Frage wegen vorzeitigen Wehen.. bitte mal Rat

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tanti87 18.05.10 - 18:02 Uhr

Hallo ihr Lieben..

hoffe euch gehts gut.. mir gings bis jetz auch immer supi.. hatte immer ein paar wehwechen aber nie was schlimmes..
bin jetz bei 19+5 und bin heut morgen mit heftigen bauchkrämpfen aufgestanden.. konnte kaum grade stehen..
naja hab mich dann krank gemeldet und gleich zur FÄ..

die hat dann eben vorzeitige Wehen diagnostiziert und den äußeren und inneren muttermund untersucht und der äußere ist wohl schon bissl verkürzt..
die wehen sind aber nich soo stark, dass sie am wehenschriebergerät erschienen sind. Jetzt hab ich strenge Bettruhe und Magnesium verschrieben bekommen..

Hab jetz natürlich auch schiss, dass es zu einer Frühgeburt kommen kann..
Hatte denn schon mal jeder von euch sowas ? Is ja auch "grade mal" die Hälfte rum..
Gibts denn sonst noch irgendwas was ich tun kann um die GM zur Ruhe zu bringen kann ?

Bitte hofft mit mir, dass alles gut geht :-)
danke für eure Antworten

LG tanti mit engel im Bauch 20.ssw #verliebt still auf der couch liegend..

Beitrag von tongtong 18.05.10 - 18:13 Uhr

Hallo tinti87, die Geschichte mit den vorzeitigen Wehen ist zwar ärgerlich, muss aber nicht unweigerlich zur Frühgeburt führen. Ich bin jetzt zum 2. Mal schwanger (Abstand der Kinder: 14 Jahre), ich hatte damals bei meinem Großen vorzeitige Wehen und habe sie jetzt bei dem Kleinen auch wieder. Bei meinem Großen fing es in der 23. Woche an, bei dem Kleinen in der 17. Woche. Bin seit dem krank geschrieben und habe auch strenge Ruhe und Magnesium verordnet bekommen.
Kleines Trostpflästerchen: meine Ärztin hatte mir damals bei meinem Großen gesagt, dass die meisten Kinder, die sich sooo zeitig ankündigen, dann erst nach dem ET zur Welt kommen. Damals war es so, mein Sohn kam mit 9 Tagen Verspätung zur Welt. Mal sehen, wie es jetzt wird.

Halte dich an die Anordnung deines FA und dann geht es bestimmt auch nicht schief. Und keine Panik!

Alles Liebe und Gute dir und deinem Bauchzwerg#blume

LG tongtong#huepf

Beitrag von mirkonadine 18.05.10 - 18:49 Uhr

Hallöchen,

ich hatte auch vorz. Wehen in der 24 SSW bis ca. 28 SSW, keiner konnte mir sagen wo sie her kamen, ich hatte zwar Bakterien aber erst 14 tage nach absetzten des Ampicilin wurde es besser also geh ich von aus das es nicht von den Bakterien kam.

Mehr als Ruhen und viel Magnesium nehmen (ich hatte 3 Päckchen Magnesium Verla sind ca. 900 mg) kannst du nicht.

Tja die Wehen sind weg und der GMh hat sich von 3,1 auf 4,1 wieder verlängert.

Mach dich nicht verrückt, ich weiß ist schwer aber ändern kannst du eh nichts.

LG Nadine 31 SSW