Seit Jahren keinen vollen Unterhalt

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von black_megara 18.05.10 - 21:02 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

der Vater meiner Tochter hat noch nie den vollen Unterhalt für sie bezahlt. Am Anfang hatte er nen alten Kredit vorgeschoben und es wurde eine Mangelfallberechnung gemacht, er zahlt 172,.€. Der Kredit endete nun Anfang des Jahres und jetzt sagt erhalt da er arbeitslos ist kann er auch nicht mehr zahlen.

Er ist gelernter Elektroinstallateur und arbeitete in der Firma seines Vaters, da ist er dann raus, warum auch immer. Hat dann ne Umschulung für ne Sichreheitsbude gemacht und war dann bei Securitas angestellt. Da hat er dann auch gekündigt und ist jetzt arbeitslos.

Er arbeitet schwarz und kann sich einen Mercedes Benz und auch sonst so einiges leisten.

Gibt es für meine Tochter je die Möglichkeit den vollen Unterhalt zu erhalten? Der Vater ist jetzt 35 jahre jung und sollte doch für seine 4 jährige Tochter aufkommen müssen.
Als ich ihn mal darauf ansprach kam nur, sie würde ja so ab und an was bekommen (Klamotten und Spielzeug).

Viele Grüße und danke schonmal für eure Antworten
Jessi

Beitrag von elsa345 19.05.10 - 00:02 Uhr

So eine Exfrau hätten wir auch gerne.#heul
Geh zum Anwalt und der soll sich im Namen Deiner Tochter um diesen Typen kümmern. Alle Extras müßen andere Väter auch bezahlen UND den vollen Unterhalt, keinen Cent darf er deshalb kürzen.
Gruß