mittelohrentzündung und war tagelang fiebrig und richtig malad. Sie war sogar zu fertig, ein Buch anzuschauen. Als sie mich dann immer wieder gebeten hat, fernsehen zu dürfen und mein Mann dann meinte, dass ihm als Kind das Fernsehen auch zur Genesung geholfen hat, haben wir zusammen ein bisschen ferngesehen. Allerdings merke ich, dass sie jetzt jeden Mittag fragt. Seit sie wieder fitter ist, kann ich sie wieder davon ablenken, aber ich muss gestehen: die Versuchung das Kind eine halbe Stunde vor der Glotze zu parken ist durchaus da gewesen. Zumal ich wir noch ein 5 Wochen altes Baby haben. Aber da muss ich jetzt konsequent bleiben und nur wenig den Fernseher anmachen, damit das nicht zur Gewohnheit wird.

Jedenfalls ist das Fernsehen immer ein heiß diskutiertes Thema :-)!

LG
Susanne mit Anna (*24.05.07) und Paul (*11.04.10)

Beitrag von snoopy86 18.05.10 - 16:07 Uhr

Hallo.

Ja, mein Sohn darf fernsehen. Mit dem Alter hatte er noch kein Interesse an TV, aber so mit 2,5 Jahren dann schön langsam.
Er darf ab 17:30 Uhr fernsehen was selten ist, weil wir da meist zu Abend essen. aber dann ab 18 Uhr bis 19 Uhr!

Glg Kristina mit Simon und Hannah 31+2

Beitrag von snoopy86 18.05.10 - 16:08 Uhr

Ach ja, mein Sohn wird im Juni 3. ;)

Beitrag von muckelina81 18.05.10 - 16:13 Uhr

meine Maus schaut gerne die Simpsons;-)
Ansonsten mag sie gern die Werbung von Pinguin(da fängt sie dann an laut zu lachen und dreht sich und wippt bei der Musik mit den Hüften#verliebt),Coca Cola und Froop:-p
Tammy ist jetzt knapp 21Monate
LG Jasmin

Beitrag von s3f 19.05.10 - 07:44 Uhr

Simpsons? Ist jetz nich dein Ernst oder? Die sind freigegeben ab 12J!!!!!!#schock

Beitrag von li123 18.05.10 - 17:08 Uhr

Hallo

wir gucken ab und zu die Maus am Sonntag. Naja, die Mausspots sind natürlich für Ina das tollste daran und Shaun das Schaf.

Aber ansonsten findet sie das Fernsehen auch eher langweilig. Wenn die Kiste mal läuft und sie das mitbekommt, guckt sie entweder nicht hin und spielt oder sie sagt: "Ferni ausmachen". :-p

Na, mal sehen wie es in Zukunft wird. Ihr Papa arbeitet beim Fernsehen... bin mal gespannt, wie sie das später findet.

LG

Li (Ina ist gerade 2 geworden- ich finde das auf jeden Fall noch zu früh zum regelmäßigen Fernsehgucken).

Beitrag von tauchmaus01 18.05.10 - 17:25 Uhr

Meine Kinder sind 7 Jahre alt und 4 Jahre alt.
Wir besitzen keinen Fernseher, daher schauen sie auch kein Fernsehen.
Dafür gehen wir lieber mal ins Kino oder sie schauen über den PC mal eine DVD. Aber auch das sehr selten mal.

Ich wüßte nicht wozu man einen Fernseher braucht.....dafür haben wir eine Menge Bücher. Meine Kinder vermissen nocht nichts. Das bedeutet aber nicht dass sie immer drauf verzichten sollen. Wenn die Zeit kommt wo sie mehr nach fragen, werden wir sicher auch einen anschaffen.

Mona

Beitrag von bokatis 18.05.10 - 18:27 Uhr

Ich war früher auch der Meinung, kein Fernsehen vor 3....jetzt ist mein Sohn grad 3 geworden, er schaut aber schon seit einem Jahr regelmäßig, d.h. 10-30 min am Tag fernsehen bzw. von mir ausgewählte DVDs (zB Lauras Stern, Augsburger Puppenkiste oder Kleine Prinzessin).
Bei uns ging es damit los, dass ich meine Kleine auch mal in Ruhe stillen wollte, und er immerzu genervt hat, da hab ich ihm mal irgendwann eine DVD angemacht. Jetzt, ein Jahr später, darf er NUR abends ab 18 Uhr fernsehen, er weiß das und das klappt auch gut. Wenn er krank ist oder mittags zu aufgedreht (er mach tkeinen Mittagsschlaf mehr= mach ich schonmal ne Ausnahme...)

K.

Beitrag von maylu28 18.05.10 - 18:52 Uhr

Hallo Judith,

ich lasse meinen kein Fernsehn schauen. Das einzige was er auf DVD sehen darf ist abends eine Folge "Der kleine Maulwurf" weil er ihn als Buch schon liebt. Das war es schon. Sonst gibt es einfach nur komisches Zeug, welches ich nicht kindgerecht finde obwohl es eine Kindersendung ist.

Fernsehen kommt noch früh genug......

Viele Grüße,

Maylu

Beitrag von dur 18.05.10 - 18:57 Uhr

Hei

Unsere Süsse ist fast zwei und schaut Fern. Der läuft bei uns so nebenbei und sie schaut immer mal wieder kurz rein. Aber meistens spielt sie oder ärgert ihren Papa. Wenn sie schaut dann meistens Meister Manny oder Micky Maus.
Und das geht ja nicht so lang

Wir schauen auch was sie im TV anschaut. So Dinge wie Teletubbies ( kommen nicht mehr Gott sei dank ) dürfte sie nicht anschauen.

lg, dur

Beitrag von schnubbi83 18.05.10 - 19:34 Uhr

Hey

Unser Mops ( 1,5 Jahre ) interessiert sich nicht fürs TV ES DENN es laufen "Die Simpsons" keine Ahnug warum..wegen dem Gelb bestimmt....

Sonst gar nicht...versteht sich ja auch nicht....

Ich sage aber nicht grundsätzlich das TV schlimm ist für die Mäuse...Ne Stunde fändeich schon zu viel....

LG

Schnubbi83

Beitrag von s3f 19.05.10 - 07:45 Uhr

Simpsons haben FSK 12!!!!!! #schock

  • 1
  • 2