Abstillen ... aber sie nimmt die Flasche nicht!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schmackebacke 18.05.10 - 18:28 Uhr

Eine Freundin möchte ihre 5 1/2 Monate alte Tochter aus verschiedenen Gründen abstillen. Die Kleine verweigert aber jegliche Flasche. Sie hat schon diverse Sauger ausprobiert, auch über Wochen hinweg als sie bereits zufüttern wollte. Einen Schnuller hat die kleine Dame auch noch nie haben wollen.
Neben der Brust isst sie schon Brei, was wohl auch ganz gut klappt.

Ihre Hebamme sagt sie solle einfach konsequent sein, aber man kann sich das aus dieser Konsequenz entstehende Drama ja vorstellen ... das hält das Kind ja meist länger durch als die Mama #zitter

Kann man hier von einer Saugverwirrung sprechen? Und wenn ja (aber auch wenn nein #hicks , denn die Intention abzustillen besteht ja dennoch) was kann sie denn da tun? Habt ihr Tipps? Eigene Erfahrungen?

*Ich hab ihr gegenüber so mit euch Mädels geprahlt #verliebt ... lasst mich nicht hängen :-p *

#danke

LG Schmacki

Beitrag von mike-marie 18.05.10 - 18:39 Uhr

Hey Schmacki,
was mir so spontan einfällt. Hat deine Freundin mal versuch die Kleine mit dem Papa und der Flasche alleine zu lassen. Wohnung kurz verlassen das sie Mama nicht sieht und riecht? Bei uns konnte am anfang nur der Papa die Flasche geben.

Oder Nachts anfangen mit Flasche geben, oft klappt das im Halbschlaf besser.

LG

Beitrag von schmackebacke 19.05.10 - 00:39 Uhr

Hallo Sarah!


Haben wir gar nicht drüber geredet. Muss ich sie mal fragen!

Danke!

LG Sarah :-)

Beitrag von maylu28 18.05.10 - 18:47 Uhr

Ich denke, dass nur reines Durchhalten klappt. Wie meine Vorrednerin rät, den Papa füttern lassen.

Ich hab es nicht durchgehalten und hab deswegen 11 Monate gestillt. Obwohl ich es eigentlich nicht wollte. Meiner hat leider auch sehr spät mit dem Essen angefangen.

Aber man kann ja mit 5,5 Monaten schon relativ schnell mit Beikost und Breien die gelöffelt werden abstillen. Vielleicht trinkt sie die Milch oder Milchbrei sehr bald aus dem Becher.

LG maylu

Beitrag von schmackebacke 19.05.10 - 00:41 Uhr

Beikost kriegt sie ja schon.

Mannoman ... da bin ich ja froh, dass meine Maus die Flasche nimmt. Aber auf der anderen Seite: auch nur von mir!
Bringt mit also auch nicht mehr Schlaf #augen

Beitrag von kleenerdrachen 18.05.10 - 19:20 Uhr

Bei uns hat es nur mit LAtexsaugern geklappt- die fühlen sich mehr nach Mutterbrust an ;-)

Beitrag von schmackebacke 19.05.10 - 00:42 Uhr

Weiß nicht was sie da probiert hat! Muss ich nochmal hinterherhaken!

Danke für den Tipp!

Beitrag von funkekind 18.05.10 - 19:55 Uhr

Geht nicht von jetzt auf heute, aber Übung macht den Meister! (Wir üben seit etwa 3 Wochen und es klappt schon super.)

http://www.amazon.de/gp/product/B001Q3LT0A/ref=s9_simh_gw_p75_i1?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=center-2&pf_rd_r=0CTZZWSZ79KXM87NC7C1&pf_rd_t=101&pf_rd_p=463375173&pf_rd_i=301128

Ansonsten haben wir die runden Sauger von der Schlecker-Hausmarke mit der 1,2,3-Markierung am Rand.

Beitrag von schmackebacke 19.05.10 - 00:45 Uhr

Aha ???

Da muss ich mal mehr zu wissen. Denn Kira wird wahnsinnig vor Aufregung wenn sie einen Becher in ihrer Nähe sieht. Will unbedingt daraus trinken und lässt ihn auch nicht mehr los.
Da weigere ich mich auch schon gar nicht mehr und lass ihr immer ein paar Schluck stillen Wassers.

Aber dir schreib ich dann mal später ;-)

LG

Beitrag von bunteblume 18.05.10 - 20:33 Uhr

Hallo,
deine Freundin sollte es immer wieder probieren und vorallem viel Geduld haben. Bei meiner Maus hat es auch etwas gedauert und sie nimmt nur die MAM Flaschen! Mein Sohn hat damals nur aus den normalen NUK Flaschen getrunken. Ich denke jedes Kind hat seine "Marke".
Dann vielleicht erstmal mit MuMi probieren. Vielleicht schmeckt ihr auch die Milchsorte nicht- einfach mal wechseln...

LG und viel #klee

#winke

Beitrag von schmackebacke 19.05.10 - 00:50 Uhr

Puuuuhhh ... das mit dem Geduld haben ist ja nach 5 Monaten Schlaflosigkeit so ne Sache #schwitz

Aber vielleicht geht es ihr da ja besser als mir #gaehn

Beitrag von bunteblume 19.05.10 - 11:16 Uhr

Drücke die #pro

Man muss halt immer wieder probieren und probieren und probieren.....#schwitz

Beitrag von bettina79 18.05.10 - 20:35 Uhr

Hallo,

wieso fängst du nicht mit beikost an, wenn sie schon brei ist. Dann kannst du den rest auch noch umstellen. Oder probier den Milch in einen becher reinzumachen und das sie es daraus trinkt. müßte auch klappen, ganz langsam.

gruß Bettina

Beitrag von schmackebacke 19.05.10 - 00:49 Uhr

Hääh? #kratz

Wo ist denn jetzt der Unterschied zwischen Beikost und Brei. Zählt Brei nicht dazu?

Tut sie ja, also ihre Tochter nimmt ja die Beikost. Becher hat sie glaub ich noch nicht probiert.


Werds vorschlagen, danke!

Beitrag von bettina79 19.05.10 - 17:07 Uhr

Hallo,

unter Beikost zählt auch Karotten,Kartoffelbrei, pürriertes Gemüse...
Alles hat meine schon in dem Alter gegessen.

gruß Bettina

Beitrag von baby.2010 18.05.10 - 22:23 Uhr

.........schon mal versucht, die flasche mit latex-saugern an der nackten brust zu geben??????

Beitrag von schmackebacke 19.05.10 - 00:38 Uhr

Du meinst damit oben rum nackig (also Mama) und dann mit der Flasche? Mmmmhhh ... klingt gar nicht so unlogisch! Ich werd es ihr mal vorschlagen!


Danke!