bitte um hilfe, bin völlig verzweifelt :-(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ladypink01 18.05.10 - 20:33 Uhr

hey mädels!
wie einige villeicht von euch wissen war ich ja gestern im krankenhaus zwecks schmierblutungen, da habens mich dann untersucht und blut abgenommen. hat alles gepasst bin anfang 5. woche. soweit so gut, jetzt bin ich heut zu meinem FA weil ich wieder solche SB hatte und nicht wusste, was los ist. :-(
er hat dann seinen blutwerte von freitag, mit denen von gestern vom krankenhaus verglichen und gemeint der wert ist nicht wirklich schön in die höh gestiegen (freitag:130, gestern:180)
am US hat er auch noch nichts gesehen und gemeint ich soll morgen wieder zum blut abnehmen kommen.
muss ich mir jetzt sorgen machen?? hatte das von euch auch schon mal jemand? wieso sagten die dann gestern im krankenhaus, dass alles in ordnung ist?? bin völlig verzweifelt und bin nur noch am #heul

LG nina

Beitrag von mellj 18.05.10 - 20:36 Uhr

hi

naj a du musst abwarten was der wert macht normaler weise verdoppelt der hcg wert sich alle 2 tage!das ist wichtig,nebenzu wird immer wieder ultraschall gemacht!

ich drück dir die daumen das es gut geht und vielleicht nur start schwierigkeiten sind!

ich hatte letztes jahr ein windei da stieg der wert zwar stetig aber nie so wie er sollte.
ich hoffe es läuft bei dir anderst

lg mellj 14ssw

Beitrag von ladypink01 18.05.10 - 20:38 Uhr

na das beruhigt mich ja jetzt nicht gerade! :-(
und wieso sagt dann die blöde tussi vom krankenhaus, das alles passt???
LG

Beitrag von mellj 18.05.10 - 20:40 Uhr

wie gesagt sie hat ja nur diesen einen wert der ist dann wohl für die ssw völlig normal,aber es kommt jetzt auf die weiteren werte an!!!das die sich verdoppeln!das ist wichtig der ausgangswert sagt nicht viel aus,wenn er sich jetzt schön verdoppelt ist alles gut,selbst wenn nicht ich hab schon oft von frauen gelesen wo der hcg wert nicht so optimal war und das würmchen hat sich entwickelt

lg mellj

Beitrag von ladypink01 18.05.10 - 20:42 Uhr

hm, wie soll ich das bis freitag bloß aushalten? :-( bin völig fertig. wäre meine 1.ss und wir haben uns so gefreut, dass schon im 4.ÜZ geklappt hätte... #heul
LG

Beitrag von mellj 18.05.10 - 20:44 Uhr

ich kann dich gut verstehen glaub mir!ich hab schon 2 sternchen aber auch schon eine wunderbare tochter!!und nun nach 2 sternchen wieder ss und alles ok bis jetzt!!!

ich drücke dir ganz fest die daumen das alles gut geht!!!melde dich doch mal über meine vk wenn du mehr weisst!

lg mellj

Beitrag von ladypink01 18.05.10 - 20:45 Uhr

ja mach ich, dankeschön! dir weiterhin alles gute für deine ss!
LG

Beitrag von emmy06 18.05.10 - 20:41 Uhr

Woher soll die *blöde Tussi* im KH denn die Blutwerte Deines FA kennen? Sie wird nach Daten Ihrer Untersuchung diese Aussage getroffen haben...


Ich kann meiner Vorrednerin nur zustimmen, die Verdopplung des HCG ist nicht gegeben, Du musst abwarten und hoffen...