Liebe nach 1 Wo?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von Unmöglich 19.05.10 - 06:46 Uhr

Hallo,

ich habe mich vor nichtmal 2 Mon. von meinem Freund getrennt, wir waren 1 Jahr und 9 Mon. zusammen und haben ein Kind zusammen.

Er hat seit 1 Wo. ne Neue und ich habe gelesen das er ihr auf ein Profiel postete das er sie liebt!

Sorry da kommt mir schon etwas Mageninhalt entgegen wenn ich sowas lese......

Das kann doch so nicht wirklich sein oder? Er ist ein Menshc der nicht alleine sein kann, das habe ich recht schnell gemerkt in unserer Beziehung.

Auch sagte er noch vor 2 Wochen zu mir das er von Frauen erstmal nix wissen möchte.... #kratz

Und NEIN, ich will ihn nicht zurück, ich habe die Beziehung ja beendet! :-p

LG
Ne...da fällt mir nix mehr zu ein...sorry musste ebend mal raus!

Beitrag von lauras_stern 19.05.10 - 08:54 Uhr

Ich glaube bei den meisten Menschen sind die Worte absolut nur heiße Luft!!!

Mein ex auch, ich Liebe Dich und wil nie ne andere und wenn schluß ist werd ich so schnell keine neue haben usw...


Alles Pille Palle....nach kurzer Zeit war er neu vergeben und hat die gleiche scheiße verzapft.

Beitrag von babylove05 19.05.10 - 08:55 Uhr

Hallo

ich bin auch ein Mensch der sich schnell verliebt , aber auch wieder schnell entlieben kann...

Mit meinen jetzigen Partner bin ich jetz seit 1 jahr zusammen und ich kann dir sagen das ich auch recht schnell gemerkt hab DAS ist DER MANN....

Und ich denk schon das man nach einer Woche von liebe reden kann ... man muss ja nicht nur in die Person selber verliebt sein , aber alle faktoren die aufeinander treffen ... Die Person , das Gefühl das man hat wenn man mit dieser Person zusammen ist und so . Also daher empfindet er es halt das er sie liebt.....

Ich denk wenn du eher eine vorsichtige Person bist kannst du das sichern nicht verstehen , aber wenn man eine Person ist die halt einfach auf was los geht und sich eher von Gefühlen leiten lässt als den Verstand ( mach ich leider auch oft ) dann ist das so das man auch nach einer Woche von Liebe redet....

es gibt eben Menschen die von Gefühlen geleitet werden und welche die da eben erst den Verstand einschalten und Gefühle hinten dran stellen.... Das ist das auch oft so das Verstandsmenschen sich schwerer Fallen lassen können ( was aber eben nicht immer schlecht ist , ich wünschte ich würde nicht immer eine Gefühlsperson sein ... nicht nur in der Liebe , sondern in vielen dingen im Leben )

Lg Martina

Beitrag von asimbonanga 19.05.10 - 11:12 Uhr

Hallo,
nach einer Woche gibt es keine Liebe-das ist Verliebtheit.
"Herzen die sich schnell geben-nehmen sich auch schnell wieder zurück" o.ä.
M.v. Ebner-Eschenbach

In die Liebe verliebt sein---------das kennt wohl jeder.........ein schönes Gefühl.
Nach einer Woche habe ich nur meine Kinder geliebt.

L.G.

Beitrag von babylove05 19.05.10 - 12:16 Uhr

Hallo

Doch nach einer Woche gibt es liebe.... alleind in das gefühl das einem der andere gibt kann man verliebt sein .... ich sagte ja nicht des er in die neue Partnerin verliebt ist , aber eben in das gefühl das er hat wenn er mit ihr zusammen ist ... und das verwechseln viele eben mit in die Person verliebt sein ... aber denoch ist es liebe ... Liebe hat viele facetten .....

Und in dein Kind warst du nicht verliebt oder bist verliebt , sondern das ist eine Liebe die es auf der Welt nur zwichen Mutter und Kind gibt ( oder Vater und Kind ) und das kann man mit der Liebe die man für einen Partner hat keinenfalls vergleichen ... das ist Beyond Love ....

Lg Martina

Beitrag von asimbonanga 19.05.10 - 18:13 Uhr

Lies doch einfach noch mal was ich geschrieben habe.............:-)

Beitrag von jurbs 19.05.10 - 09:41 Uhr

manche verlieben sich eben schnell ... und wenn er nicht allein sein kann war doch klar, dass er schnell ne neue hat, oder?

Beitrag von kirtza 19.05.10 - 13:03 Uhr


Ich habe meinen Freund auch von ersten Moment an wirklich geliebt.
Es hat eine Weile gedauert bis wir zusammen gekommen sind und die Zeit hat mir ganz klar gezeigt, dass ich nicht mehr ohne ihn sein möchte.

Natürlich sind die Gefühle innerhalb der Jahre noch stärker geworden. Anfangs war noch viel Verliebtheit dabei aber dennoch war ich mir von Anfang an sicher, dass ich ihn liebe.

Also ich nehme es deinem Ex schon ab dass er seine neue Freundin liebt.
Eben weil ich es ihm nachempfinden kann.

Beitrag von .roter.kussmund 19.05.10 - 13:50 Uhr

laß` ihn doch die andere lieben.. vielleicht denkt er es auch vorerst nur und die liebe schleicht sich bei beiden ein.
du brauchst dir deswegen dein köpfchen nicht zu zerbrechen, ist ja eh`aus, zwischen euch beiden.

Beitrag von Unmöglich 19.05.10 - 14:01 Uhr

Ich zerbrech mir mein Kopf schon nicht deshalb, aber seit 1 Woche ist seine Tochter Luft für ihn, er hat vorher täglich gefragt wie es ihr geht, ich hab seit 1 Wo. nix mehr gehört von dem Herren und das ist schäbig, hat ja nu was neues zum "lieben".

Beitrag von .roter.kussmund 20.05.10 - 22:54 Uhr

na ja, da haben wir doch schon dein problem... du bist gekränkt, weil er sich (vor lauter liebe) momentan nicht ums töchterchen kümmert. das konntest du doch gleich so schreiben.