hilfe ich kanns nicht wahr haben

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babygirlin 18.05.10 - 21:36 Uhr

bitte helft mir
mein letzte periode hatte ich am 18.3.
ich bin in der 8+5 SSW nur gestern sagte mir meine FA es ist tot kein herzschlag
heute im KH sagte die mir SSL 2,6 mm ber kein herzschlag
ne freundin sagt mir es ist noch normal weil ich keine blutungen hab
hilft mir ich hab morgen termin zum ausscharbung ich hab angst
helft mir bitte#heul

Beitrag von newborn76 18.05.10 - 21:38 Uhr

oh nee...

...#liebdrueck...und eine riesen #kerze...für euch...

Beitrag von hardcorezicke 18.05.10 - 21:38 Uhr

huhu

ich hatte auch eine FG ohne blutung.. es muss leider nicht immer in blutung enden.. aber wenn du schon ne 2te meinung hast und das kkh es auch sagt dann ist es leider so.. so traurig wie es ist...

vor der ausscharbung brauchst du absolut keine angst haben..

LG diana

Beitrag von nadja2010 18.05.10 - 21:41 Uhr

Oh das tut mir so leid. Ich wünsche dir viel Glück morgen.

Beitrag von bibuba1977 18.05.10 - 21:41 Uhr

Oh man, das tut mir sehr leid! #liebdrueck

Du musst nicht zur AS. Es gibt ueberhaupt keinen Grund, das zu machen. Vor allem nicht auf die Schnelle. Du kannst dir also die Zeit lassen, die du brauchst, um das erst mal zu verarbeiten. Ausserdem hast du Anspruch auf eine Hebamme. Mir hat ein Gespraech mit meiner Hebamme sehr geholfen.

Ich wuensch dir alles, alles Gute und viele verstaendnisvolle Menschen in deinem Umfeld!
LG
Barbara

Beitrag von kiwu-4.07 18.05.10 - 21:41 Uhr

Also bei meiner 1. SS ist das Baby im Bauch auch verstorben (ca. in der 9. SSW). Festgestellt hat der FA das erst in der 12. SSW bei der US-Kontrolle. War kein Herzschlag mehr da. Blutungen hatte ich bis zur Ausschabung nicht. Man nennt das auch Missed Abortion (verhaltene Fehlgeburt). Das ist ein Schock. Ich weiß das! Wünsch dir ganz viel Kraft! #liebdrueck

Beitrag von metal-monster 18.05.10 - 21:41 Uhr

Ach mensch- ich kann gut nachvollziehen, wie es dir jetzt geht!!!!!
Es tut mir sehr sehr leid für dich/euch!!!!
Habe keine Angst vor der Ausschabung- viel schlimmer ist die Traurigkeit!!!! Ich hoffe du hast jemand der dich auf diesem Weg begleitet und trösten kann. Du wirst von der Ausschabung nicht viel mitbekommen- das ist auch gut so!!! Aber ich wünsche dir von Herzen, dass du diesen Schicksalsschlag überwinden kannst. Viel Kraft wünsche ich dir für die kommende Zeit!!!!

Gruß vom metal-monster

Beitrag von emmy06 18.05.10 - 21:42 Uhr

bei einem missed abort hat man nicht zwangsläufig blutungen usw.

ich hab selbst im letzten jahr eine fg gehabt und vom zeitpunkt des stops der entwicklung bis hin zum beginn der abbruchblutung vergingen gute 3 wochen...


vor der as morgen wird doch noch einmal geschallt, ist dann keine herzaktivität ersichtlich, dann solltest du es langsam aber sich an dich heranlassen und beginnen zu akzeptieren, zu bewältigen. in der 9. morgen dann schon fast 10. woche sollte der herzschlag wirklich sichtbar sein...



lg und alles gute

Beitrag von knueffcken1985 18.05.10 - 21:44 Uhr

Hallo Babygirlin

erstmal #liebdrueck

Mir ist das gleiche letztes jahr im April passiert in der 10. SSW, ich hatte auch keine Blutung.
Es kommt jetzt erstmal eine schwierige und traurige Zeit auf dich zu aber der Tag wird kommen wo du merkst, wenn du deine Nase in richting Sonne streckst fallen die Schatten hinter Dich!!

Ich wünsch dir viel Kraft für morgen!!
Die Ausschabung selber hab auch ich nicht als so schlimm empfunden, du schaffst das auch!! #liebdrueck

Beitrag von schmerle123 18.05.10 - 21:55 Uhr

Hallo Babygirlin,
ich kann dich so gut verstehen!!! Hab es selbst 2 mal erlebt, beim 2. Mal auch mit ner Ausschabung, weil nicht alles abgegangen war!! Hatte auch so geweint, bis ich in die Narkose gesetzt wurde, aber die waren alle ganz lieb im OP. Du wirst von der Ausschabung an sich nichts mitbekommen. Die Trauer wird dir keiner nehmen können, aber tu dir selbst den Gefallen und rede darüber (wenn dir danach ist). Stopf es nicht in dich hinein. Zeit heilt Wunden, aber vergessen wird man sowas nicht. Halte dir immer vor Augen, das mit dem Zwerg irgendwas nicht in Ordnung war - krank, Gendefekt, was auch immer. Und das die Natur in solchen Fällen glücklicherweise früh eingreift. In meinen beiden Fällen hat mir das sehr geholfen so zu denken!!

Wünsche dir alles Gute für Morgen! Falls du bei der Aufnahme zu sehr unter Strom stehen solltest, dann bitte darum, dass sie dir etwas zur Beruhigung geben. Viele Häuser machen das standardmäßig, einige nicht....ich glaube, du könntest das gut vertragen!!

#liebdrueck

Lg Melle

Beitrag von babygirlin 18.05.10 - 22:06 Uhr

ICH BIN AM ENDE
ES IST EINFACH SO SCHLIMM

Beitrag von schmerle123 18.05.10 - 22:18 Uhr

Ja, sowas ist schlimm. Mein Stationsarzt (arbeite selbst im KH) sagte damals zu mir " Ach Schwester Melanie, das kann auch noch ein 3. Mal passieren, so ist das nunmal" .... Boah, dem hätte ich eine scheuern können in dem Moment. Sowas will man dann garnicht hören! Für mich war das auch schlimm, es waren beides Wunschschwangerschaften! Aber du wirst das schaffen - das wird nicht das Ende sein, glaub mir! Auch du wirst irgendwann ein Baby im Arm halten. Die Fehlgeburtsrate ist in der Früh-SS sehr hoch, viele Frauen erleben das, aber sie werden wieder schwanger und dann ist alles intakt!!