Blutungen nach positiven Ergebnis :((

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von dascha1982 18.05.10 - 22:32 Uhr

Hallo
Mein FA hat am freiteag nach einem Urintest eine sehr schöne Nachricht für mich....Sie sind Schwanger.... Ich hatte gejubelt und mich gefreut. Endlich, nach 16 Monaten üben ist es passiert. Seit gestern habe ich Blutungen und der FA sagt ich brauche nicht mehr hoffen. Die Chancen stehen ganz schlecht.
Wollte nur mal hören bei wem es sonst noch so lief wie bei mir und es trotzdem danach schnell wieder geklappt hat. (Bin jetzt total traurig und mein Mann auch)
LG

Beitrag von grinsekatze85 18.05.10 - 22:40 Uhr

#liebdrueck

Das ist wirklich sehr traurig und tut mir für euch sehr leid...

aber ich kenne es jetzt nur von 2 Freundinnen die beide jeweils 2x eine FG hatten und die eine ist dirket danach sofort schwanger geworden und ein gesundes Mädchen im Febr. zur Welt gebracht und die andere ist 3 Monate später wieder schwanger geworden und bekommt ihren Sohn im Juli----

wünsche euch viel kraft und #klee

Beitrag von dascha1982 18.05.10 - 22:43 Uhr

Danke sehr
das baut mich wirklich auf sowas zu hören. Ich hoffe es wir bal wieder passieren und diesmal bleibt es.

Beitrag von wattewolke7 18.05.10 - 22:50 Uhr

Hallo dascha,

fühl dich #liebdrueck, mir ist gerade das gleiche passiert. Letzten Freitag und Sonntag hatte ich zwei positive Tests und dann am Sonntag Nachmittag den Schock - Schmierblutungen...

Die haben sich dann im Laufe des Montags in leichte Regelblutungen gewandelt und ich wusste irgendwie, dass es nichts wird. Die FÄ hat mir noch Mut gemacht und meinte, Blutungen in der Frühschwangerschaft sind nicht sooo selten, aber als gestern der HCG Wert abgesunken ist und die Blutungen nur stärker wurden, stand fest, dass es ein natürlicher Abgang ist. Heute war der SST dann schon negativ :-(.

Wir trösten uns damit, dass die SS einfach nicht gesund angelegt war und dass da ein genetischer Fehler passiert ist, den der Körper schon früh abgelehnt hat. Besser so früh in der SS als später, denke ich mir, aber trotzdem geht's mir übel, ich hatte mich so gefreut - weiß also, wie's dir geht. Ich hoffe, ihr geht nun wie wir direkt in einen neuen ÜZ und probiert es nochmal, zumindest wissen wir, dass wir schwanger werden können!

Liebe Grüße und alles Gute für eine baldige neue SS!
Watte

Beitrag von dascha1982 18.05.10 - 22:55 Uhr

Der Text hätte von mir sein können. Ich wünsche dir und mir natürlich auch viel Glück. Und wir üben fleißig weiter. Hoffe es gibt bald wieder gute Neuigkeiten.#danke#pro#liebdrueck