Ich sterbe neuerdings jede Nacht

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von tierras 18.05.10 - 22:29 Uhr

Neuerdings sterbe ich jede Nacht.

Angefangen mit einem Zugunglück.
Das merkwürdige: Ich wachte nicht auf, als ich starb.

Ich saß im Zug. Mein Mann ging auf Toilette. Dann bremste der Zug stark und ich sag vorne, dass Waggons entgleisten. Ich riss mein Mind an mich und dann bäumte sich auch unser Waggon auf und irgendetwas großes kam auf mich zu und erschlug mich. Das war ein ganz merkwürdiges Gefühl. Dann saß ich alleine im Zug, der Zug fuhr weiter. Ich dachte. Ok, so ist es also, tot zu sein. Ist garnicht so schlimm. Ich wollte meine Mutter anrufen, um ihr zu sagen, dass ich sie liebe, aber ging ja nicht mehr. Ich hatte nur das bei mir, was ich an Bekleidung anhatte. Der Zug fuhr eine Weile. Dann wachte ich auf.




Dann nächste Nacht, Autounfall



Dann nächste Nacht, Atombombe. Ich sah den Atompilz und wusste, dass ich gleich verbrenne. Als die Walze bei uns ankam, spürte ich höllische Schmerzen. Dann wars vorbei.




So geht das jede nacht.




ich traue mich schon garnicht mehr zu schlafen.






Ich weiß, dass es bedeutet, dass ein neuer Lebensabschnitt beginnt. Aber dem ist nicht so. Es ist alles beim alten. Alles.

Beitrag von sandee222 18.05.10 - 23:28 Uhr

Oh Mann!
...manchmal kommt ja auch eine Veränderung,ohne,dass man es ahnt...oder es sind sogenannte"Warnträume"-bitte nicht falsch verstehen!!!!Du stirbst bestimmt nicht!!!Du selbstversuchst dir anscheinend mitzuteilen,dass etwas nicht stimmt.???Oder du verarbeitest etwas.Hast du in letzer Zeit ein heftige Buch gelesen oder Filme geschaut,die die innerlich aufgewühlt haben? Nachrichten?Afghanistan,etc....sowas kann in der Psyche "hängenbleiben" und kommt dann durch solche Träume hoch.???
Das geht bestimmt wieder vorbei...Ruhig Blut#sonne
Also:praktisch an die Lösung deines Problems gehen:Was machen?
Ablenken:,shoppen am Besten(bei mir hilft es,muß ja nix Teures sein),oder mein Budget neu ausrechnen(Rechnungen,Anschaffungen etc.davon kommt man auf den Teppich),oder mich mit Beauty/Styling beschäftigen,eine Party planen,eine Typveränderung,einen Besuch,eine Reise,Weiterbildung,Freundinnen anrufen,zum Kaffe einladen, etc.
Wenn das gar nicht aufhört,würde ich ernsthaft mit meinem Hausarzt sprechen.
Vielleicht verdrängst du ein Problem?
Hoffe,ich konnte Dir etwas helfen:-D
LG,sandee

Beitrag von sandee222 18.05.10 - 23:31 Uhr

oh,sorry:ich habe ein neues wort erfunden:selbstversuchst.
dazwischen sollte ein leerzeichen.;-)
is scho spät,gell
also,ich wünsche schöne träume,und wenn es nicht klappt mit dem schafen,dann lass 123 tv oder qvc oder so laufen,das bleibt immer gleich leise und ist elend langweilig,da passiert nichts schlimmes.

Beitrag von stellamarie99 19.05.10 - 06:49 Uhr

Hallo,

ich hoffe, diese Nacht hast du überlebt?!;-)

Ich hatte am Ende meiner Schwangerschaften schlimmste Endzeitträume. Jedes Szenario hab ich durchlebt, bin aber immer sofort aufgewacht, als ich dadurch umkam. Meine Kinder waren immer dabei.:-(

Hast du mal gegoogelt, vielleicht findest du was darüber.

Eigentlich bedeutet das, dass was endet und Neues beginnt, normal träumt man nicht darüber hinaus.

LG

Beitrag von sylviee 19.05.10 - 06:58 Uhr

Hallo,

ich habe mich im Traum auch schon sterben sehen. Das war ganz furchtbar und so real.

In meinem Traumdeutungsbuch steht, etwas altes endet und etwas neues beginnt. Bei mir hat es auch gestimmt.

LG Sylviee

Beitrag von nicola_noah 19.05.10 - 07:54 Uhr

Und - Lebste noch?;-)

Ich sterbe nicht,dafür jede Nacht mein Kleinster#schock

Denke das sind die ganzen Ängste die ich in mir trage#zitter

Beitrag von tauchmaus01 19.05.10 - 10:12 Uhr

Wow, den Atombombentod bin ich auch schon gestorben. Hab de Pilz gesehen, dann wurde es heiß und ich fühlte einen Moment eine unheimliche Hitze, dann wachte ich immer mit einem Ruck auf#schock

Autounfälle (ich hatte Real schon einige leider) sind für mich im Traum auch immer tödlich. Immer sitzen meine Kinder hinten drin und ich weiß gleich knallt es, ich dreh mich dann immer um und halte die Hände meiner Kinder und sag ihnen wie sehr ich sie liebe..........dann ist es vorbei#zitter

(ich habe beide Kinder schon beinahe verloren, einmal durch beinahe Ertrinken und einmal duch beinahe Ersticken:-() Ich denk ich hab das nicht verarbeitet obwohl beides schon Jahre her´ist.

Mona

Beitrag von seelenspiegel 19.05.10 - 10:21 Uhr

<<<Ich weiß, dass es bedeutet, dass ein neuer Lebensabschnitt beginnt. Aber dem ist nicht so. Es ist alles beim alten. Alles.>>>

Nein.....das stimmt nicht ganz.

Es bedeutet NICHT dass unweigerlich ein neuer Lebensabschnitt für Dich beginnt, sondern dass Du Dir unbewusst WÜNSCHT dass sich etwas in Deinem Leben grundlegend ändert.

Es muss nicht unbedingt etwas super großes sein, einfach nur etwas, dass Dich gedanklich sehr beschäftigt, und bei dem Du einen Wechsel, eine Neuerung oder Änderung begrüssen würdest.

Das kann alles sein, vom neuen Job, eine andere Wohnung, Kleidungsstil, dem Wunsch abzunehmen, oder endlich mal jemandem die Stirn zu bieten........etc.

Beitrag von agostea 19.05.10 - 10:24 Uhr

Guten Tag Dr.Dr. TJ,

Ich hab neulich grosse Amerikanische Trucks im Traum rumgeworfen (ohne Witz jetzt). Bedeutet das Testosteronüberschuss oder das Hulk - Hogan - Syndrom?

Für eine Antwort wäre ich ihnen dankbar.

Mit freundlichen Grüssen
Herr...äh...Frau Aggi

Beitrag von seelenspiegel 19.05.10 - 13:27 Uhr

Dann machen sie sich erst mal frei und legen sich hin....dann können wir reden.

Im übringen:

Weder bedeutet das, dass Dir bald ein Bart wächst, noch dass Deine Oberschenkel cellulitefrei den Umfang einer mittelalten Rotbuche erreichen, dafür aber Deine Frisur sich der meinen angleicht und Du bald eine Burka...ähh...ein Piratenkopftuch tragen musst, sondern würde von mir eher als Wunsch zum befreien von einer variablen Konfliktsituation interpretiert werden....oder schlicht und ergreiffend als Abneigung gegen Motorsport im weiten Sinne.#rofl