IUI - IVF - ICSI ?????

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von grisa 18.05.10 - 15:31 Uhr

Was ist der unterschied? Lese die drei Arten so oft aber ich bin noch nicht so gut informiert was was ist. Und wo der Unterschied liegt?

Hier auch nochmal meine Frage von heute morgen, vielleicht kann mir ja noch jemand weiterhelfen? Wäre ich sehr dankbar darüber.

Ich bzw. mein Mann hat mit vorgestern das erste mal Menogon HP gespritzt. Auf Clomi hab ich von 4 Versuchen leider nur auf einen reagiert.
Muss am Freitag (7.ZT) zum Blutabnehmen und am Dienstag (11.ZT) zum US.
Dann wird irgendwann der ES ausgelöst und wir haben dann ganz normal .
Was meint Ihr wie groß ist die Chance das es klappt? Wie sind Eure Erfahrungen mit Menogon HP???

LG Sandra

Beitrag von kra-li 18.05.10 - 16:33 Uhr

IUI- ist in Uterus Insemination, da wird Sperma in die Gebärmutter gespritzt
IVF-ist in Vitro Fertilisation, da wird sperma im Reagenzglas zu den Eizellen getan um sie zu befruchten-
ICSI- da wird je ein Spermium in die Eizelle injiziert, macht man wenn das SG sehr schlecht ist...

Beitrag von ivenhoe 18.05.10 - 16:35 Uhr

Hallo

Hier eine Kurzerkläung:

IUI: Hier werden aufbereitete Spermien zum idealen Zeitpunkt direkt in die Gebärmutter gespritzt, vorher wird der Eisprung meist mittels Spritze ausgelöst und je nachdem nimmt man vorher auch Medis zur Stimulation.

IVF: Künstliche Befruchtung. Stimulation mit Medis, Entnahme der Follikel, Zusammenbringen von Spermien und Follikel im Reagenzglas, danach Einbringen der befruchteten Eizellen in die GB.

ICSI: Ähnlich wie IFV, aber hier wird ein einzelnes Spermium in eine Eizelle gespritzt.

Ich hoffe, ich konnte dir einen Überblick geben, ansonsten würde ich mal googlen, dazu findet man tonnenweise Infos.

Viel Glück!
ivenhoe

Beitrag von tosca71 18.05.10 - 16:51 Uhr

Hallo,

die Techniken wurden dir ja schon erklaert.

Ich selbst habe noch keine Erfahrung mit Menogon gemacht, habe hier aber schon oft gelesen, dass Frauen die auf Clomi nicht reagiert haben damit Erfolg hatten. Ob es klappt, haengt zum einen natuerlich davon ab, ob deine EZ gut reifen aber auch vom SG deines Partners. Wenn das SG gut ist, die Therapie anschlaegt und keine Einnistungs-, Schilddruesen-, Gerinnungsprobleme usw. vorliegen muesste deine Chance SS zu werden pro Zyklus etwa so gross sein wie bei einem gesunden Paar.

Lg und viel #klee

Tosca