Frage an die Niplette-Nutzerinnen (u.Ä.) (Stillproblem)

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von blubberwasser 18.05.10 - 22:28 Uhr

Guten Abend#gaehn

Ich habe ein paar Fragen:

Meine Brustwarzen sind so flach, so dass das Stillen wahrscheinlich nur diesen Hilfsmitteln klappt. Bei meinem 1. Kind hatte ich die reinste Stillkatastrophe (erst wunde, dann blutige, eiternde BW, Knutschflecken usw., daraufhin Stillangst und Milchstau mit Entzündung, schließlich abgestillt) und ich schätze, mit diesen Hilfshütchen könnte es nun beim 2.Kind besser klappen.

Hier meine Fragen:

Kann man damit wunden, rissigen BW vorbeugen?

Reicht es, die Dinger eine kurze Zeit vor dem Stillen aufzusetzen?Oder muss man damit in der Ss schon anfangen?

Wie lange muss man die insgesamt benutzen?

Bilden sich die BW zurück in die alte Form oder bleiben sie für immer so?

Wie teuer sind sie und wo bekomme ich sie her?

Wer hat gute Erfahrungen damit, wer schlechte?

#danke für alle Antworten!

Blubber

Beitrag von haruka80 18.05.10 - 22:33 Uhr

HAllo!

Ich hab die Niplette von meiner Hebi bekommen, sollte die schon in der SS benutzen.
Als mein Sohn dann da war, mußte ich vor dem Stillen jedes Mal die Niplette nutzen um die BRustwarzen rauszuziehen, leider klappte es bei uns mitdem Stillen nicht, weil mein Sohn die Brust komplett verweigerte, starke Gelbsucht, sehr müde, lag anfangs auf der ITS, kannte da schon die Flasche... ich glaube, es wäre zwar etwas nervig geworden mit der NIplette, aber irgendwann hätte mein Lütter das sicher auch so hinbekommen mit dem Trinken, jedenfalls meinte meine Hebi, dass sie bei anderen FRauen gute Erfahrungen damit gemacht hat.
Meine Brustwarzen sind trotz Wochenlanger Vorbereitung und Niplettennutzung anfangs wie vor der SS.

L.G.

Beitrag von sako2000 19.05.10 - 07:39 Uhr

Hallo,

ich kann Dir zwar nichts zu Nipplette sagen, aber mir geht es ganz genauso wie Dir.
Meine Brustwarzen sind superflach. Ich nutze seit Stillgebinn eine Medel Stillhuetchen und bin suoerzufrieden damit. Damit kann mein Tochter kinderleicht die Warze "rausziehen" und ich kann mir die Niplette sparen.
Mittlerweile sind die Warzen auch schon relativ nippelig...

Also, ich persoenlich halte die Teile fuer Quatsch. Probiers doch mit einem Hutechen, wenn es so weit ist.

Sorry, konnte Dir jetzt nicht direkt weiterhelfen...

LG, Claudia

Beitrag von blubberwasser 19.05.10 - 11:38 Uhr

Hallo Claudia,
jede Info hilft mir;-)#danke

Diese Hütchen sind aber nicht die Dinger, die die BW raussaugen oder? Sondern die stülpt man drüber und dann saugt das Kind an dem Hütchen, ne? Dann hat das Kind die BW gar nicht direkt im Mund, oder?

Solche Dinger hatte ich beim 1.Kind schon und die haben leider nix gebracht.

Oder meinst du was anderes??

Blubber