Wie gehts weiter? Nach Clomi mit gutem SG beim mann??

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von schnecke7477 18.05.10 - 20:54 Uhr

Hallo,
wie geht es nun in einer KiWu weiter?
Bin jetzt im 4. Clomizyklus und die EZ reifen super, bis auf 23mm bis sie springen.
Das SG von meinem Mann ist super ausgefallen, aber dennoch werde ich mal wieder nicht ss.
Wie kann es nun weiter gehen? IUI???

DANKE

Beitrag von caro23 18.05.10 - 21:03 Uhr

Hallo!

Hast du schon eine BS machen lassen??
ich habe auch insg 8 Zyklen mit Clomi hinter mir,....
Vorraussetzungen immer super
Schöne Follies,super GMH,Mann tolles SG
aber nie ss...

...bis sich dann rausstellte,dass beide Eieleiter total verklebt sind!!!

Ich würde mal deinen F.A drauf ansprechen

Viel Glück!#pro#klee

GLG Caro#sonne

Beitrag von fraeulein-pueh 18.05.10 - 21:09 Uhr

Wie gehts denn bei dir jetzt weiter?

Beitrag von caro23 18.05.10 - 21:11 Uhr

Am Freitag geht die Stimu los für unsere 1.IVF#verliebt

Beitrag von fraeulein-pueh 18.05.10 - 21:14 Uhr

Musst berichten, wie es ist. Und wie sie in Deg zu euch sind... hoff ja, dass uns der Weg erspart bleibt, aber interessieren würds mich schon ;-)

Beitrag von caro23 18.05.10 - 21:17 Uhr

Also wir waren bis jetz 5 mal dort und ich kann echt nur POSITIVES berichten!!!#pro
Alle super nett und ehrlich,....und wenn ich die Kosten vergleiche zu Rgbg macht es fast das doppelte bis zum dreifachen aus.....wo Deg "günstiger"ist:-)

Beitrag von fraeulein-pueh 18.05.10 - 21:25 Uhr

Marco meint grad, dass er euch die Daumen drückt, dass es klappt #pro Und ich ebenfalls #herzlich

Rgbg. kommt für uns so und so nicht mehr in Frage. Egal wie das jetzt bei uns weiter geht. Aber vorerst haben wir noch ein paar Clomi-Zyklen und es wird hoffentlich reichen... hat ja so auch schon ein paar Mal bei uns geklappt.

Beitrag von caro23 18.05.10 - 21:29 Uhr

Danke,das ist lieb von euch!#freu
Ich hoffe es auch,dass es gleich fruchtet#verliebt

Ja von Rgbg hört man allgemein garnix gutes!
Die wollen einen echt nur das Geld aus der Tasche ziehn und sollen angeblich total unfreundlich sein und was die Wartezeiten betrifft,muss ich euch eh nix sagen#schock

woran liegt es eig,dass sich bei dir nix hält???:-(
gibts da schon gründe??

TSH wert ok??

Beitrag von fraeulein-pueh 18.05.10 - 21:38 Uhr

Obwohl ich im Netz viel Gutes über Regensburg gelesen habe und über Deg eher Schlechtes bis gar nichts. Sind ja genau deshalb nach Rgbg gefahren... Aber man muss sich einfach selbst ein Bild davon machen...

Hab im letzten Jahr viele, viele Baustellen gefunden ;-)

TSH war leicht erhöht, im Nov. z. B. bei 2,68 und im März bei 2,57. Hab dann mit Euthyrox 25 Mikrogramm angefangen und da war der Wert jetzt im Mai bei 1,63. Also ganz in Ordnung. Der Arzt meinte, man könne die Dosis erhöhen, muss aber bei ner Abweichung von 0,1 nicht unbedingt sein. Bis 1,5 ists ja vollkommen in Ordnung.
Blutgerinnung ist auch leicht angeschlagen. Muss deshalb ab positiven Test Heparin spritzen.
Und Hormone sind sowieso ein Chaos - aber das hab ich ja von Anfang an vermutet. Da wurde erst letzte Woche noch mal Blut abgenommen und Ergebnis dürft ich schätzungsweise Freitag bekommen.


Also TSH ist akzeptabel, Heparin / Blutgerinnungsstörung ist nun bekannt und wird ab pos. Test behandelt und die Hormone versuch ich nun auch schon ne Weile in den Griff zu bekommen. Alles Sachen, die bei den bisherigen Schwangerschaften nicht bekannt bzw. behandelt wurden. Ich wollt nie viele Medis in der Schw. nehmen, aber nachdems ja nun schon 3 x schief lief, macht man irgendwann alles mit...


Beitrag von fraeulein-pueh 18.05.10 - 21:28 Uhr

Sry, wenn wir grad deinen Thread missbrauchen ;-) Eine IUI würd ich nur machen, wenn ne Bauchspiegelung o. B. bleibt. Anders ist es vielleicht nur rausgeschmissenes Geld.

Wenn es irgendwelche Gründe gibt, die gegen ne IUI sprechen, dann wär der nächste Schritt sicher IVF etc.

Beitrag von schnecke7477 18.05.10 - 21:31 Uhr

Hallo nochmal,
ne BS wurde im letzten Herbst gemacht, da ich eine Endo 2006 hatte.
Alles super, EL durchläßig etc....

Beitrag von caro23 18.05.10 - 21:35 Uhr

Hmmm.....

Hast du schon mal deinen TSH-Wert kontrollieren lassen,...wenn der nämlich ned bei 1 rum ist....ist man auch nicht empfänglich!

Aber wie du schon erwähnt hast,...eine IUI wär evtl der nächste Schritt,...

gaaaaaanz viel Glück