Schwiegermonster...Übertreibe ich??Etwas Lang Sorry!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von perle88 18.05.10 - 16:13 Uhr

Hi Ihr Lieben,

wir haben vor 2 Wochen geheiratet (Standesamtlich)

Wir haben bei uns im Garten schick gefeiert,wegen schönen Wetter usw. Meine Schwiegermutter,hat aber Ihren Geschwistern gesagt wir Feiern im Restaurant und jeder kann essen was er will.

Erstmal haben wir nicht im Restaurant gefeiert,und zweitens kann sie doch den nicht sagen jeder kann essen was er will bzw bestellen.Selsbt wenn wir im Restaurant gefeiert hätten,hätte wir auch ne Platte bestellen können.Und dann wird halt das gegessen was wir ausgesucht hätten.

So dann ist Sie starke Raucherin,habe Ihr ein Rauch verbot im Auto erteilt (unser Auto)

Dann auf den Standesamt ging Madame es nicht schnell genug,auch da nur rum gepöbelt. (Hatte wohl Schmacht)

Dann kamen um 13 Uhr die ganzen Gäste zu uns nach Hause ( bzw Garten) da schrie Sie rum was gibt es endlich was zu Fressen,ich habe hunger.Da Platze mir schon der Kragen!!!!

So weiter gehts,dann habe ich zum erstenmal die Tanten von meinen Mann kennengelernt quasi Die Geschwister Seiner Mutter.Super nette Menschen. Na ja die haben mich auch gleich Herzlich aufgenommen usw,war echt schön. Die haben aber aus der Ferne schon mitbekommen,wie seine Mutter drauf ist.Haben seiner Mutter dann gesagt sie soll uns machen lassen und endlich Ihren Sohn loslassen.
(der macht alles für sie,da Sie starke raucherin ist,war Ihre Wohnung nicht Gelb sondern schon Braun **Kotz** die hat er dann mal eben schnell wieder schick gemacht,auf unsere Kosten versteht sich. Teppich gekauft -lack-Farbe Tapeten und einen neuen Kühlschrank) Das ganze ist nichtmal ein Halbes Jahr her,und die Wohnung ist schon wieder Gelb,dazu gesagt Sie hat eine terrasse und könnte draußen rauchen!!!

Weiter gehts,Wir haben unsere Ganze Wohnung Neu gemacht,mein Mann war auch raucher,also musste alles neu gemacht werden.Unsere Hochzeitsgäste haben alle draußen geraucht,da musste ich nichtmal sagen hier drinn ist verbot,dass haben sie selber von sich entschieden. So wer steht in der Küche neben mir,mit einer Kippe in der Hand???Schwiegermoster.Da habe ich Sie echt rund gemacht,na ja danach war sie eh pissig mit mir!!!

Soooo dann ist Sie soooo Geldgeil,dass es schon unnormal ist!! Alle haben was zur Hochzeit geschenk,nur sie nicht.Klar das muss auch nicht,wir haben ja nicht wegen Geld etc geheiratet. Aber der Knaller kommt jetzt!!! Sie weiß gaz genau,dass wir ein Kind in 3 Wochen erwarten,jeder weiß was sowas kostet,und wir heiraten und uns das Ganze auch mal eben mit allen drum und dran 4000,- gekostet hat.Na ja aber Si9e kommt und leiht sich von meinen Mann Geld( wir haben ein Gemeinschaftskonto) Ich habe davor ausführlich gesagt,es wird kein geld mehr verliehen,wir brauchen das jetzt alles selber.( da Sie jeden Monat kam und sich Geld geliehen hat) Na dann haben Sie es hinter meinen Rücken gemacht.Und so eine Geschichte hatten wir schonmal,da sagte Sie zu mir,Sie lügt mich NIE wieder an.Ich bin aber dahinter gekommen,und Sie haben es wieder hinter meinen Rücken gemacht!!

Bin echt kein unmensch was helfen angeht,aber wenn man mich belügt kann ich damit gar nicht um,zumal wenn man kein Geld hat,kann ich auch nicht 300 Kippen am tag rauchen und einen Vogel+Hasen besitzen,der gleich besser isst als ich(Nur das gute Vitakraft und jedentag Gurken Salat und Möhren)

Na ja dann rief Sie mich an,was ich ihren Geschwistern denn erzählt haben bla bla bla.Na ja daruafhin fragte ich Sie,was ich denn gesagt haben soll,ja weiß Sie nicht. Na ja habe Ihr gesagt Sie soll das doch Bitte mit den Klären,und mich dann zurück rufen damit ich weiß was ich verkehrt gemacht habe.habe eine Woche auf den Rückruf gewarten ( sonst rief Sie mich jedentag an) Na ja habe das Ganze selbst in die Hand genommen,und dort angerufen.Und keiner konnte mir sagen was ich verkehrt gemacht haben soll.

Das Einzigste was die mir sagen konnten,dass sie sie selber nicht sogut leiden können,da Sie eine komische person sei!!! Das merke ich gerade selber. Ich habe alles richtig gemacht,mich richtig verhalten usw sagten die. Und ende vom Gespräch war,seine Mutter hat nicht einmal dort angerufen!!!

So nun spricht Sie nicht mehr mit mir.Habe ich übertrieben,oder würdet Ihr genauso reagieren??

Ich meine ich habe nichts getan,und Sie schiebt die Ganze Schuld auf mich.

Sorry für das Lange Silopo,denke aber hier bin ich gut aufgehoben.

Lieben Grüße

Beitrag von tdhille 18.05.10 - 16:19 Uhr

Also, ich finde nicht dass du übertrieben reagiert hast. Das ist ziemlich sch.... von deiner Schwiegermutter und wie soll das erst werden wenn das Kind da ist!!?? #kratz
Wenn es irgendwie möglich ist, würd ich glaub ich da weg ziehen. Sonst kriegt ihr ja niemals Ruhe und die braucht ihr aufjedenfall. Denn ihr habt bald eine eigene kleine Familie, die eure Zeit und Liebe braucht!!

Wünsch dir viel Glück und Durchhaltekraft!! #pro

Lg #sonne

Beitrag von lexa1980 18.05.10 - 16:29 Uhr

Na Du hast ja wirklich ein SchwiegerMONSTER erwischt!! Herzliches Beileid!! Ich finde dass Du Dich vollig richtig verhalten hast. Brauchst Dir da also keine Vorwürfe machen! Ich glaub ich an Deiner Stelle wäre noch ganz anderst mit ihr ins Gericht gegangen...
Liebe Grüße
Lexa

Beitrag von lataria 18.05.10 - 16:30 Uhr

Ganz ehrlich? Ich würd sie glaub meucheln! Hock vor dem Bildschirm und kann nur den Kopf schütteln über soviel dreistigkeit! #klatsch
dachte sowas gibts nur in verdammt schlechten soaps oder so! #schock

Zieht um, oder erteilt ihr Besuchsverbot! Aber dazu muß dein Mann hinter dir stehen,was er ja offensichtlich nicht tut wenn man an die Geld-leih-Geschichte denkt...

Könnt grad eine Schimpftriade abhalten! reg mich richtig auf! Und wenn ich so reagier, ist deine Reaktion mehr als nachvollziehbar und eher mild ausgefallen!

Wünsch dir ganz viel Kraft und Durchhaltevermögen!

LG
Lataria

Beitrag von papatya82 18.05.10 - 16:31 Uhr

meiner meinung nach hast du richtig reagiert, meines erachtens sogar noch zu wenig!
und dein mann sollte das nun auch akzeptieren. du bist nun seine familie und das in 3 wochen kommende kind. ich finde, helfen und lieb sein beruht sich auf gegenseitigkeit. wenn immer nur du machst, aber von der anderen seite nichts kommt- dann tut es dir leid und die sache hat sich somit dann auch erledigt. ich verstehe solche mütter nicht, die ihren kinder bzw deren partnern das leben schwer machen.
die hat eigentlich angst davor, allein gelassen zu werden!!! aber anstatt sich mit dir zu verstehen und dem kommenden enkel es recht zu machen ( wegen ihrer wohnung mein ich- würde ich nie hinschicken!!) macht sie sich alles kaputt... es ist nicht deine aufgabe-ganz klar, aber vielleicht solltest du mal auf ihr zugehen und ihr klarmachen, dass sie ihren sohn nicht verliert, sondern eine tochter und sogar einen enkel dazu gewinnt. das sie an feiertagen nicht alleine ist, weil sie eine familie hat-euch! etc. etc... verstehst du was ich meine?

viel glück und liebe grüße

Papatya

Beitrag von cess 18.05.10 - 16:36 Uhr

Huhu,

ich kann dich voll und ganz verstehen. Ich finde ihr Verhalten schon sehr seltsam.

Allerdings würde ich meinen Mann auch mal "auf den Pott setzen" wenn er hinter meinem Rücken mit unserem Geld hantiert. Solange er da so inkonsequent ist, wirst du immer die böse Schwiegertochter sein.
An deiner Stelle würde ich darüber mit ihm nochmal reden, denn ich finde, er sollte schon 100%ig hinter dir stehen und das gegenüber seiner Mutter auch klar stellen. Dann hat sie viel weniger Möglichkeiten gegen dich rumzustänkern.

Ich wünsche dir viel Glück und mach dir nicht so viele Gedanken, sie spinnt scheinbar ;-)

Und ich hoffe, du hattest trotzdem eine wunderschöne Hochzeit!

Ganz liebe Grüße,

cess + #ei

Beitrag von castorc 18.05.10 - 16:39 Uhr

Das könnte glatt meine Mutter sein.
Und ich habe nicht umsonst den Kontakt irgendwann abgebrochen.

Beitrag von braut2 18.05.10 - 17:18 Uhr

Ähem, als erstes würd ich mal Deinen Mann ranziehen und mit ihm mal ein paar grundlegende Dinge klären. Z.B. wird ohne mein Wissen kein Geld verliehen, schon gar nicht hinter meinem Rücken und schon gar nicht andauernd !! Mutter hin, Mutter her. Irgendwann ist halt auch mal gut. Bedürftig scheint sie ja nicht wirklich zu sein. Wohnung ist renoviert, gut ist jetzt auch mal.
Desweiteren hast Du meiner Meinung nach schon arg viel Geduld bewiesen. Rumpöbelnde Mütter an der Hochzeit.......nee danke. Sie soll mal lernen sich zu benehmen. Ansonsten müsst ihr irgendwann den Kontakt minimieren.
Und Dein Mann muss sich halt mal entscheiden......alles für Mama machen oder endlich auch mal "loslassen", tut gut für die eigene kleine Familie ;-)

Viel Glück