Falsche Berechnung der SSW oder Ei fehlentwickelt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sunlight2000 18.05.10 - 19:52 Uhr

Hallo Mädels,

heute war ich beim FA und die hat mit dem US noch mal "offiziell" festgestellt, dass ich schwanger bin #huepf
Und das ganze dann zeitlich als 5+6 SSW definiert. Das allerdings verwirrt mich jetzt im Nachinein, weil (wenn man die 14 Tage bis zum ES abzieht), der ES rechnerisch am letzten Tag meiner Periode gewesen wäre! Ich meine, ein verfrühter ES o.k., aber wir hatten erst 6 Tage später Sex. So lange kann kein Ei überleben, oder!? Laut meiner Rechnung (und körperl. Anzeichen etc.) war der ES erst eine Woche später ... Also macht das 4+6 SSW.
Hat das von euch auch schon mal jemand gehabt? Im Ultraschall wird ja das Ei vermessen und anhand irgendwelcher Werte das "Alter" bestimmt. Scheinbar muss mein Ei ja größer sein als im Durchschnitt um diese Zeit. Aber was bedeutet das?
Da ich im letzten Dezember eine AS hatte, bin ich natürlich noch verunsicherter, ob diesmal alles gut geht.
Ich hoffe, jemand von euch weiß da mehr.

Danke im Voraus für eure Antworten :-D

Beitrag von muffin357 18.05.10 - 19:55 Uhr

hi,

das bedeutet, dass diese US-geräte absoluten Mist rechnen und immer 2 wochen daneben liegen, ganz einfach weil die "NORMAL"spannen 2 wochen unterschied abdecken ...

kuckst du hier:
http://www.bluni.de/index.php/a/schwanger_bio_chd

von 2mm bis 2cm ist nämlich am gleichen Tag alles noch normal ...
lass dich nicht verunsichern, -- rechne laut mens bzw. eisprung und fertig...

lg
tanja

Beitrag von sunlight2000 18.05.10 - 20:13 Uhr

Ach so. Gut zu wissen. Hätte mir meine FA ja auch sagen können, dass das alles nur relativ ist.

Danke!

Beitrag von mibu6622 18.05.10 - 19:57 Uhr

Hallo, mach dir nicht so viele Gedanken. Ich wurde am Anfang 2 Wochen zurückgestuft nach der Messung und es war trotzdem alles in Ordnung.

Die Messergebnisse sind auch oftmals nicht ganz genau. Habe 2 Messergebnisse von einem Tag (einmal FA - einmal Klinik) mit fast 3 mm unterschied - und das ist in den ersten Wochen extrem viel.

Warte bis zur nächsten Untersuchung ab - da kann man dann schon genauer messen.

Lg
Mibu

Beitrag von sunlight2000 18.05.10 - 20:15 Uhr

Es beruhigt schon, wenn man weiß, dass es bei anderen auch ungenau war.
Danke!

Beitrag von tabi 18.05.10 - 20:20 Uhr

#rofl
Ne alles ein großes Missverständnis.
Die SS- Woche bzw auch der ET wird ab ersten Tag deiner letzten Periode gerechnet.
Also stimmt 5 +6 vollkommen und dein Baby ist normal entwickelt, dein ES war pünktlich und dein Arzt hat richtig gerechnet.
Lg Tabi

Beitrag von sunlight2000 21.05.10 - 12:54 Uhr

Liebe Tabi,

na das weiß ich doch. ;-) Doch laut deiner (und auch meiner Rechnung) war ich am Dienstag (=Arzttermin) erst bei 4+6. Ich habe bloß versucht zu klären, warum es nicht 5+6 sein kann (eben wegen des ES-Zeitpunkts und des Herzelns).
Aber wie ich nun mitlerweile der Tabelle eines FAs entnehmen konnte, variieren die Größenangaben für die Zeiträume sehr stark. Ist sozusagen alles möglich.

Grüßle, Yvonne