Pu+15 negativ... 8. Versuch

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von stefanielena 19.05.10 - 08:15 Uhr

Was soll ich dazu noch sagen?
Ich werde nie ein Baby haben....

Beitrag von julimond28 19.05.10 - 08:20 Uhr

Hallo,
es tut mir so leid!! So ein sch*!
Ich weiß, das schlimmste ist die angst das es nie klappt! Geht mir auch so (fünftes negativ vorgestern)!

Aber wir werden auch irgendwann glück haben!! Bestimmt!!
lg julimond

Beitrag von stefanielena 19.05.10 - 08:34 Uhr

Danke, aber nach 5 Jahren, weit über 10000€ und vielen Schmerzen und noch mehr Tränen, 3 IVF, 4 Kryo, 1 ICSI und einer Fehlgeburt sind wir wohl am Ende des Weges angelangt.

Beitrag von momo29 19.05.10 - 08:21 Uhr

Guten morgen

lass dich erstmal in den arm nehmen..
Vielleicht ist das ja ein trost für dich,meine Schwester ist jetzt 39 jahre.
Sie hat sage und schreibe 10 jahre versucht ein baby zubekommen,alles versucht doch leider hat es nie geklappt..
Dann hat sie aufgegeben Wunsch abgeschrieben und siehe da der kleine racker ist jetzt schon 14 monate alt..
Ich will sagen lass den kopf nicht hängen,das glück kommt nicht immer nach Plan.

Viel glück für die zukunft

lg Momo

Beitrag von dani2608 19.05.10 - 08:36 Uhr

hallo...
#liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck
viel mehr als liebdrücken bleibt da nicht... mir fehlen die worte.

lg
dani

Beitrag von stefanielena 19.05.10 - 08:55 Uhr

Danke...

Beitrag von ally_mommy 19.05.10 - 09:27 Uhr

Hallo stefanielena,

das tut mir sehr leid #liebdrueck

Ist denn diagnostisch bei euch alles abgeklärt? Hattest du bei den acht Versuchen nie einen HCG-Wert (also auch keine biochemische SS)? Habt ihr mal versucht, ob sich eure Embryonen überhaupt zu Blastos entwickeln können?

LG ally

Beitrag von ally_mommy 19.05.10 - 09:29 Uhr

Hab grade in deiner VK gelesen, dass ihr schon Blastos hattet und du auch einmal schwanger warst. Habt ihr mal Granocyte versucht, um die Abstoßung des Embryos durch dein Immunsystem zu verhindern?

LG ally

Beitrag von stefanielena 19.05.10 - 09:36 Uhr

Was ist Granocyte?

Immu ist das Einzige, was wir noch nicht durchhaben.
Sonst ist alles ok. Eigentlich immer A Embryonen, nur diesmal nicht.
Ich verstehe das einfach nicht..
3 Blastos!!

Beitrag von ally_mommy 19.05.10 - 09:43 Uhr

Granocyte ist eigentlich ein Medikament aus der Krebstherapie. Es soll das Immunsystem davon abhalten, den Embryo als Fremdkörper zu bekämpfen. Wir werden das beim nächsten Versuch probieren. Mehrkosten liegen pro Versuch bei etwa 300 €, wenn man in der Schweiz bestellt (brauchst aber ein Rezept). Google einfach mal nach "Kinderwunsch + Granocyte".

Immu ist das einzige, was wir auch nicht gemacht haben. Ich glaube da irgendwie nicht dran. Eine aktive Immunisierung käme bei mir sowieso nicht in Frage (kontraindiziert wegen Asthma und Schuppenflechte).

Alles Gute,

ally

Beitrag von julimond28 19.05.10 - 10:06 Uhr

Hallo,

wir hatten es diesmal mit Granocyte versucht!
Habe auch in der schweiz bestellt, 253€!
Leider auch ohne Erfolg!

Es war eine Kryo, unsere Eiskrümel waren aber immer A-Qualität!
Na ja, jetzt sind alle eisbärchen aufgebraucht und wir starten in unseren nächsten Frisch-Versuch!
Denke wieder mit Granocyte!

lg julimond

Beitrag von katici 19.05.10 - 11:47 Uhr

so darfst du das nicht sehen.
wieviele versuche hattest du denn von kryos abgesehen?
bei kryos hast du einfach weniger chancen, und da warst du schonmal schwanger.
das klappt bestimmt noch!!!
lg
katici

Beitrag von katici 19.05.10 - 11:49 Uhr

ich sehs grad, wieviele versuche.
vielleicht wollt ihr ein bisschen pause machen und dann neue hoffnung schöpfen...
wie sieht es mit ado aus?

Beitrag von stefanielena 19.05.10 - 13:25 Uhr

Danke dir..

Pause ist definitiv, vor allem finanziell angesagt.
Tschechien hat uns gerade, ohne Hotel und Fahrtkosten (12 Urlaubstage und) 3600€ gekostet.

Ja, Ado hab ich schon lange im Kopf, da ich auch schon lange das Gefühl habe, das das anders nix wird.
Mein Mann hat sich da bisher schwer getan.
Jetzt schlägt er es selbst vor.
Ich arbeite als Tagesmutter fürs Jugendamt, hatte schon einige Gespräche über Adoption mit denen und mir wurde da leider kaum Hoffnung gemacht.
Bei uns warten die Paare teilweise seit 10 Jahren und höchstens 2 Kinder werden pro Jahr vermittelt.

Im Ausland finde ich es auch sehr aufwendig. Und natürlich teuer.
Wir haben gerade gebaut, müssen die Schwester teilweise ausbezahlen.
Der KiWu hat bisher ja auch gut 10000, eher mehr gekostet...

Ich bin wirklich verzweifelt..