Decke oder Schlafsack?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von w25 19.05.10 - 09:05 Uhr

Hallo,

die frage steht ja schon oben...

Mein Sohn 15 Monate schläft noch im Schlafsack und bekommt noch eine leichte Decke über die Beine da er sonst nicht schläft.

Irgendwie brauch er die lasst auf den Beinen.

Bin am überlegen ob ich ganz auf eine Decke umsteige.


Lg Silke

Beitrag von julia253 19.05.10 - 09:12 Uhr

Hallo,
ich denke es kommt darauf an, wie "aktiv" dein Kleiner im Schlaf ist. Eine Decke ist immer ein Risiko, da er sich einwickeln könnte usw.
Ich habe für die Decke so Bettdeckenhalter, die ich ans Gitter anbringen kann, damit die Decke nicht verrutscht - vielleicht wäre das ja auch was für euch.

Wobei ich denke, dass ein leichter Schlafsack im Sommer am einfachsten und bequemsten ist...

LG Julia + Luis

Beitrag von shorty23 19.05.10 - 19:22 Uhr

Hallo Silke,

probier es doch mal aus, wenn es etwas wärmer ist, dann ist es nicht so schlimm, wenn er sich aufdeckt. Oder beim Mittagschlaf einfach mal nur mit Decke ... Wenn du merkst, dass er sie immer wegstrampelt, kannst du ja wieder Schlafsack und Decke machen.

LG