Jemand Erfahrung mit einer Doula?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von maikaefer86 18.05.10 - 20:46 Uhr

Hallo,

also meine letzte Geburt war ja nicht so wie gewünscht (erst ewig Wehen, dann Mumu nur 3 cm und dann sectio). Daher dachte ich, ich nehme diese Mal eine Beleghebamme. Aber so einfach ist das ja nicht , weil es keine in meiner Nähe gibt #heul#aerger.

Naja nun hab ich von einer Doula gehört, die hier im Nachbarort tätig ist. Das ist, soweit ich es richtig verstanden hab, eine ausgebildete "Geburtsbegleiterin". Sprich sie liest mir wärend der Geburt (fast) jeden Wusch von den Lippen und (vor allem) motiviert mich! Sie ist dann auch die ganze Geburt bei mir, egal wie lange es dauert. Nur zum Schluß braucht man dann wohl eine Hebamme bzw. Ärzte.

In einer Woche will sie mal vorbei kommen und sich vorstellen. Aber so eine Doula ist eine Privatleistung und wird ja von der Kasse nicht übernommen. Allein das Gespräch nächsten Dienstag kostet 20 €.

Hat jemand Erfahrungen mit einer Doula? Weiß jemand wie viel sowas insgesamt kostet?

Vielen Dank schon mal!

LG
Maikaerfer86+ Emmi 2 Jahre+ #ei 15+4

Beitrag von gaia1976 18.05.10 - 23:31 Uhr

Hi,

Erfahrungen habe ich leider keine, aber mich würde es sehr interessieren, was sie Dir erzählt!

LG
Gaia

Beitrag von karbolmaeuschen 24.05.10 - 22:19 Uhr

Hallihallo!

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=2638263&pid=16774006

LG Silke