Wir sind auf der Suche nach einem kleinkindgerechten Urlaubsziel

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von claudi242 18.05.10 - 20:08 Uhr

Hallo zusammen,

heute haben wir nun endlich den Zeitraum erfahren, in dem mein Freund Urlaub beantragen kann. Und nun steht die Frage im Raum, wohin in den Urlaub?

Ich würd gern wieder mal paar Berge sehen, da ich hier auf dem platten Land langsam aber sicher einen Koller bekomm. Mein Freund ist für Sonne, Meer und Strand immer zu haben. Unserer Tochter ist es egal, Hauptsache wir sind alle zusammen.

Habt ihr Ideen, welcher Urlaub für ein Kind von 2 Jahren geeignet ist? Ich mein, man kann doch schlecht einen reinen Strandurlaub mit Kleinkind machen, oder??? Wird das dann nicht schnell zu langweilig?

Im Gegenzug wohnen wir hier auf dem Land und haben Dorfleben pur. Also ist der Bauernhof auch nicht zwingend was super interessantes, da wir das jeden Tag haben können.

Wer hat Tips und Anregungen für uns?
Was das Urlaubsland angeht, sind wir recht flexibel und zum Glück auch preislich nicht so streng limitiert.

Danke schon mal und viele Grüße
Claudia

Beitrag von suskamaus 18.05.10 - 21:06 Uhr

Hallo,

ich könnte euch Rügen/Gören empfehlen.
Wir haben dort ein Ferienhäuschen ca.150 m vom Strand entfernt.
Unser 3 jähriger Sohn fühlt sich dort sehr wohl.
Es gibt 3 Spielplätze in der Nähe.Man wird jeden morgen von dem rassendem Roland begrüßt.Es ist eine Dampflock,die ca.70 m unterhalb von unserem Häuschen täglich fährt.
Auf dem Gelände(ca.100m) gibt es einen Bäcker,wo wir jeden morgen frische Brötchen holen,einen Supermarkt und Restaurant.
An der Strandpromenade gibt es mehrere Atraktionen für die Kids und bei schlechtem Wetter kann mann in 3 km entfernte Babe einen tollen Schwimmbad besuchen.
Unser Sohn ist am liebsten am Strand und buddelt.
Guck Mal unter:

http://www.ostsee-reisen.de/ruegen/goehren/ferienwohnungen-goehren-72-1.html

Es ist schon einiges ausgebucht.Ich weiß ja nicht,wann ihr fahren wollt.
Wir fahren am Freitag den 21.05.2010 wieder für eine Woche hin.Hura...#winke

Viele liebe Grüsse Zuzana

Beitrag von claudi242 18.05.10 - 21:29 Uhr

Hallo Zuzana,

danke für deinen Tip. Ich glaub für Mini und den Papa wäre es toll, ich würd nur wieder meine Berge vermissen *g*

Für unseren Urlaub (Mitte Juni) wäre sogar noch was frei.
Das einzige, was mich so bißl zweifeln lässt, ist halt der Fakt, dass es ne FeWo ist. Irgendwie würd ich gern im Urlaub auch mal alle 5 von mir strecken und mich bekochen lassen ;-) Aber mal gucken, was Papa dazu sagt. Vielleicht kocht er ja für uns und räumt uns alles hinterher *g*

Danke nochmal und viele Grüße
Claudia

Beitrag von suskamaus 18.05.10 - 22:04 Uhr

Liebe Claudia,

das kenne ich zu gut mit dem Bekochen.
Ich mag im Urlauf auch nicht gerne kochen.
Wenn du aber wunderschöne Berge sehen und um sich haben möchtest,solltet ihr in mein Heimatland Slowakei fahren.Es ist traumhaft schön dort nur zu weit weg von Deutschland.Es sind 1200 km.
Und mit so einem kleinem Kind...naja.

Eine andere Frage.Ich habe gesehen,dass ihr in Hamburg wohnt.Könntest du dort ein Hotel/Pension empfehlen,was in der Nähe der Autobahn wäre.
Wir möchten nämlich am Freitag den 21.5.2010 auf dem weg nach Rügen in der Nähe von Hamburg eine Nacht verbringen.
Wir wohnen in der Nähe von Wiesbaden und mit einem Zwischenstop wäre es halt für den Kleinen einfacher.

Danke im voraus und viele liebe Grüsse Zuzana

Beitrag von claudi242 18.05.10 - 22:47 Uhr

Hallo Zuzana,

was für ein Zufall - ich hab vor meinem Umzug nach HH in Mainz gelebt und in der Nähe von Darmstadt für Skoda gearbeitet *g* Die Slowakei finde ich auch super schön, kenn ich noch aus meiner Kindheit. Aber irgendwie ist das dann auch schon wieder zuweit weg mit dem Auto...

Zum Hotel in HH - ich nehm mal an, ihr kommt über die A1 östlich an Hamburg vorbei. Empfehlen kann ich keins, weil ich mich einfach nicht auskenne, wie die preislich und qualitativ sind. Weiß nur, dass ca. 500 m von der Abfahrt Hamburg-Stillhorn ein Hotel liegt - http://www.leonardo-hotels.de/Hamburg_Stillhorn_Hotel. Könnte mir allerdings vorstellen, dass die doch recht hohe Preise haben.

Schau doch mal hier http://maps.google.de/maps?hl=de&um=1&q=hotel%20l%C3%BCbeck&fb=1&gl=de&resnum=1&ie=UTF-8&sa=N&tab=wl da sind alle Hotels entlang der Strecke angezeigt. Ich denke, ihr kommt günstiger, wenn ihr ausserhalb von HH ein Hotel nehmt.

Viele Grüße
Claudia

Beitrag von suskamaus 19.05.10 - 18:29 Uhr

Ich danke dir vielmals.Ich habe für uns eine Pension im Hannover gebucht.

Viele liebe Grüsse Zuzana

Beitrag von doucefrance 18.05.10 - 21:38 Uhr

Hallo,
ich weiß ja nicht, wie weit Ihr fahren wollt oder ggf. auch fliegen, aber wenn man Berge mit Sonne und Strand vereinen möchte, wie wäre es mit dem

Gardasee

oder auch

Côte d'Azur (Hinterland Nizza wenn man es ruhiger mag oder Cagnes sur Mer, Antibes) da gibt es superviel auf kleiner Fläche zu entdecken, Shopping, Strand, Sonne, Meer und Berge (entweder nur schauen oder in einer knappen Stunde hinfahren - > Digne)
Hotels gibt es auch schon preiswert, ggf. auch direkt in Nizza

Das wäre eine Alternative, die alle 3 der Familie zufriedenstellen würde!

Liebe Grüße

Beitrag von claudi242 18.05.10 - 22:02 Uhr

Hallo und danke auch dir für deine Antwort!

vor ner halben Stunde hatte ich auch den Geistesblitz Gardasee :-D Ich glaub, das wäre wirklich perfekt für uns. Sommer, Sonne, Wasser, Berge und Italien lieb ich sowieso...stellt sich nur noch die Frage, wie wir am Besten da hinkommen. Wohnen nahe Hamburg und bis zum Gardasee sinds mal eben ca.11 Stunden Autofahrt. Bahn - nee, will ich nicht, da hat man zuviel zum Schleppen und Flugzeug - keine Ahnung, wie man da am besten hinkommt. Werd mal die nächsten Tage schauen, wie man die Streckengestaltung machen kann, evtl. kann man ja auch unterwegs 1-2 Tage irgendwo bleiben, wo es schön ist. Das würde mich dann zumindest auch wieder an meine Urlaube vor Familie und Kind erinnern ;-)

Danke für die unbewusste Bestätigung meiner fixen Idee!
Liebe Grüße
Claudia

Beitrag von tragemama 18.05.10 - 21:39 Uhr

Gardasee oder Südtirol könnte Euren Ansprüchen genügen, vielleicht auch die Toskana?

Beitrag von claudi242 18.05.10 - 22:04 Uhr

Hallo,

hab grad schon deiner Vorschreiberin geschrieben, dass der Gardasee wohl perfekt für uns wäre :-D

Werde meiner besseren Hälfte das mal vorschlagen und vielleicht sitz ich ja in knapp 1 Monat mit nem leckeren Rotwein auf meinem Hotelbalkon am Gardasee *g*

Liebe Grüße und nochmal vielen Dank für deine Antwort
Claudia

Beitrag von gruener_urmel 19.05.10 - 11:15 Uhr

hola,

du schreibst leider nicht wohin ihr wollt. bzw wie weit euer urlaubsziel sein darf

wir haben eine gesunde mischung von sonne, sand,meer , palmen sowie berge, ja auch berge zum wandern

calpe an der costa blanca

gruss mela

Beitrag von claudi242 19.05.10 - 14:46 Uhr

Hallo Mela,

wir sind eigentlich recht flexibel. Das einzige was ich halt vermeiden möchte, sind zu lange Flugzeiten, da ich ungern fliege. Bis max.3 Stunden bekomm ich das aber hin.

Meine einzige Bedingung an unser Urlaubsziel ist Sonne und Wärme. Klar, wir könnten auch ne Woche an die Nordsee fahren, die ist hier grad mal ne Stunde mit dem Auto entfernt, aber ich hab einfach keinen Bock, den halben Urlaub im Regen zu verbringen. Bei dem miesen Wetter da draussen brauch ich einfach SONNE :-D

Spanien - hm, wir waren in Sevilla als ich schwanger war und ich fands ganz interessant. Sevilla selber war irgendwie nicht so prall, aber die Umgebung fand ich schön, waren sogar einen Tag in Gibraltar und das fand ich nun total klasse :-D

Naja, ich werd auch mal Spanien abgrasen und mit meinem Freund hoffentlich bald ein Ziel finden, denn der Gardasee wurde nun seitens meines Freundes abgelehnt :-(

Dank dir für deine Antwort und liebe Grüße
Claudia

Beitrag von brille09 19.05.10 - 13:05 Uhr

Ich würd halt mit nem Kleinkind idealerweise auf nen Campingplatz fahren - da gibts oft auch Bungalows oder Mobilheime zu mieten. Da sind dann immer viele Kinder, es fahren keine Autos bzw. nur extrem langsam und vorsichtig, du bist nicht mit Essenszeiten und so gebunden usw.

Warum kein reiner Strandurlaub? Ich bin selber kein Strandurlaubsfan, aber gerade mit nem Kleinkind unter - sagen wir mal - 4-5 Jahre kann ich mir das am besten vorstellen. Schöner Sandstrand, da kann man immer was buddeln, Muscheln suchen, mit dem Wasser rumpritscheln, Tretboot fahren ... und am Campingplatz kann man ungestört Ball spielen, auf den Spielplatz gehen, ... Ist doch sooo toll, wenn Mama und Papa einfach mal für die Kleinen Zeit haben. Zur Not kann man ja noch die Räder mitnehmen und der ein oder andere kleinere Ausflug (Aquarium, Streichelzoo, "Miniland", Markt, auch mal in die nächste Stadt ...) ergibt sich eh in jedem Ferienort. Außerdem gibts oft so Bummelzüge (ja, auch nicht mein Ding, aber für Kinder eben der super Hit, find ich) oder "Luna Parks".

Wenn man dann noch ab und an mal das Essen selber macht oder vllt. auch mal grillt oder so, dann hat man sicher immer "volles Programm" und langweilig wird gar nichts.

Vom Ziel her würd ich für Kleinkinder einfach immer wieder die norditalienische Adria - also Cavallino oder so - empfehlen. Absolutes Touripflaster, ist mir schon klar. Aber mit Kind? Super! Da machst du einen Tag Schifferlfahren nach Venedig. Schiff ist immer super. Und es ist ja nur für die nächsten 1-2 Jahre, dann könnt ihr wieder gut auf Entdeckertour gehen ;-). Südfrankreich wär schon auch schön, aber 1. ist es da ziemlich heiß und 2. sind die Campingplätze dort m.W. voll auf echte Camper ausgerichtet.

Wenn ihr natürlich Berge und Baden wollt, ist vielleicht der Gardasee auch gut, aber ich mag den nicht so, weiß auch nicht, warum. Kroatien ist vielleicht nicht schlecht, aber es gibt dort halt v.a. Steilküsten, was mit Kindern echt doof ist (Seeigeln, ...). Tarragona (nähe Barcelona) wär auch noch ne Idee, aber da müsste man dann wahrscheinlich wieder fliegen und das wär mir mit Kind zu blöd. Sardinien wär auch ne Idee oder Sizilien oder Apulien. Naja, ich bin ein Italienfan.

Wir werden heuer höchstens ein paar Tage nach Italien fahren, weil unser Baby erst im Juni kommt. Und da wirds dann etwas knapp ;-)

Beitrag von claudi242 19.05.10 - 14:42 Uhr

Hallo und danke für deine umfangreichen Infos :-D

Warum kein reiner Strandurlaub? Hmmm, ich selber bin zum einen nicht der Typ, der sich den ganzen Tag am bevölkerten Strand aufhalten mag und ich hab halt die Befürchtung, dass es unserer Tochter schnell zu langweilig wird, wenn sie jeden Tag das gleiche erlebt.. weißt du was ich meine?

Gestern hatte ich mich recht fix auf den Gardasee eingeschossen, heute kam jedoch das Veto meines Freundes, dass er den eigentlich gar nicht so sehr mag. Na toll...nun haben wir wieder ein Problem :-/

Ich werd mich mal in Italien umschauen. War früher schon mal in der Gegend von Venedig gewesen und fand das eigentlich recht schön - allerdings war ich da auch grad 18 und mochte reines Zelten und Action *g*

Wir haben ja noch ein klein bisschen Zeit und vielleicht erklärt mir unsere Tochter ja auch noch, wo sie denn am liebsten hin möchte ;-)

Liebe Grüße und alles Gute fürs Baby!
Claudia

Beitrag von brille09 19.05.10 - 15:57 Uhr

Ja, klar, ich bin auch kein Strandurlaub-Typ. Grrr! Haben alle unsere Urlaube bis jetzt mit Rucksack und Zelt verbracht. Das wird wohl jetzt nicht mehr so schnell wieder gehen. Aber campen werden wir auf jeden Fall. Da fällt mir noch ein, wir waren einmal in - jetzt nicht erschrecken - Rimini/Missano Adriatico. Da war halt mein Bruder noch reeeecht klein. War irgendwie schon recht schön. Wir haben halt auch relativ viel gemacht: Waren einmal in San Marino, einmal in diesem "Mini-Italia" (solche Sachen find ich für Kleine halt richtig schön irgendwie), dann mal in Urbino (super!), usw. Naja, es ist halt auch ziemlich touristisch, schon klar.

Ansonsten halt wirklich Sardinien oder Sizilien (Sizilien ist mein persönlicher Italienfavorit) evtl. von Genua oder Livorno aus mit der Fähre?

Beitrag von pati_78 19.05.10 - 22:55 Uhr

SARDINIEN!

Da hast Du wunderbares, karibischblaues Meer, Berge, keinen Massentourismus, keine Bettenburgen, sondern einfach das wunderschönste Fleckchen in Europa.
Flugzeit: Etwa 2-3 Stunden, je nach Wohnort.

Zum Einstimmen:

http://www.imagetours.de/wpblog/wp-content/uploads/2008/Staedte_Landschaften/Sardinien.jpg

http://www.best-yacht-charter.com/upload/bilder/Region/Revier/Sardinien.jpg

http://www.schwarzaufweiss.de/italien/images/sardinien01.jpg

http://www.digifotoart.at/images/dac5418kopie.jpg

http://www.northsardiniasail.it/img/Articoli/265.jpg

Es ist traumhaft für alle, die nicht auf Cala Mayor. Costa Brava oder Türkische Riviera stehen.

...und wir fliegen in knapp zwei Wochen wieder hin...#huepf

Beitrag von kaku77 20.05.10 - 09:54 Uhr

Hallo Claudia

Die Insel Elba (Italien) ist wunderschön und sehr kinderfreundlich, kann ich nur empfehlen!

LG Karin