Pille und die Lust ist weg

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von bananas 18.05.10 - 17:46 Uhr

hallo zusammen,

Ist das normal?
Nach der Schwangerschaft habe ich wieder mit der Pille verhütet (valette) vor der schwangerschaft hatte ich leios (davon bekam ich wahnsinnige kopfschmerzen)
Nun dachte ich,es wäre DIE pille...und nun?
ich hatte überhaupt garkeine lust mehr auf sex, geschweigedenn kuscheln oder andere "normale" dinge...keine küsse kein anfassen - GARNIX!!!!

Nun habe ich die Pille kurzerhand abgesetzt (nach der normalen einnahmezeit) - ich habe auch nicht mehr vor,diese zu nehmen - auch keine andere.
Ich war so gereizt und zickig..launisch ohne ende...und echt unfair:-[
Kann soetwas wirklich eine Pilleneinanhme ausmachen?#kratz

hat schonmal jemand diesen Ovu Test ausprobiert,an dem man die fruchtbaren und nicht fruchtbaren tage bestimmen kann?
Wie sicher ist n der?(wie ist das Preisleistungsverhältnis?)
Auf Verhütung mit jeder Menge Nebenwirkungen und ohne Ende Hormone habe ich nämlich absolut keine Lust mehr!!


lieben dank schonmal,für die kommenden Antworten :-D


liebe grüße,
bananas#winke

Beitrag von caroline1990 18.05.10 - 18:06 Uhr

Hallo ich habe bis heute auch die Valette genommen und hatte die selben "Symtome" wie du. Heute war ich nun beim FA und habe mir eine andere Pille verschreiben lassen, ich hoffe nun wird es besser !!!

Beitrag von bananas 19.05.10 - 15:29 Uhr

super,oder?#klatsch

welche nimmst du denn jetzt?

lg

Beitrag von caroline1990 19.05.10 - 16:51 Uhr

Jetzt nehme ich die Bellissima ;-)

Beitrag von shasmata 18.05.10 - 21:24 Uhr

Ja, das kann wirklich die Pilleneinnahme allein ausmachen...

Wie wäre es mit NFP? Komplett ohne Nebenwirkungen und so sicher wie die Pille. Benötigt werden nur ein Thermometer und das Buch "Natürlich und Sicher" (und halt für die fruchtbare Zeit Kondome oder so ;) ).
Oder eine Gynefix?

Beitrag von bananas 19.05.10 - 15:32 Uhr

hallo,


ja,das mit dem Tempi messen,dachte ich mir auch schon - aber wenn es so "sicher" wie die pille ist...ich weiß nicht ;-)


gynefix ist eine spirale,oder?
einen operativen eingriff um zu verhüten hatte ich nicht geplant...

hast du erfahrung mit NFP?
und könntest mir ein wenig berichten?
wäre lieb :-D


liebe grüße

Beitrag von shasmata 20.05.10 - 16:24 Uhr

Hey,

die Gynefix ist eine Kupferkette, aber wird auch in die Gebärmutter eingelegt/genäht (wie genau weiß ich nicht, aber so in der Art ;-) )

Ich selbst habe noch keine Erfahrung mit NFP, da ich die Pille nehme, aber ich habe von vielen Frauen eigentlich nur Positives dazu gelesen :-)

Beitrag von bananas 22.05.10 - 08:01 Uhr

ahhh,okay;-)

mal gespannt,für was ich mich zum schluss entscheide ;-)

Beitrag von jessie86 19.05.10 - 15:56 Uhr

Huhu!

Ich habe ganz genau die gleichen Nebenwirkungen gehabt und hab die Valette April abgesetzt.

Komm doch zu uns in den Club.Gerade wenn du nicht mehr hormonell verhüten möchtest#freu

http://www.urbia.de/club/Hormonfreie+Verh%FCtung+mit+-+NFP+-+Persona+-+ZB


Würd mich freuen!

lg jessie