Eure Erfahrungen mit Mönchspfeffer

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von caromaus10 18.05.10 - 15:24 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
ich nehme seit Mitte des letzten Zyklusses Mönchspfeffer und in diesem Zyklus hat sich mein ES um mehr als 10 Tage nach hinten verschoben, finde das seltsam. Hat sich bei Euch auch etwas verändert?

Beitrag von patricia0910 18.05.10 - 15:26 Uhr

meine endokrinologin hat mir gestern erzählt das sich das möpf auf den prolaktinwer auswirkt. deshalb würde es mir nichts bringen.
man sollte sich erstmal untersuchen lassen,bevor man unnötig sich hoffnungen macht!

Beitrag von susa090 18.05.10 - 15:29 Uhr

ich nehme Mönchspfeffer seit 2 Monaten bei mir hat sich mein zyklus von 34 auf 30 ZT verkürzt

Beitrag von rotes-berlin 18.05.10 - 16:14 Uhr

Bei mir hat er damals alles nur noch mehr durcheinander gebracht.

Beitrag von oomausioo 18.05.10 - 16:29 Uhr

Hallo,

nimmst du MöPf in "Eigenregie" ? oder warst du beim Heilpraktiker ?

Ich hab ganz schlechte Erfahrungen mit MöPf gemacht - hab´s von meinem FA bekommen - sollte es für 3 ZK´len nehmen - meine ZK´len wurden noch länger - ich hatte Zwischenblutungen, Migräne, PMS ... - ich hab 3 ZK`len "durchgehalten" - danach ging es noch ca. 6 Mon. so weiter (durch die Nachwirkung von MöPf) - ich bin dann zum HP gegangen - der schlug die Hände über dem Kopf zusammen - die Wirkung von MöPf ist nicht zu unterschätzen - ich wurde vom HP "eingestellt" -

lg

Beitrag von caromaus10 18.05.10 - 16:52 Uhr

nein, beim HP war ich nicht. Mönchspfeffer war Empfehlung vom FA wegen "PMS", hatte einige Zyklen hintereinander starkes Brustspannen, nehme an, er vermutete Prolaktin-Erhöhung, Bluttest hat er aber nie gemacht. Habe den Arzt auch gewechselt und nun warte ich auch meine Mens, da ich dann Hormonstatus machen lassen will. Werde meine neue FÄ darauf mal ansprechen. Danke trotzdem!