Abgang in der 5. SSW

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von sanny2381 18.05.10 - 16:14 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

hatte letzte Woche positiv getestet und heute morgen starke Blutungen bekommen, mein FA bestätigte, dass alles abgegangen ist.

Nun würde ich gern wissen, wie lange man noch schmerzen hat und wie lange man sich noch schwanger fühlt. Wie lange evtl. die Blutungen dauern und so. Hab es schon total an meiner Brust und in meinem Bauch gespürt, Übelkeit, etc. alles wie in meiner ersten SS.

Euch allen viel Kraft und alles gute!

Schon mal vielen Dank für die Antworten.

Sanny

Beitrag von julie1108 18.05.10 - 16:17 Uhr

Hallo Sanny,

erstmal tut es mir sehr leid, dass du dein Sternchen gehen lassen musstest. Ich zünde eine #kerze für das Kleine an.

Also bei mir hat es glaube ich nach meiner Ausschabung so ca. 2 Wochen gedauert bis alle Symptome wieder weg waren wie Brustspannen etc..

Ganz lieben Gruß

Julie mit #stern ganz fest im #herzlich

Beitrag von hannah.25 18.05.10 - 16:29 Uhr

hallo sanny,

da ich selbst keine frühe fehlgeburt hatte, kann ich dir deine frage direkt nicht beantworten.

aber ich möchte dir einfach sagen, dass es mir leid tut, dass du diese erfahrung machen musstest.
lass dich fest drücken #liebdrueck

ich wünsch dir ganz viel kraft, halt und alles, alles gute!

alles liebe
hannah mit #stern niklas und #stern sarah im herzen und #ei#ei (6.ssw)

Beitrag von lenilou 18.05.10 - 18:15 Uhr

liebe sanny,

das ist wirklich schade #schmoll tut mir sehr leid, dass es nicht bleiben konnte...

ich hatte eine ELSS die ende der 6. ssw beendet wurde. schwnager gefühlt hab ich mich noch ca. 2 wochen sehr deutlich. dann wurde es besser. ganz weg war es aber erst so nach 4 wochen. erst da war auch das hcg wieder weit genug unten.

alles gute und auch von mir eine #kerze für euer #stern

lg
lenilou

Beitrag von nuckenack 18.05.10 - 19:16 Uhr

Bei mir hat es ein paar Tage gedauert, Brustschmerzen waren aber sofort weg, Übelkeit hatte ich nur beim Zähneputzen noch so 3Tage.

Das Gefühl schwanger zu sein hatte ich bis zum Kontrolltermin nach einer Woche.

nuckenack

Beitrag von black_megara 18.05.10 - 21:37 Uhr

Hallo Sanny,

ich hatte letzten Monat auch einen natürlichen Abgang in der 5. Ssw. Bei mir stieg das Hcg nicht sonderlich an, denn die Sst zeigten mehrere Tage lang nur schwach poitiv an und wurden nicht stärker.

Dann bekam ich plötzlich auf Arbeit starke Blutungen und am nächsten morgen hatte ich den Krümel dann auf dem Toipapier.

Die Blutung dauerte bei mir nur ca. 4 Tage und die Schwangerschaftszeichen ließen bei mir sehr schnell nach, ich denke so nach 2 Tagen war da nichts mehr.

Seelisch sieht es natürlich anders aus.

Ich wünsche dir viel Kraft und alle Gute!

PS: Im Grunde können wir ja noch froh sein das es so abging und wir um eine AS herumgekommen sind.

LG
Jessi

Beitrag von sunnyside24 19.05.10 - 18:55 Uhr

Hallo,

ich hatte auch vor ca. 1 1/2 Wochen mein kleines Pünktchen verloren (5+3). Bei mir hat es so 9 Tage von gedauert von Anbeginn der Schmierblutung bis zum abklingen der Blutung. Das Gefühl nicht mehr schwanger zu sein hatte ich schon nach ca. 4 Tagen. Plötzlich hatte ich kein solch schweres Gefühl mehr im Unterleib und war plötzlich wieder richtig wach und auch wieder halbwegs fit. Natürlich nur körperlich, aber seelisch wird das noch lange dauern. Brustziehen und Übelkeit waren allerdings schon ein paar Tage vor der Fehlgeburt verschwunden.
Dir noch ganz viel Kraft für die nächste Zeit und gib die Hoffnung nicht auf!#blume