bei Sodbrennen --> Natron. Kann man zuviel nehmen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von blacky-82 19.05.10 - 09:05 Uhr

Huhu Mädels...

bei Sodbrennen hilft bei mir super ganz normales Hausnatron.

Kann man davon "zuviel" nehmen???

Weiß das jemand?

Beitrag von baby-no-2 19.05.10 - 09:09 Uhr

Hi,

ich habe bei Romy Tütenweise ganze Mandeln gegessen.

Es half SUPER!!!!!

LG Antje mit Celine(8),Romy(21Mon) und #ei(9.SSW)

Beitrag von suzi_wong 19.05.10 - 09:43 Uhr

Hallo Blacky,

also soweit ich weis soll man Natron keines falls in der Schwangerschaft als Sodbrennmittel nehmen!

http://www.apotheke-sommer.de/schwangerschaft.htm

Ganz gut hingegen hilft Naturjoghurt, weil der die Säure im Magen ausgleicht, oder Milch. in der Apotheke gibt es auch ein Mittel, nicht zu teuer. Das sind so Tütchen die man im Mund ausdrückt, und hilft sofort!

Gute Besserung, und wenn du magst ,dann googel mal selbst wegen dem Natron in der Schwangerschaft nach. Ich habs ned genommen, und ich bin wahrlich keine Vorzeigeschwangere #schwitz

Alles Liebe

http://www.apotheke-sommer.de/schwangerschaft.htm

Beitrag von eifelkind 19.05.10 - 13:40 Uhr

Hallo!

Ich hab auch immer mal wieder Natron bzw. Bullrich gefunden. Du findest dazu unterschiedliche Meinungen im Internet.

Meine Hebamme meint, dass es gelegentlich ok ist.

Liebe Grüsse
Astrid