Umfrage: 2. Kind - welcher Abstand zum ersten? SiLoPo

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von singa07 19.05.10 - 09:24 Uhr

Hallo Guten Morgen!

Wollte nur mal die Merfach-KiWuler fragen, wie alt euere ersten Mäuse sind...

Mein Mupfelbaby ist bald gar kein Baby mehr, er ist schon 10.5 Monate alt! Wir wollen bald ein zweites angehen, so dass die beiden wohl einen Abstand von so ca. 2 Jahren haben werden... aber an manchen Tagen frage ich mich, wie das überhaupt gehen soll - wenn der Mini einen shclechten Tag hat, zahnt, bauchweht oder wenn ich einen schlechten Tag habe...

zumal ich im September wieder an zwei Tagen halbtags arbeiten werde...

Mhm... aber noch warten?
Sagt mir doch mal, wie das bei euch so ist..

LG,
Singa mit Mupfelmann Clemens (*29.06.09)

Beitrag von angie1985 19.05.10 - 09:27 Uhr

Hallo!

Meine große wird im Oktober 5 Jahre alt und wir üben jetzt erst fürs Zweite. Ich find den etwas größeren Alersabstand besser, weil ich die Große in ihrer Kleinkindzeit genießen wollte und ich glaube, ich hätte zwei kleinen Kindern nicht gerecht werden können. Ich fühle mich jetzt erst bereit für ein zweites.

Liebe Grüße
Angie

Beitrag von dia111 19.05.10 - 09:32 Uhr

Hallole,

die Entscheidung liegt alleine bei euch,die kann euch keiner Abnehmen.

Meine Kleine war damals 7,5mon/(korr. 5,5mon) als ich wieder SS wurde.
Anfangs unvorstellbar und ich habe viel geweint.
Meine Kleine brauchte mich als Frühchen doch noch viel mehr....... für sich alleine.

Als dann meine Kleine Maus da war, war alles anders.
Ich freut mich riesig und es klappte echt super, (auch als mein Mann (nur übers Woend heimkam bzw wir uns aller 14Tage nur sahen)

Klar gab es auch schlechte Tage,aber so ist es eben,und alles ging.Man muß nur reinkommen in die Rolle mit zwei Kleinen Kindern.

Meine beiden haben einen Abstand von 15mon und ich bin glücklich darüber.

Jetzt wollten wir noch ein Kind,der Abstand wäre super gewesen.
Dez positiv geteste,da wäre unsere Kleine 3 geworden wenn das Baby käm. doch es endete mit einer FG.

LG
Diana

Beitrag von laulau 19.05.10 - 09:45 Uhr

Hallo,

ich wollte immer einen Abstand von 3 Jahren....

Erst war mein Mann noch nicht bereit für ein 2. und dann hat es eben nicht geklappt.
Im Januar im 11.ÜZ wurde ich dann schwanger. Mein Sohn zu diesem Zeitpunkt 3 Jahre, ET wäre 2 Monate vor seinem 4. Geb. gewesen
War aber leider eine FG.
Wir üben weiter und mittlerweile sind es mehr als 4 JAhre...

Ich bin gespannt wie lange es noch dauert.

Beitrag von chrissytiane 19.05.10 - 09:34 Uhr

Hey Singa!

Unser Großer wird am 8.6. ein Jahr alt. Wenn es sofort klappt, hätten die beiden einen Abstand von knapp 20 Monaten, ansonsten geht´s von dort aufwärts!

Ich frage mich auch manchmal, wie das gehen soll. Aber ich denke, dass jeder solche Gedanken hat!
Angenommen dein Großer wäre schon 3 und im Kindergarten, dann würdest du dir vielleicht überlegen wie du das koordinieren kannst, bzw. wie das wäre dann wieder ein kleines zu haben!
So hast du sie dann mehr oder weniger parallel und ich finde das gut! Aus meinem Freundes- und Belanntenkreis kenne ich es auch nur als Bereicherung für die Kinder wenn der Abstand eher kurz ist!

Das wird schon! Ich jedenfalls freu mich riesig drauf!

Liebe Grüße, Chrissy

Beitrag von tosse10 19.05.10 - 09:37 Uhr

Unser Wunsch waren auch knapp 2 Jahre. Hätte auch fast geklappt. Leider hat der Krümel uns verlassen. Jetzt bin ich wieder schwanger, wenn alles gut geht, sind dann 2 Jahre und 3 1/2 Monate dazwischen.

Beitrag von hanni2711 19.05.10 - 09:39 Uhr

Das geht schon, man muss nur wissen ob man das wirlich möchte.
Ich kenne Familien, da geht es super gut. Ich hätte mich damit nicht wohl gefühlt. Ich brauchte die Zeit für meine kleine Tochter. NUn ist sie 3 1/2 und wir wollen es nun bald noch einmal versuchen. Denn jetzt hab ich das Gefühl, dass sie das versteht und dass ich beiden Kindern gerecht werden kann. Zum einen wird Charlotte immer unabhängiger und verabredet sich auch schon mal Nachmittags, sie beschäftigt sich auch schon eine ganze Zeit allein, auch wenn wir jeden Tag nach dem Kindergarten noch etwas zusammen unternehmen. Dadurch kann ich mir vorstellen, mit dem Baby dann auch schöne Dinge unternehmen zu können und ihm die Zeit widmen, die ich auch Charlotte hab geben können. Das ist mir wichtig. Nur weil es das zweite ist, soll es nicht kürzer treten müssen.
Zum anderen glaube ich, würde Charlotte sich nun über eine Schwangerschaft und ein Baby auch freuen, weil sie es völlig anders wahrnehmen würde als früher. Sie ist dann die große Schwester.
Im Endeffekt muss man es aber selbst für sich entscheiden. Ich hab gesehen, dass es mit zu kleinem Abstand auch schief gehen kann, weil die Kinder nicht genügend Aufmerksamkeit bekommen. Für mich wäre es nichts.

Alles Gute

Hanni

Beitrag von dk_0408 19.05.10 - 09:52 Uhr

Hi Singa!
Unser großer ist im April 2 Jahre geworden und wir üben seit März wieder fürs Zweite. Bisher hat es noch nicht geklappt... wir "planen" es so, dass unser Großer dann evtl schon 3 ist... also für nächstes Frühjahr / Sommer.. insoweit man das planen kann. Ein paar Monate Anlaufzeit muss man ja denke ich immer einplanen!!!
Lg Dani:-p

Beitrag von alva5 19.05.10 - 10:06 Uhr

Mein Sohn wird im Sommer 6 jahre alt.
Da sist aber nicht so aussagekräftig... ich hätte schon viel früher gewollt, musste nur erstmal nen neuen Mann mit Qualität finden. :-p ;-)
Hab mich also getrennt als mein Sohn 3 1/2 war und dann recht schnell jeman dneues getroffen und nun nach 2 Jahren finden wir die Zeit ist reif! :-)

Beitrag von biggi81 19.05.10 - 10:11 Uhr

Hallo,

unser Großer wird in 1 Monat 5 Jahre alt. Ein zweites wünschen wir uns seit 2007, dann wären die beiden 3 Jahre auseinander gewesen.

Nun haben wir fast Mitte 2010 und ich bin noch immer nicht schwanger. Manchmal kommt es einfach anders als geplant.

LG,
Biggi

Beitrag von mella08 19.05.10 - 10:55 Uhr

Hi,

unsere Viktoria ist jetzt 15 Monate alt und wir fangen jetzt an zu üben.

Das lustige ist, dass der erste Tag meiner Periode diesen Monat der gleiche war wie bei der Zeugung von Viktoria . ^^

Wenns also gleich klappen würde, sind sie genau zwei Jahre auseinander.

Ich hoffe es geht schnell.


Lg. Melanie