ich glaube ich bleibe ewig schwanger ET+4

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von matiza 18.05.10 - 16:20 Uhr

Oh mann ich habe das Gefühl dass ich für immer und ewig schwanger bleibe.
Unsere Tochter möchte einfach nicht raus.
Ich habe bisher noch nix an Wehen verspürt und alles ausprobiert.
Lange Spaziergänge, heißes Bad, Himbitee, Heublumensitzbad und Pulsatilla D12: funktioniert alles nicht.
Da ist man 10 Monat schwanger und zum Schluss sowas von ungeduldig.
Vor allem wird sie ja jetzt immer größer und schwerer, gestern wog sie 3660g. Und nachts schlafen geht gar nicht mehr.
Ich musste jetzt mal jammern

Liebe Grüße an alle

Beitrag von sanimaus1982 18.05.10 - 16:24 Uhr

Hallo..
Ohje.. du machst mir angst... ab wann leiten die ärtze denn die geburt ein?? so lange kann es doch nicht mehr dauern...
Ich wünsche dir alles liebe und gute...
sanimaus1982 37+5#winke

Beitrag von matiza 18.05.10 - 16:27 Uhr

zum Wochenende werde ich wohl eine Einweisung zur Einleitung bekommen.
Mal schauen, dieses Warten ist ganz schön blöd.

Beitrag von vroschmann 18.05.10 - 16:30 Uhr

Oooh genau wie ich...
ET+4 und nix tut sich. Auch alles probiert, baden, Himbeertee, Heublumenbad...
Über Einleitung will meine Hebamme sich aber erst ab ET+12 unterhalten.
Find ich eigentlich auch gut, aber langsam nervt die Warterei und das Handy steht auch nicht mehr still...
Ja, und geschätzt wird meiner auch auf mindestens 3600 g.
Will ihn endlich sehen...

Beitrag von datlensche 18.05.10 - 16:46 Uhr

ich leide mit dir!

mein großer kam an ET+10 #aerger und ich ahne, dass es diesmal auch nicht viel früher was wird #heul
hab seit wochen wehen und auch schon alles aus dem repertoire vom letzten mal versucht...nix...also wird es noch ein weilchen dauern #heul

das schlimme ist, dass ich die letzten tage ein nervliches bündel bin und meine armen männer immer mehr leiden...wenn das noch 2 wochen so geht, steht hier das jugendamt und mein mann packt die taschen #heul

am do habe ich wieder ne VU und ich weiß jetzt schon, dass sich nix geändert haben wird und meine hebamme kein mitleid mit mir hat...

ich hoffe, dass dein baby sich bald auf den weg macht...und alle anderen auch ;-)

lg, lena + kilian *10.07.07 & #ei ET-7 (soll ich #huepf oder #heul?)

Beitrag von laboe 18.05.10 - 16:50 Uhr

Huhu Matiza#winke
Erstmal zum Schätzgewicht: Meine Tochter haben sie kurz vor der Geburt auf ca. 4kg geschätzt, dabei wog sie normale 3300g. Lass dich nicht verunsichern, die Schätzungen sind fast immer zu hoch. Hab hier auch schon zig Sachen gelesen. Also: Cool down!;-)

Zum ET: Hast du mal ausgerechnet, wann dein #baby in etwa gezeugt wurde? Weil die Ärtze doch immer mit einem 28TZ rechnen, wenn die den vorauss. ET ausrechnen. Ich weiß bei mir zB, dass ich nie einen 28TZ hatte, sondern immer eher 31/32 TZ. Daher kann ich mir schon in etwa denken, dass mein Kleiner ca. ne Woche nach diesem "Pseudo"-ET kommen wird. War bei meiner Tochter übrigens auch so. Nach meiner Rechnung kam sie pünktlich am ET.;-)

Alles Gute dir!

Laboe (26.SSW)